Opland Juvel

Teuerster Aquavit der Welt kommt bei Christie’s unter den Hammer

Er ist das Ergebnis ausgesuchter Norwegischer Aquavite und eine echte Rarität: Opland Juvel. In diesem auf weltweit 30 Flaschen limitierten Blend von Opland Aquavit, vereinen sich die edelsten der edlen Aquavite des Paradies-Kellers, sozusagen die Schatzkammer der Destillerie. Sie gehen zurück bis in das Jahr 1929. Nun versteigert das Auktionshaus Christie’s mit der Nummer 1 die erste abgefüllte Flasche.

In dem berühmten Haus ist es Tradition, für die Kund*innen besondere Spirituosen aufzuspüren und zum ersten Mal in der Geschichte ist es eine exklusive Flasche Aquavit. Am 17. Juni 2021 kommt die Flasche online zur Auktion, mit einer Schätzung von £1.200 bis £ 1.500.

„Es ist das erste Mal, dass Christie’s einen Aquavit auf einer Auktion anbietet“, sagt Noah May, internationaler Leiter der Abteilung Wein & Spirituosen. „Unsere Käufer sind sehr anspruchsvoll, aber auch immer neugierig auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen.“ Als Tribut an den Erfolg von Opland Aquavit und die norwegische Tradition der Aquavit-Fassreifung feiert Hersteller Arcus mit dieser Rarität die fast 150-jährige Handwerkstradition. Juvel ist das norwegische Wort für „Juwel“ und steht hier Pate für den edlen Blend aus den ältesten und exklusivsten Jahrgängen von Opland Aquavit. Diese stammen teilweise aus dem Jahr 1929 und werden handverlesen im firmeneigenen Paradies-Keller gleich einem Schatz sicher verwahrt. Ganze Generationen von Destilliermeistern, Produktentwicklern und Masterblender haben ihr gesamtes Fachwissen in die Waagschale geworfen, um die einzigartigen Aquavite zu kreieren, die nun den Opland Juvel formen.

opland juvel

Gewürze, Nuss und Röstaromen

Der exquisite Aquavit verströmt edle Düfte von Gewürzen und intensive Noten aus der Fassreifung. Die reichen Aromen von Vanille, Nüssen, Kaffee, Kokosnuss, Zartbitterschokolade und sowie volle Röstaromen von Karamell und Krokant aus den Eichenfässern ergänzen den würzigen Eindruck in der Nase. Im Mund erwartet den Genießer ein Spiel von Roggen, Anis, Lakritze und warmen Zitrusfrüchten, begleitet von intensiven Aromen von Trockenfrüchten wie Aprikose, die der Lagerung in Sherryfässern zu verdanken sind.

opland juvel

„Genau wie zum Beispiel französischer Cognac oder italienischer Grappa ist Norwegischer Aquavit ein geschützter Name nach dem Recht der Europäischen Union“, erklärt Morten Paulsen, leitender Produktentwickler bei Arcus, der in den vergangenen zwei Jahren Juvel entwickelt hat. „Norwegischer Aquavit muss aus destilliertem Kümmel- oder Dillsamen und reinem norwegischen Kartoffelbranntwein hergestellt sein und mindestens sechs Monate in Eichenfässern gereift werden. Außerdem muss er mindestens 37,5 Grad Volumenprozent haben“, so Paulsen weiter.

Innen wie außen ein Schatz

Bei Opland Juvel zählen aber auch die äußeren Werte. Der Aquavit wird in einem eleganten, vom bekannten norwegischen Designer Sverre Uhnger gestalteten und im traditionsreichen norwegischen Glashüttenmeisterbetrieb Magnor Glassverk mundgeblasenen Kristall- Dekanter angeboten. Die erfahrene Glasbläserei schuf die 30 Unikate für Opland Juvel, jede Flasche ist einzeln nummeriert und wird in einer massiven, hölzernen Umverpackung aus jahrhundertealten Fassdauben, die einst zur Lagerung von Opland Aquavit verwendet wurden, gleich einem Schmuckstück verpackt – eben ein echtes Juwel. Wer wohl den Zuschlag für die Nummer 1 bekommt?

Quelle/Bildquelle: Opland Aquavit

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link