Terrazas de los Andes

Terrazas de los Andes eröffnet die Outdoor Barbecue Saison über den Dächern Münchens

Terrazas de los Andes lud gestern Abend unter dem Motto „Das Gefühl der Anden“ zur Eröffnung der Grillsaison auf die Dachterrasse des „The Grill“ im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz ein.

Kellermeisterin Anaïs Maillet, aus Argentinien angereist, stellte die neuen Jahrgänge des Anden-Weingutes mit dem Malbec 2017 und Terrazas Torrontés 2018 vor. Ein Asado im argentinischen Stil sorgte für kulinarische Geschmackserlebnisse bei perfekten Vorfrühlingstemperaturen.

Zu den rund 40 Gästen des Abends zählten unter anderem Vanessa Dietl, Lena Meckel, Charlotte von Oeynhausen, Anna Gelbert, Teresa Klamert, Katja Wunderlich, Mario und Thorsten Eimuth, Florian Weiss u.v.m..

Über Malbec
Malbec ist Argentinien und Argentinien ist Malbec. Kaum eine andere Region in der Welt ist mit dieser roten Rebe buchstäblich so stark verwurzelt. Das größte Anbaugebiet der Welt für diese Rebsorte liegt in Mendoza am Fuße der Anden, denn hier finden sich ideale Anbaubedingungen auf unterschiedlichen Terrassenhöhen. So werden beispielsweise die Malbec-Reben des Terrazas de los Andes Malbec auf 1.067 Meter über dem Meeresspiegel angebaut.

Über Terrazas de los Andes
Die Partnerschaft zwischen Frankreich und Argentinien in Sachen Wein reicht zurück bis in das 19. Jahrhundert. Moët-Chandon-Präsident Robert Jean de Vogüé erkannte in den 1950ern Jahren das große Potenzial Mendozas und etablierte dort ein erstes, ausländisches Weingut mit Chandon, 1996 entstand Terrazas de los Andes. Neben Malbec werden Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Torrontés vinifiziert.

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH | moet-hennessy.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link