fürBIER

„Tausche alten Kram gegen Bier“ – fürBIER macht’s möglich

Bier ist eines der am meisten konsumierten Getränke der Welt. Auch die beiden Start-Ups ONEDOT. und webmelt aus Michelstadt und Darmstadt verbindet die Liebe zum Bier.

So entstand bei einem gemütlichen Feierabendbier die Idee, eine Tauschplattform im Internet zu erschaffen, bei der sich alles um das Lieblingsgetränk dreht. Die Idee von fürBIER war geboren.

Tausche alten Kram gegen Bier
Das Prinzip ist einfach und an dem Tauschprinzip der Steinzeit angelehnt: Thorsten hat einen alten Drahtesel. Seitdem er ein Auto hat, rostet das arme Fahrrad nur so vor sich hin. Jürgen braucht einen günstigen fahrbaren Untersatz. Auf fürBIER findet Jürgen das von Thorsten eingestellte Fahrrad und nimmt mit ihm Kontakt auf. Er bringt Thorsten eine Kiste Bier vorbei und holt sich als glücklicher neuer Fahrradbesitzer den liebgewonnen Drahtesel ab.

Ein Marathon-Wochenende
Um fürBIER zu erschaffen, beschlossen die Jungunternehmer aus Hessen sich mit insgesamt elf Mann in Eberbach am Neckar an einem Wochenende Ende September zu treffen. In einem kleinen Ferienhaus mitten in der Altstadt wurde die meiste Zeit damit verbracht, alle Ideen und Funktionen zu einem Endprodukt zu bündeln. Die Gruppe wurde in ein Marketing- und Design-Team sowie ein Development-Team aufgeteilt. Nach zwei langen Tagen und Nächten war dann nach vielen verbrauchten Kästen Bier und Energy-Drinks sowie unzählig bestellten Pizzen das Endprodukt endlich fertig. Die erste Version von fürBIER.de ging online, die Facebook-Community war erschaffen; eine komplette Marke war in nur 48 Stunden entstanden.

Mobile-App und weitere Features sind geplant
Auch nach dem Wochenende geht es weiter. Geplant sind zusätzlich zur Webplattform noch Mobile-Apps für den Apple Appstore und Google PlayStore. Auch werden in naher Zukunft noch zahlreiche Verbesserungen und weitere Funktionen das Angebot von fürBIER bereichern.

Hier geht’s zur Tauschplattform füerBIER: http://fuerbier.de/

Quelle/Bildquelle: fürBIER

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link