OLD FRITZ GIN 2022
Verpackungs-Relaunch

Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld verschönert ihren OLD FRTZ GIN

Als vor drei Jahren der regionale Gin „OLD FRITZ“ in Kloster Zinna das Licht der Welt erblickte, hätte keiner gedacht, dass er einen so beachtlichen Erfolg haben würde. Um auch dem ästhetischen Anspruch in gehobener Gastronomie und exklusivem Einzelhandel gerecht zu werden, wurde der OLD FRITZ GIN einem Verpackungs-Relaunch unterzogen und die Internetseite überarbeitet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und unterstreicht den edlen Gin nun auch optisch. OLD FRITZ Gin – Unkonventionell, weltoffen und doch der Brandenburgischen Heimat verbunden, so kann man ihn beschreiben im Anklang an seinen Namenspatron, Friedrich der Große, genannt der „Alte Fritz“.

Seinerzeit gab Friedrich der Große dem Örtchen Kloster Zinna, im Niederen Fläming das Stadtrecht. Heute widmet die Abtei ihrem Gönner das erste trinkbare Denkmal der Welt – OLD FRITZ GIN.

„Unser Gin wird nach tradierter handwerklicher Methode in kleiner Charge angesetzt und gebrannt. Wacholder und Blaubeeren werden mehrere Tage ins Weizendestillat eingelegt. Durch Kaltmazeration entzieht der Alkohol den Botanicals ihre Aromen. Im Anschluss wird die Essenz dreimal in der eigens für Kloster Zinna gebauten Alambik (Brennblase) des Anlagenbauers Adolph Adrian destilliert. Die vergleichsweise kleine Brennblase von nur 150 l ermöglicht eine genaue Beobachtung und höchste Qualität. Mit weichem Wasser wird die Essenz auf 43% vol. herabgesetzt. Zum Abschluss werden nachmals frische Blaubeeren eingelegt, was dem OLD FRITZ seine markante Einfärbung und leicht süßliche Note verleiht“, so Jana Memmert, Geschäftsführerin der Süßmost- und Weinkelterei in Hohenseefeld.

Foto: ©Carlos Rodriguez Photography

Geschmack: Seinen außergewöhnlichen Charakter erhält der OLD FRITZ GIN dank seiner harmonischen und aromatischen „Dreispitz“: Feiner Wacholder und flämische Blaubeeren in edlem 43 prozentigem Weizendestillat. Auf der Zungenspitze kräftig mit feinen süßlichen Noten im Abgang und dabei besonders weich, dank dreifacher Destillation.

Regelmäßig finden in Kloster Zinna Gin-Tastings statt, deren Termine und freie Plätze über die Kontaktdaten zu erfahren sind.

Weitere Informationen zum OLD FRITZ GIN (0,5l / empfohlener LVP: 29,95 €) gibt es auf der überarbeiteten Internetseite: https://www.oldfritzgin.de.

Über die Süßmost- & Weinkelterei in Hohenseefeld

Die Süßmost- & Weinkelterei besteht seit 1954 und liegt im bei Inlineskatern und Radtouristen sehr beliebten Landkreis Teltow Fläming (Brandenburg). Als einer der wenigen Betriebe verarbeitet sie das aus eigenen Annahmestellen stammende regionale Obst von Kleingärtnern und Streuobstwiesen zu Säften, Nektaren und veredeln diesen zu Fruchtwein und Likör. Mittels einer speziellen Presstechnik werden aus Beeren und Kernobst hochwertige Säfte und Pürees.

Quelle/Bildquelle: Süßmost- und Weinkelterei Hohenseefeld GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link