SUCOs DO BRASIL GIN’CA und Amazonian Gin Company

SUCOs DO BRASIL überrascht mit GIN’CA und Amazonian Gin Company aus Peru

„Nun, ohne Gin geht es dann doch nicht“, sagt das Bar-Insider-Magazin Mixology in der März-Verkostungsrunde von Neuheiten und freut sich über Gin-Zuwachs. Peru gehört laut Analyse des Reiseportals TripAdvisor zu den Trend-Reisezielen 2016 und ist als Genussland zunehmend im Fokus deutscher Gastronomen. Und Achtsamkeit nennt das Zukunftsinstitut von Matthias Horx als den „Megatrend“. Deshalb geraten auch „achtsame“ Kulturen wie die der Inka vermehrt in den Fokus und faszinieren mit Weisheit und Traditionen. „Das sind schon drei vielversprechende Gründe, warum wir uns für GIN’CA aus Peru und für den exotischen Amazonian Gin Company entschieden haben. Diese charaktervollen Gin-Neuheiten führen wir ab sofort in unserem Portfolio für den deutschen Markt“, erklärt Christian Wurm, Geschäftsführer von SUCOs Import & Markenvertrieb. „Eine Kombination, die Erfolg verspricht und direkt auf aktuelle Publikumstrends zielt.“

Beide Gins gehören zur THE INCA DISTILLERY mit Sitz in Lima, Peru. Mit viel Leidenschaft, Liebe zum Detail, besten Rohstoffen und handwerklichen Können hat es sich die Destillerie zum Ziel gesetzt, die peruanische Kultur und Gastronomie über die Landesgrenzen hinaus zu tragen und zu beweisen, dass in Peru einige der besten Destillate weltweit erzeugt werden.

Raffiniert und limitiert: Gin + Inka = GIN’CA!
2015 erhielt GIN’CA als erster Gin aus Peru die Auszeichnung „Bestes Destillat Perus des Jahres“. Das Unternehmen stellt diesen Gin fast ausschließlich aus Botanicals her, die aus dem südamerikanischen Land selbst stammen. Darunter Zitrusfrüchte aus der peruanischen Küstenregion, frische Kräuter und Gewürze aus den Anden und Früchte aus dem Regenwald Amazoniens. Nur der Bio-Wacholder stammt nicht aus Peru, sondern aus Mazedonien. Das Aroma ist geprägt von Limettennoten, tropischen Früchten und feinen Kräutern. Destilliert wird der Gin mit Alkohol aus Zuckerrohr des Landguts Manuelita in Laredo, Trujillo und reinem Quellwasser, das in 5.000 m Höhe in den Anden entspringt. Gebrannt wird er übrigens in einer einzigartigen Kupferbrennanlage aus deutscher Herstellung. GIN’CA ist ein Small Batch Gin, d. h. die Auflage dieses Premium-Gins ist streng limitiert, per Hand etikettiert und vom Chef- Destillateur handsigniert. Die Flaschenausstattung und das Design von GIN’CA sind puristisch und edel. In Gold, Schwarz und Weiß gehalten, zeigt das Logo auf einer bauchigen Apothekerflasche den Kopf eines stolzen mit Axt bewaffneten Inka-Kriegers mit prächtigem Kopfschmuck. Weitere Ornamente betonen die Inhaltsstoffe des peruanischen Gins: die hochwertigen und aromatischen Botanicals von GIN’CA.

„Das Trinkerlebnis gibt sich frisch, fruchtig, leicht süß, pfeffrig und herbal. Er wirkt überraschend mild, leicht und harmonisch mit nur wenig Wacholder.“ (Rum & Co. – der Spirituosen-Fachhandel, 2016)

Der Chef-Destillateur der Inca Distillery Eric Röthig-López empfiehlt GIN’CA am besten pur bei Zimmertemperatur oder als Cocktail gemixt mit Tonic Water und viel Eis zu genießen.

Amazonian Gin Company: Exotischer Gin aus dem Regenwald!
Der Amazonian Gin Company ist ein exotischer Geheimtipp für alle Entdecker und Abenteurer aber vor allem Premium-Gin-Liebhaber. Destilliert wird dieser Gin nur aus qualitativ-hochwertigsten und frischen pflanzlichen Rohstoffen aus dem Amazonas-Regenwald. Die verwendeten Botanicals wie Amzonas-Zitrusfrüchte, Aguaymanto, Camu-Camu, Paranüsse und Sacha Inchi werden ausschließlich von kleinen, lokalen Produzenten angebaut.

„Dieser aufregend, andersartige Gin“ (Rum & Co.) steht für eine kostbare, rare und geschmackliche Vielfalt des Amazonas und für einen der exotischen Gins auf dem internationalen Markt:

„Geschmack und Aroma des Amazonian Gin Company lassen sich nur schwer in pauschale Worte fassen. Der Wacholderschnaps gibt sich einzigartig und eigenwillig sowie exotisch und tropisch. Fruchtige Noten von Zitrus schwingen neben Wacholder mit. Ein Beiklang von Kräutern, Blumen und Gewürzen mischt mit. Ein seltenes, wirklich gelungenes Experiment!“  (Rum & Co. – der Spirituosen-Fachhandel, 2016)

Auch diese außergewöhnliche Spirituose wird in Handarbeit hergestellt. Die Flaschenausstattung kommt in einem auffälligen, grünen Dschungel-Look daher.

Der Amazonian Gin Company empfiehlt sich gemixt als Gin & Tonic. Damit er sich dem anspruchsvollen Gaumen in seiner ganzen Fülle an Aromen und Geschmacksnuancen präsentieren kann, sollte er pur und bei Zimmertemperatur genossen werden.

Über SUCOs Import & Markenvertrieb
Der Spezialist für die Genusswelt Lateinamerikas
SUCOs versteht sich als Pionier und Botschafter für hochwertige Produkte Lateinamerikas. Was ursprünglich mit einem brasilianischen Gastronomiekonzept in Düsseldorf begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Importgeschäft. Heute ist SUCOs Marktführer und bereits seit 20 Jahren der Spezialist für den Import und Aufbau lateinamerikanischer Markenund Premiumprodukte in Deutschland. Vom Sitz in Neuss aus beliefert SUCOs europaweit als verlässlicher Partner die Gastronomie und Hotellerie sowie den Groß- und Fachhandel. Kunden profitieren vom Know-how in Land, Kultur und Menschen. Das Produktportfolio umfasst die Getränkesegmente Bier, Cachaça, Pisco, Rum, Softdrinks sowie Wein und Schaumweine. Aber auch Barzubehör und Lebensmittel sind fester Bestandteil des Produktprogramms. SUCOs steht mit diesem Vollsortiment für den authentischen Genuss lateinamerikanischer Produkte. Mehr Informationen unter www.sucos.com.

Quelle/Bildquelle: SUCOs DO BRASIL Productos Latino GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link