San Miguel AB InBev
Für den deutschen Markt

Strategische Partnerschaft zwischen AB InBev und San Miguel

Die international bekannte spanische Traditionsbiermarke San Miguel zieht unter das Dach von Anheuser-Busch InBev Deutschland. Die beiden Unternehmen gehen für den deutschen Markt eine vollumfängliche Partnerschaft ein, die ab Juni 2022 greift.

Bei der Entscheidung, San Miguel in das Portfolio für den deutschen Markt aufzunehmen, setzt AB InBev auf das starke Potenzial für internationale Premium Lagerbiere hierzulande. Sie sind die Wachstumstreiber unter den Bieren und damit von großer Bedeutung für die Zukunft des Biermarktes. Dieses Wachstum hat in den letzten Jahren maßgeblich zum Wertzuwachs in der Bierkategorie beigetragen. Bei Konsumentinnen und Konsumenten sind die hochwertigen internationalen Lagerbiere auch wegen des erfrischenden und weniger bitteren Geschmacks besonders beliebt.

Biermarke mit großem Zukunftspotenzial

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Mahou San Miguel in Deutschland. Das immense Potenzial, das wir für San Miguel in Deutschland sehen, wollen wir heben. Die große Popularität des Premium-Lagers macht es zu einer optimalen Ergänzung für unser deutsches Portfolio“, so Benoit Bronckart, Präsident der BU Central von AB InBev.

Michel Pepa, Country Director für Deutschland bei Anheuser Busch InBev: „Wir freuen uns, unser internationales Premium-Lagerbier-Portfolio um San Miguel ergänzen zu können. Die Marke passt perfekt zu uns und ist nicht nur in Deutschland, sondern auch international sehr populär. San Miguel ist die bekannteste spanische Biermarke weltweit und die am schnellsten wachsende in Europa. Ein echter Zugewinn für unsere Unternehmensgruppe.“

Bereits 1890 hat San Miguel seine Reise um die Welt angetreten und begeistert nach und nach immer mehr Menschen für den spanischen Lebensstil. Es bereichert jedes gesellige Mahl mit seinem erfrischenden, preisgekrönten Geschmack und seiner spanischen Authentizität.

„Die Partnerschaft mit AB InBev eröffnet uns noch mehr Möglichkeiten, uns auf dem deutschen Markt zu positionieren und die Bekanntheit und Beliebtheit von San Miguel weiter zu steigern. Wir blicken sehr optimistisch auf den kommenden Sommer und freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Erik d’Auchamp, International BU Managing Director bei San Miguel.

Anheuser-Busch InBev Deutschland

Anheuser-Busch InBev Deutschland (Beck’s, Franziskaner, Corona) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch InBev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mahou San Miguel

Mahou San Miguel ist ein spanisches Familienunternehmen und Spaniens führende Brauerei mit einem Produktionsanteil von über 32%. Es verfügt über 10 Brauereien – acht in Spanien und zwei in den USA – sowie vier Wasserquellen mit den dazugehörigen Abfüllanlagen und einem Team von über 4.000 Fachleuten. Das Unternehmen blickt auf eine über 130-jährige Geschichte zurück, die mit der Gründung von Mahou im Jahr 1890 begann. Im Jahr 2000 erwarb Mahou San Miguel. Im Jahr 2004 kam die kanarische Marke Reina und 2007 Cervezas Alhambra hinzu. In den letzten zehn Jahren hat das Unternehmen sein Geschäft mit der Übernahme von Solán de Cabras im Jahr 2011 und dem Eintritt in neue Kategorien wie Cidre im Jahr 2020 diversifiziert.

Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Portfolio an einheimischen Bieren, darunter Mahou Cinco Estrellas, San Miguel Especial und Alhambra Reserva 1925; außerdem bietet es in seiner Kategorie führende Produkte wie San Miguel 0,0, San Miguel ECO und Mahou Barrica sowie Marken für Menschen mit Glutensensibilität wie San Miguel Gluten Free und Mahou Cinco Estrellas Sin Gluten. Außerdem führt das Unternehmen ein breites Angebot an importierten Bieren und Wassermarken wie Solán de Cabras. Die Internationalisierung ist eine der wichtigsten strategischen Linien für die Entwicklung des Unternehmens. Mahou San Miguel produziert mehr als 70 % des spanischen Bieres, das außerhalb Spaniens konsumiert wird, die Biere sind in über 70 Ländern erhältlich.

Quelle/Bildquelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link