Stone Brew Stone IPA Arrogant Bastard

Stone Brewing: Stone IPA und Arrogant Bastard Ale sind da

Die mit Spannung erwarteten, hopfenstarken Biere „Stone IPA“ und „Arrogant Bastard Ale“ von Stone Brewing – in der neuen Brauerei in Berlin gebraut und in Dosen abgefüllt – sind ab Ende Juni bei zahlreichen Einzelhändlern sowie ausgewählten Handelsketten wie REWE, Kaisers, real,-, METRO Cash & Carry, Getränkeland und Hol’Ab! überall in Deutschland – auch als 4er Pack – erhältlich.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere hochmoderne 100-Hektoliter-Brauerei nun in Betrieb ist und sowohl Fässer als auch Dosen unterwegs sind“, sagt Greg Koch, CEO und Mitinhaber von Stone. „Frische hat einen großen Einfluss auf den Geschmack unseres Bieres, was ein wichtiger Grund dafür ist, warum wir Aluminiumdosen verwenden. Unsere Fans können sich nun endlich im Laden ein 4er-Pack schnappen und es probieren. Ich bin stolz auf die Arbeit, die unser Brauerei-Team geleistet hat … die Biere schmecken unglaublich gut.“

Stone IPA
Ausgezeichnet durch seine feine, hopfenstarke Fruchtigkeit und das Pinienaroma, hat sich das Stone IPA seit 1997 als Inbegriff des „India Pales“ der Westküste der Vereinigten Staaten bewiesen. Dies ist das IPA, das Generationen von Hopfen- Fanatikern rund um die Welt hervorgebracht hat. Mit einem sauberen, nachhaltig bitteren Geschmack gefolgt von Zitrus- und Pinienaromen verfügt das Stone IPA über einen Alkoholgehalt von 6,9 Volumenprozent und wird in 0,33-Liter-Dosen und im 4er-Pack erhältlich sein.

Arrogant Bastard Ale
Seitdem das aggressive Arrogant Bastard Ale 1997 auf eine nichts ahnende Öffentlichkeit losgelassen wurde, ist es weltbekannt geworden. Seine Dreistigkeit mit 7,2 Volumenprozent Alkohol wird durch eine elegante Ausgereiftheit ausgeglichen. Das Arrogant Bastard Ale wird in 0,5-Liter-Dosen und im 4er-Pack verkauft.

Stone wird ab Ende Juni bei Einzelhändlern überall in Deutschland erhältlich sein. Es wird ausschließlich in Fässer und Aluminiumdosen abgefüllt, um die ausgezeichnete Qualität des Bieres zu bewahren. Stone ergreift alle Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Fans ihr Bier frisch und so wie es beabsichtigt ist, genießen können. Alle Biere werden durch den gesamten Liefervorgang gekühlt und die Abfüll- und Mindesthaltbarkeitsdaten sind klar auf der Unterseite jeder Dose vermerkt. Das Stone IPA und das Arrogant Bastard Ale werden mit einem 270-Tage-Datumscode versehen und sollten innerhalb von 120 Tagen verzehrt werden, um den besten Geschmack zu garantieren.

Thomas Tyrell – der Braumeister
An der Spitze der Stone Berlin Brauerei steht Thomas Tyrell, der 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Bierbranche mitbringt. Als Direktor des Brauereibetriebs für Stone Brewing Berlin ist Tyrell für das Management aller Aspekte der Produktion, einschließlich des Brauereibetriebs, der Verpackung, Produktionsplanung und eingehender Zutaten und Materialien sowie den Betriebsmitteln, der Wartung und natürlich der Bierqualität verantwortlich. Tyrell wird für seine Forschung an Hefestämmen, Gärung und der Geschmacksstabilität von Bieren gefeiert. Bevor er zu Stone Berlin kam, verbrachte Tyrell acht Jahre als Brauerei-Ingenieur bei der VLB Berlin, wo er sowohl die Forschungs- und Entwicklungsprojekte leitete als auch als technologischer Berater für große und kleine Brauereien in der ganzen Welt tätig war.

Über Stone Brewing
Die in San Diego, Kalifornien, ansässige Stone Brewing wurde von Greg Koch und Steve Wagner 1996 gegründet und ist die zehntgrößte Craft-Beer-Brauerei in den Vereinigten Staaten. Stone wurde vom BeerAdvocate Magazin schon zum zweiten Mal zur „Besten Brauerei aller Zeiten auf diesem Planeten“ gekürt. Das vielseitige Unternehmen ist die erste amerikanische Craft-Beer-Brauerei, die eine unabhängige Craft-Beer-Brauerei in Berlin eröffnet hat und betreibt. Darüber hinaus wird das Unternehmen eine weitere Brauerei in Richmond, Virginia eröffnen. Bekannt für seine betont kräftigen und hopfenreichen Biere hat sich Stone schnell den Ruf erarbeitet, hervorragende und einzigartige Biere zu brauen und sich gleichzeitig ein unermüdliches Engagement in Bezug auf Nachhaltigkeit, Geschäftsmoral, Philanthropie und die Kunst des Bierbrauens bewahrt. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1996 hat Stone weit über drei Millionen US Dollar für wohltätige Zwecke gespendet.

Weitere Infos unter: berlin.stonebrewing.com oder Twitter, Facebook, Instagram und The Stone Blog.

Quelle/Bildquelle: Stone Brewing Co.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link