Stike – Das Sonderbier der Extraklasse

Am Mittwoch, 15. Oktober 2014 ist es wieder soweit: Dann stellen die Brauer der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ das besondere Stike-Alt her. Dieses wird, gemäß des Schlüssel-Prinzips, von Hand nach alter Tradition und nur mit besten Zutaten gebraut. Das Ergebnis ist ein kraftvolles und ausgewogenes Bier mit Charakter.

Das nur zweimal im Jahr gebraute Stike-Alt, hat im Gegensatz zum Original Schlüssel einen höheren Alkoholgehalt. Das hochwertige Starkbier ist mit 6,5 Prozent Alkohol gut 1,5 Prozent stärker, als das Original Schlüssel. Außerdem schmeckt es aufgrund seiner knapp 14 Prozent Stammwürze würziger.

Traditionell wird Stike zur Fastenzeit und im Herbst gebraut. Sein Ursprung liegt in der Geschichte der Mönche. Im 19. Jahrhundert durften diese während der Fastenzeit keine feste Nahrung zu sich nehmen. Daher brauten sie sich heimlich ein starkes Bier (wörtlich übersetzt „stike“) und konnten sich so in den Wochen der Enthaltsamkeit an diesem kräftigen Getränk stärken und erfreuen.

Für gute Unterhaltung sorgt ab 19 Uhr die Cover- und Party-Band „Amber’s Delight“. Mit Tanzmusik, Rock-Pop, Top40 sowie Jazz & Swing ist für jeden etwas dabei.

Nicht vergessen: Auf heimische Genussmomente muss niemand verzichten, denn jetzt gibt es Stike-Alt in 5 L, 10 L und 15 L Fässern für zu Hause. Diese sollten allerdings in der Hausbrauerei vorbestellt werden.

Quelle: Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ | zumschluessel.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link