Maximilian Pütz
Extraportion Koffein

Startup Uptea aus München entwickelt Wachmacher-Tee

Ausgebremst wurde das Startup-Unternehmen Uptea aus München durch die Corona-Pandemie. Mit neuen Produkten und überarbeitetem Verpackungsdesign setzt es nun erneut an, von seinem Wachmacher-Tee mit der Extraportion Koffein zu überzeugen.

Uptea hatte am Wettbewerb „99 Days of Design“ vom internationalen Marketing- und Designunternehmen Vistaprint teilgenommen, bei dem fünf Kleinunternehmen und Selbständige aus Deutschland kreative Unterstützung von 99designs von Vistaprint und eine finanzielle Starthilfe in Höhe von 15.000 Euro erhalten. Uptea hat ein Verfahren entwickelt, das Tee mit natürlichem Koffein anreichert. So entsteht ein koffeinreicher Tee, der bekömmlicher als Kaffee ist, besser wacht macht und durch die verschiedenen Teesorten geschmacklich vielfältig ist.

Neustart nach Lockdown mit neuem Logo und 15.000 Euro

Für Maximilian Pütz, Geschäftsführer von Uptea, kam die Vistaprint-Unterstützung zur rechten Zeit: „Mit den Profi-Designern konnten wir ein tolles neues Verpackungsformat inklusive Sachets für unsere Pyramidenbeutel entwickeln. So können wir unsere Teeinnovation nun auch der Gastronomie und Büroküchen anbieten.“ Mit Grafikdesignern von 99designs von Vistaprint hat der Uptea-Gründer in den vergangenen Wochen die neue Verpackung gestaltet. „Die Arbeit mit den Profis hat sehr viel Spaß gemacht“, sagt Pütz. „Für mich war es wichtig, das Rad nicht komplett neu zu erfinden, sondern mit unserem bestehenden Konzept weiterzuarbeiten. So hat jede unserer Teesorten eine eigene Farbe und drei individuelle Kurven, welche die Koffeinaufnahme bzw. den Wachheitszustand charakterisieren.“

Maximilian Pütz

Maximilian Pütz plant bereits weiter: Neben den beiden aktuell verfügbaren Sorten soll das Portfolio von Uptea um zwei weitere Tees erweitert werden. Für die Produktion sowie die Vermarktung, wie z.B. die Überarbeitung des Onlineshops, die Verstärkung von Social Media und den Ausbau des Online-Marketing, will Maximilian Pütz die finanzielle Unterstützung von Vistaprint nutzen.

„Seit inzwischen 18 Monaten verlangt die weltweite Corona-Pandemie den Unternehmen wirtschaftlich enorm viel ab. Insbesondere Kleinunternehmer und Soloselbständige trifft diese Krise hart“, erklärt Jörg Sutara, General Manager Vistaprint Deutschland, Österreich und Schweiz. „Mit unserem Wettbewerb ‚99 Days of Design‘ haben Unternehmen die Chance, sich von Vistaprint und 99designs von Vistaprint bei ihrem Neustart unterstützen zu lassen.“

Der Wettbewerb „99 Days of Design“ begleitet fünf Unternehmen in Deutschland und insgesamt 99 Unternehmen weltweit beim Marketingstart nach dem Lockdown. Die Unternehmen erhalten ein individuell designtes Unternehmenslogo bzw. eine andere kreative Leistung wie das Unternehmen Uptea, Marketingmaterialien von Vistaprint sowie eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 15.000 Euro.

Über Vistaprint

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Vistaprint Kleinunternehmen mit qualitativ hochwertigen Marketingmaterialien wie Werbetechnik, Kleidung, Werbeartikeln, Stoffmasken, Flyern, Postkarten, Visitenkarten, Websites und Lösungen für digitales Marketing dabei, professionell und glaubwürdig aufzutreten. Benutzerfreundliche digitale Tools und Designvorlagen ermöglichen es Kleinunternehmen, individuelle Marketingmaterialien zu erstellen. Im Jahr 2020 akquirierte Vistaprint 99designs, um über diese weltweite Community von mehr als 150.000 Designerinnen und Designern sein Angebot zu erweitern. Vistaprint Kunden können so gemeinsam mit Designern ganz einfach massgeschneiderte Designs gestalten. Das Ziel von Vistaprint ist es, Kleinunternehmen bei der Gestaltung eines einheitlichen Markenbilds zu unterstützen und hochwertige Marketinglösungen und Designs jeder Art bereitzustellen, die im Büro, Ladengeschäft, Werkstatt und im Geschäftsumfeld sowie online präsent sind. Vistaprint ist ein Cimpress Unternehmen (Nasdaq: CMPR). Weitere Informationen unter www.vistaprint.de.

Quelle/Bildquelle: Uptea/Vistasprint

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link