Coca-Cola European Partners Logo

Starkes Halbjahres-Ergebnis für Coca-Cola Abfüller CCEP

Coca-Cola European Partners (CCEP), der größte unabhängige Abfüller von Getränken der The Coca-Cola Company, hat heute in London seine gute Bilanz für das erste Halbjahr 2019 vorgestellt.

Mit einem Umsatz von 5,8 Milliarden Euro wies das Unternehmen ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Das Betriebsergebnis stieg um 10 Prozent auf 770 Millionen Euro. Pro Aktie verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von 1,14 Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 14 Prozent.

Das deutsche Geschäft wuchs erneut und konnte 5,5 Prozent Umsatz zulegen. Insbesondere Coca-Cola Zero Sugar war stark nachgefragt. Die Marke erreichte eine zweistellige Steigerung des Umsatzes, u.a. auch durch die neuen, zuckerfreien Formeln Coca-Cola Cherry und Coca-Cola Vanilla.

In Deutschland investierte CCEP im ersten Halbjahr weiter in Mehrweg-Glasgebinde. 64 Millionen Euro flossen u.a. in neue Linien an den Standorten Lüneburg und Mannheim.

Die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von knapp 3,9 Milliarden Litern (2018) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. DieCCEP DE betreut ca. 370.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Die CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient über 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link