SodaStream Torsten Claßen

SodaStream: Torsten Claßen neuer Geschäftsführer Deutschland & Österreich

Der führende Hersteller von Wassersprudlern SodaStream hat einen neuen Mann an der Spitze: Torsten Claßen wurde mit sofortiger Wirkung zum neuen Geschäftsführer für Deutschland und Österreich ernannt. Damit übernimmt er in diesen beiden Ländern die Aufgaben von Henner Rinsche, der aufgrund des herausragenden Erfolgs der vergangenen Jahre erst kürzlich zum President Europe befördert worden ist. Claßen war bereits seit 2011 erfolgreich als Vertriebsdirektor Deutschland & Österreich bei SodaStream tätig und hat das Aktionsgeschäft und die Distribution im LEH und Drogeriebereich massiv ausgebaut.

Vor seiner Position als Vertriebsdirektor Deutschland/Österreich beim weltgrößten Hersteller für Wassersprudler SodaStream war Claßen seit 1999 erfolgreich in verschiedenen Sales- und Marketingpositionen beim weltweit größten Lebensmittelhersteller Nestlé tätig.

Neue Spitzenposition im Unternehmen
Mit seiner neuen Position übernimmt Claßen zugleich die Verantwortung für über 192 Mitarbeiter und die Geschäfte für die Region Deutschland/Österreich des Wassersprudler-Weltmarktführers – einer der größten Wachstumstreiber des Weltkonzerns, der seit Jahren mit immer neuen Rekordumsätzen und einer prägnanten Marketing- und Vertriebsstrategie von sich Reden macht. Torsten Claßen stellt sich dieser neuen Herausforderung hoch motiviert: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen und die neue Aufgabe, einen der wichtigsten Teilmärkte für unser Unternehmen zu steuern. Mein Ziel ist es, das enorme Wachstum der vergangenen Jahre noch weiter voranzutreiben und die Begeisterung für frisches Trinkwasser aus der Leitung in dieser Region weiter zu steigern. Wir sehen in den Rekordumsätzen und der rasanten Absatzsteigerung der letzten Jahre erst den Anfang – es beginnt gerade erst Spaß zu machen.“

Weitere Werbeoffensive in 2016
Allein im ersten Halbjahr 2015 wuchs in Deutschland der Umsatz mit Wassersprudlern von SodaStream laut IRI-Handelspanel um 73 Prozent. Innerhalb der vergangenen vier Jahre hat sich der Absatz sogar verfünffacht. Dabei setzt das Unternehmen als wesentlichen Erfolgsbaustein weiterhin auf den konsequenten Ausbau im Bereich TV-Werbung. So plant Claßen den Werbedruck ab Q1 2016 erneut stark zu erhöhen und damit das Wachstum sogar nochmal zu beschleunigen.

Warenverfügbarkeit als größte Herausforderung
Die sensationelle Bilanz der letzten Jahre stellt den Weltmarktführer von Wassersprudlern aber auch vor neue Herausforderungen. Claßen: „Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage kommen wir mit der Produktion kaum nach. Wir bauen unsere Produktionskapazitäten kontinuierlich aus, aber die Warenverfügbarkeit – besonders für das anstehende Weihnachtsgeschäft und auch den Jahresstart 2016 –  bleibt eine Herausforderung.“

Über SodaStream:
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter im Internet unter den Seiten www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Quelle/Bildquelle: SodaStream GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link