SMIRNOFF EQUALIZING MUSIC Sarah Farina

SMIRNOFF feierte den Launch der „EQUALIZING MUSIC“-Initiative

Laut einem Bericht von THUMP sind auf den größten Festivals der Welt gerade einmal 17% weibliche Headliner. Dies verdeutlicht das massive Problem der fehlenden Vielfalt unter den Geschlechtern innerhalb eines der beliebtesten Musik-Genres. Mit dem Launch der globalen Initiative „EQUALIZING MUSIC“ am internationalen Weltfrauentag macht sich für eine größere unabhängigere Geschlechtervielfalt in der elektronischen Musikszene stark. Selbstbewusstes Ziel der globalen auf drei Jahre angelegten Kampagne ist die Verdoppelung der Quote weiblicher Headliner bis 2020.

Den Start der Kampagne feierte Smirnoff am Weltfrauentag mit einem Female-only-Line-Up im Säälchen in Berlin. Talentierte Künstler wie HITO, JENNIFER CARDINI, LA FLEUR, SARAH FARINA und UTA bewiesen, wie vielfältig elektronische Musik sein kann – auch vom Sound. Den Dancefloor füllten 500 Gäste aus der ektronischen Musikcommunity sowie Blogger und Presse. Über einen Stream wurden die DJ-Sets auf Be-at.tv live übertragen.

Neue Wege für selbstbewusste Ziele
Die Kampagne soll Fans und Akteure der elektronischen Musikszene zusammen bringen, Aufmerksamkeit für das Thema generieren, Künstlerinnen eine Bühne geben und Nachwuchstalente unterstützen. Viele Partner aus der Musikbranche haben sich bereits angeschlossen und erst Aktivitäten geplant. Mit an Bord sind unter anderem Broadly und Thump, die eine Top-50-Liste mit globalen Top-Künstlerinnen kuratiert haben.

Sie werden den vierten Teil der SMIRNOFF eigenen Dokumentarreihe „Tribes“ zeigen, der die inspirierende Erfolgsgeschichte der beiden elektronischen DJs The Black Madonna aus Chicago und DJ Rachel aus Uganda zeigt

Spotify stellt für die Kampagne eine Playlist zusammenstellen, die mit Musik der auf der SMIRNOFF Top-50-Liste zu findenden DJs gefüllt ist. Dies soll vor allem Fans dazu anregen, neue Musik für sich zu entdecken und diese mit ihren Freunden zu teilen.
Die International Music Summit wird sich dem Thema Gender Diversity auf der Messe im Mai in Ibiza annehmen und Native Intruments wird Smirnoff im Bereich DJ und Producerworkshops unterstützen.

Über Diageo
Diageo ist einer der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen. Das herausragende Portfolio beinhaltet Marken wie Johnnie Walker, Crown Royal, JεB, Buchanan’s und Windsor Whiskys, Smirnoff, Cîroc und Ketel One Wodka, Captain Morgan, Baileys, Don Julio, Tanqueray und Guinness.

Diageo ist mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt tätig und wird sowohl an der New York Stock Exchange (DEO) als auch an der London Stock Exchange (DGE) gehandelt. Weitere Informationen über Diageo, seine Marken, Mitarbeiter und Grundsätze finden Sie unter www.diageo.com. Besuchen Sie Diageos Webseite www.DRINKiQ.com für Informationen und Initiativen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

Celebrating life, every day, everywhere.

Bildzeile: SARAH FARINA war eine der weiblichen DJs, die im Säälchen in Berlin auflegten.

Quelle/Bildquelle: Diageo Germany GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link