Shyravilli

Shyravalli – die bayerische Antwort auf Whisky und Rum

Authentisch, regional und individuell: Die Bienenhof Pausch Destillerie hat mit dem Neuprodukt „Shyravalli“ einen einzigartigen Fass-Brand auf Grundlage von Waldhonig entwickelt.

In limitierter Stückzahl überzeugt der exklusive Bio-Brand mit seidigem Geschmack. Dabei ist er so einzigartig, dass man ihn nur beschreiben kann als „no Whisky no Rum“ – oder eben Shyravalli.

Zwei Jahre reift der bernsteinfarbene Shyravalli in alten Bourbon- und neuen Eichenfässern, er ist komplex, dabei nicht aufdringlich und ungesüßt. „Die Grundlage des Fass-Brandes ist Bio-Waldhonig, der wegen seiner feinen aber dichten Aromatik ein Rohstoff erster Güte ist“, so Shyravalli-Schöpfer Albrecht Pausch. Beruflich hat der heute 62-Jährige selbst verschiedene Metamorphosen vollzogen: Vom IT-Marketing-Mann zum Imker zum Brenner ist er heute der kreative Kopf und zugleich Macher der Bienenhof Pausch Destillerie. In nur wenigen Jahren hat er den Bienenhof zu einer der Spitzendestillerien Deutschlands gemacht. Seine neueste Kreation, den Shyravalli, beschreibt er so: „Beim ersten Probieren erinnert das Destillat an Whisky oder Rum, besticht jedoch durch seine ihm eigene Eleganz. Für uns ist der Shyravalli mit seinem seidigen Geschmack die authentische und bayerische Antwort auf diese beiden Spirituosen. Er ist ein exklusives Destillat, reich an Nuancen und zugleich ganz eigenem Charakter, das seine Fans sowohl unter den Whisky- als auch den Rum- Liebhabern findet.“ Seine 51 Volumenprozent merkt man dem Shyravalli, dessen Name sich aus dem Sitz der Destillerie in einem kleinen Tal in der Nähe von Scheyern (Nähe München) ableitet, kaum an.

Erfolgreiche Honigernte führte zur Neuproduktentwicklung

Die Idee für den Shyravalli kam Brenner Albrecht Pausch 2015 nach einer sehr erfolgreichen Honigernte, die ihm die eigenen 200 Bienenvölker zwei Jahre vorher lieferten. Zusammen mit seiner Frau, Helga Pausch, trägt er Sorge für die Bienen. Angetan vom feinen, malzig-würzigen Aroma reifte der Plan, den für den Süden Deutschlands so typischen Waldhonig als Grundlage für ein eigenständiges Destillat zu nehmen. „Ich nenne den Waldhonig gerne ‚das noble Zuckerrohr Bayerns‘“, erklärt Albrecht Pausch. Das Unterfangen war angesichts der hohen Kosten für den edlen Rohstoff und dem anfangs ungewissen Ausgang gewagt. Etwa 1,5 Tonnen Waldhonig wurden kühl vergoren und nach einer Reifelagerung sanft doppelt gebrannt, um die feine Komplexität und Malzigkeit in das Destillat zu überführen. „Beim Shyravalli profitieren wir von unserer Erfahrung beim Honig und unseren anderen Destillaten. Das betrifft insbesondere die Vergärung des Honigs und die richtige Brennstrategie“, so Albrecht Pausch, „Ziel des Unterfangens war es, sich auf die regionalen Wurzeln zu besinnen und etwas Neues und Individuelles zu kreieren, das durch eine ausgesprochen feine und vielfältige Aromatik besticht.“ Das Ergebnis präsentiert sich mit feiner Vanille im Einklang mit getrocknete Feigen, Südfrüchten und Tabaknoten. Die erste Charge des Shyravalli (Batch #1) ist auf 450 Liter limitiert und wird in 0,1 Liter- und 0,35 Liter-Flaschen abgefüllt (UVP 0,35l: 74,00 €). Erhältlich ist der Brand ab Ende Mai im Direktverkauf des Bienenhofs, im eigenen Online-Shop und in ausgewählten Verkaufsstellen.

Über den Bienenhof Pausch

Der Bienenhof Pausch liegt nördlich von München bei Scheyern und ist seit 1996 nach den Richtlinien des Bioland Verbandes bio-zertifiziert. Auf drei Hektar Fläche werden Wildobst und andere, zum Teil selten gewordene, Sorten angebaut, um sie in kleinen Auflagen zu veredeln. Für die Brände wurde die Bienenhof Pausch Destillerie bereits mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise auf dem World Spirits Award (2016) mit dem Prädikat „World Class Distillery“. Im vergangenen Jahr (2018) wurde sie auf der Destillata in den internationalen Elitekreis der „auserwählten Destillerien“ aufgenommen. Neben Edelbränden, Geisten und Likören stellt der Bienenhof Pausch Honig, Essig aus Honig und Schaumweine in traditioneller Flaschengärung her. Für die hochwertigen Produkte sind die Bienen – direkt oder indirekt – die Grundlage: Durch ihre Bestäubung sorgen sie für eine ertragreiche Obsternte und somit für die Basis der Brände, Geiste, Liköre und Schaumweine. Ihr Honig ist die Grundlage des einzigartigen Shyravallis, der Honigweine und Essige. Aktuell hat der Bienenhof Pausch noch 120 Bienenvölker.

Quelle/Bildquelle: Bienenhof Pausch Destillerie

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link