sektkellerei ohlig
Personalie

Sektkellerei OHLIG: Andreas Fricke wird neuer Geschäftsführer

Dr. Andreas Fricke (59) wird zum 1. April 2024 der neue Geschäftsführer Sektkellerei Ohlig in Rüdesheim am Rhein. Er löst den seit April 2023 tätigen Interimsgeschäftsführer Günter Thies ab.

Dr. Andreas Fricke ist seit rund 30 Jahren in der Lebensmittelbranche in leitenden Positionen, insbesondere im Bereich Marketing und Vertrieb, tätig. Dr. Fricke studierte nach einer landwirtschaftlichen Lehre Agrarwissenschaften, mit Schwerpunkt Ökonomie, und wurde anschließend an der Universität Kiel am Lehrstuhl für Agrarmarketing promoviert. In seiner Laufbahn hat er erfolgreich neue Geschäftsfelder in der Lebensmittelindustrie aufgebaut und als Interimsmanager Wachstumsstrategien in Unternehmen implementiert. Seit 2019 ist er Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management, unter anderem für Unternehmensführung und Strategieentwicklung.

Dr. Andreas Fricke, Geschäftsführer der Sektkellerei OHLIG: “Die deutsche Weinbranche sieht sich erheblichen Veränderungen ausgesetzt, heimische Schaumweinproduzenten stehen dabei ganz besonders im Fokus. Die Rüdesheimer Sektkellerei OHLIG ist ein stark aufgestellter Betrieb, dem sich viele Chancen bieten. Ein motiviertes Team und eine großartige Kollektion sind eine solide Basis für die weitere Entwicklung und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Team dieses schöne Traditionsunternehmen weiter wachsen und gedeihen zu lassen. Mein Dank gilt den Gesellschaftern für ihr Vertrauen und meinen Vorgängern, deren Erbe ich antreten darf.”

Peter Ohlig, Gesellschaftervertreter der Sektkellerei OHLIG: „Mit Andreas Fricke haben wir einen renommierten Branchenexperten für unseren Betrieb gewinnen können. Seine langjährige Expertise im Bereich Vertrieb, Marketing und der strategischen Unternehmensentwicklung war für uns ausschlaggebend, ihm die Führung und Gestaltung der Zukunft unserer Sektkellerei anzuvertrauen. Wir danken Günter Thies für seinen unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Er hat wichtige Weichenstellungen für unseren Betrieb vorgenommen und wird immer ein Freund unseres Hauses bleiben.“

Günther Thies, Interimsgeschäftsführer April 2023 bis April 2024: „Ich wünsche Andreas Fricke alles Gute und viel Erfolg. Es wurde eine hervorragende Wahl getroffen. Im vergangenen Jahr durfte ich einen Transformationsprozess in der Sektkellerei OHLIG in Gang setzen, der nun mit ihm in eine wichtige und zukunftsweisende Phase gehen wird. Der Aufbruch ist an jeder Stelle im Betrieb spürbar, schöner könnte mein Ausscheiden gar nicht sein.“

Über die Sektkellerei OHLIG

Die Sektkellerei OHLIG wurde im Jahr 1919 von Anton Ohlig in Rüdesheim am Rhein gegründet. Das Unternehmen ist im Familienbesitz. Die Sektkellerei ist mit ihrer mehr als 100 Jahre anhaltenden Tradition bekannt als Hersteller von Schaumweinen mit hohem Qualitätsniveau. Als Lohnhersteller für viele Weingüter genießt der Betrieb entsprechendes Ansehen und Vertrauen.

Weitere Informationen: www.ohlig-sekt.de

Quelle: Rüdesheimer Sektkellerei Ohlig GmbH & Co. KG
Bildquelle: Privat

Neueste Meldungen

valensina
Alle News