renegade rum
Renegade Rum Distillery

Rum zum Weltfrauentag: Erstes rein weibliches Destillationsteam in Grenada

Die männlich dominierte Spirituosenindustrie genießt weiblichen Aufwind, den es am Weltfrauentag zu feiern gilt: In der karibischen Renegade Rum-Brennerei gibt es das erste rein weibliche Destillationsteam. Vier Frauen, die andere motivieren möchten, neue Wege zu gehen und festgefahrene Strukturen aufzuweichen.

Spirituosenproduktion in Frauenhand? Das wäre vor nicht allzu langer Zeit nur schwer denkbar gewesen und ist bis heute selten. Für die Renegade Rum Distillery im karibischen Grenada ist dies ein Grund, den Weltfrauentag zu feiern. Denn: Das vierköpfige Team, das den Rum destilliert, ist mittlerweile vollständig weiblich!

renegade rum distillery

Renegade Rum Distillery

Die junge Brennerei hat ihren Betrieb im September 2020 aufgenommen. Hier arbeitet ausschließlich hoch qualifiziertes Personal aus der lokalen Gemeinschaft an einem ausgetüftelten, nachhaltig und transparent produzierten Premium-Produkt. Modernste Technologien sorgen während der Produktion für die Gewinnung erneuerbarer Energien. Der Herstellungsprozess steht im Einklang mit der Natur.

Qualifizierte Frauen auf dem Vormarsch

Die Renegade Rum Distillery ist ein beliebter Arbeitgeber des zum britischen Commonwealth gehörenden Inselstaates. Sie kurbelt die lokale Wirtschaft an. Und wer hätte es gedacht: Die meisten Bewerbungen kommen von Frauen. Mark Reynier, CEO von Renegade und der irischen Partner-Brennerei Waterford, nimmt seine Rolle bei der Beseitigung der Beschränkungen für Frauen in der Spirituosenindustrie ernst. Vor dem Hintergrund seiner über 40-jährigen Erfahrung im hochprozentigen Business sagt er:

„Wir sind ebenso stolz auf den Anteil, den unsere Brennmeisterinnen an Renegade Rum haben, wie auf die Unterstützung und Förderung junger, talentierter Frauen in diese Branche.“

Dabei hatte die Renegade Distillery ursprünglich nicht explizit vor, ein reines Frauenteam für die Destillation zusammenzustellen. Doch die Bemühungen, die besten Talente der Region einzustellen, hielten eine Überraschung bereit: Alle waren weiblich!

Kerissa Briggs, Camille Charles, Cheryl John und Christel Andall sind die vier Damen, denen Genießer die ausgezeichneten Renegade Rums verdanken. Das, obwohl Frauen in der Karibik in solchen Positionen selten sind. Das Quartett hat damit auf Grenada Geschichte geschrieben. Der vormalige Head Distiller Devon Date wurde mit deren Übernahme zum Manager der Brennerei.

Ehrlich, authentisch und individuell

Die vier Destillateurinnen arbeiten in einer sehr ungewöhnlichen Brennerei. Renegade Rum wird untypischerweise nach dem Terroir-Prinzip hergestellt, das aus der Weinproduktion bekannt ist. Jedes Terroir bringt durch verschiedene Böden und Mikroklimata individuelle Zuckerrohrsorten hervor. Streng nach einzelnen Terroirs produziert, bilden die Renegade Rums deren geschmackliche Quintessenz ab. Der „CaneCode“ jeder Flasche verrät Details über deren Herkunft, Inhalt, Terroir-Informationen und das spezifische Zuckerrohr.

Destillieren als Wissenschaft und Kunst – mit weiblichem Ausblick

Kerissa Briggs, ehemals Labortechnikerin, heute sowohl Brennmeisterin als auch Qualitätsmanagerin bei Renegade, versteht den Destillationsprozess zur Herstellung der verschiedenen Renegade Terroir-Rums als Kombination aus Wissenschaft und Kunst. Sie und ihre Destillationskolleginnen sind absolute Expertinnen auf ihrem Gebiet und stehen den Männern in nichts nach – auch nicht in der sehr maskulin geprägten Spirituosenwelt.

kerissa briggs

Kerissa Briggs

Camille Charles, die Dienstälteste, teilt Briggs Faszination für den Job. So möchte die ehemalige Psychologie- und Molekularbiologie-Professorin anderen Frauen zeigen, dass es in der milliardenschweren globalen Alkoholindustrie viele hervorragende Karrieremöglichkeiten für sie gibt. Dafür stehen auch Cheryl John und Christel Andall. Beide haben unlängst an der St. George’s University in Grenada promoviert. Alle vier zeigen: Die Spirituosenindustrie öffnet sich zunehmend für qualifiziertes weibliches Personal. Das macht Mut – weit über den Weltfrauentag hinaus!

camille charles

Camille Charles

Über die Renegade Rum Distillery

Die Renegade Rum Distillery auf der Insel Grenada, die zu den Kleinen Antillen gehört, ist eine der hochtechnisiertesten Rumbrennereien der Welt. Finanziert, gegründet und geleitet von Mark Reynier, dem ebenso die Waterford Brennerei in Irland gehört, nahm sie 2020 den Betrieb auf. Seither wird hier natürlicher Rum aus frischem Zuckerrohrsaft nach dem Terroir-Prinzip hergestellt.

Über Kirsch Import

Kirsch Import kennt die Spirituosen-Branche seit 47 Jahren. Das Familienunternehmen aus Stuhr in der Nähe von Bremen hat sich früh auf das Premium-Segment spezialisiert: Über 4.500 hochwertige Spirituosen, darunter Deutschlands umfangreichstes Portfolio im Bereich Single Malt, verwaltet in zweiter Generation Christoph Kirsch.

Quelle/Bildquelle: Kirsch Import e.K.

Neueste Meldungen

s.pellegrino sonderedition
Alle News