Ronald Schork verlässt Odenwald Quelle

An der Spitze des MineralwasserHerstellers Odenwald Quelle zeichnet sich eine personelle Veränderung ab: zum 1. Januar 2014 wird der geschäftsführende Gesellschafter Ronald Schork das Unternehmen verlassen. Mitinhaber Andreas Schmidt, der zusammen mit Schork die Geschäfte der Heppenheimer Traditionsfirma führt, wird zum neuen Alleingesellschafter von Odenwald Quelle.

„Aus privaten Gründen möchte ich mich aus dem Geschäftsleben zurückziehen. Das Unternehmen ist auf einem guten Weg, daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen“, begründet Schork seine Entscheidung. Der gebürtige Sulzbacher blickt auf eine rund 27-jährige Karriere in der Getränkebranche zurück. Seit 20 Jahren arbeitet der 59-Jährige für Odenwald Quelle, deren Vertriebsdirektor er früher war, bevor er gemeinsam mit Andreas Schmidt das Unternehmen vom Actris-Konzern übernahm.

„Wir haben viel zusammen bewegt in den letzten Jahren. Dabei habe ich mich stets auf die große berufliche Erfahrung von Ronald Schork verlassen können“, so Andreas Schmidt, „ich bedaure seinen Weggang, respektiere aber seine Entscheidung.“

Anfang dieses Jahres präsentierte sich Odenwald Quelle mit einem komplett überarbeiteten Erscheinungsbild, dem eine der größten Werbekampagnen in der Unternehmensgeschichte folgte.

Als Marktführer in der Region Rhein-Neckar-Main will das 1931 gegründete Unternehmen auch künftig in die Offensive gehen und große Marktpräsenz zeigen. „Um das Unternehmen weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen, stehen noch einige große Investitionen an“, so der Ausblick des neuen Alleingesellschafters Schmidt, der auch weiterhin Geschäftsführer bleibt.

Quelle: Odenwald Quelle

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link