Rockstar Energy Drink: Louder. Harder. Drüber.

Rockstars sind louder, Rockstars sind harder und Rockstars sind drüber. Sie sprengen Grenzen, sind die Letzten auf Partys und halten sich nur ungern an Regeln. Mit seiner neuen Markenpositionierung fokussiert sich Rockstar Energy Drink also nicht nur auf die Haupttreiber der Energy Drink-Kategorie, sondern besinnt sich zurück auf seinen Markennamen.

Die neue Markenkampagne „Louder. Harder. Drüber.“ macht deutlich, dass ein Rockstar immer aufs Ganze geht. Der deutsch-englisch-Mix im Claim treibt die Attitüde und den Humor der Marke auf die Spitze. Gleichzeitig schafft er eine emotionale Bindung zum Konsumenten – eben wie bei einem Rockstar und seinen Fans. Nicole Matthias, Brand Manager Rockstar Energy Drink, ist begeistert: „Sind wir doch mal ehrlich: Niemand will Rockstars als Nachbarn haben, aber jeder will auf ihren Partys eingeladen sein. Dieses Rockstar-Gefühl wollen wir mit unserer Neu-Ausrichtung vermitteln. Ab jetzt ist Schluss mit halben Sachen!“

Dass die Marke es ernst meint, wird durch diverse lautstarke Kommunikationsaktivitäten bewiesen, die von der Hamburger Kreativagentur elbdudler entwickelt wurden. Mittelpunkt ist hierbei eine starke Digital-Kampagne mit Fokus auf die junge Zielgruppe. Mit den Social Media Aktivitäten und einem Digital Flight sollen insbesondere bestehende und neue Energy Drink-Konsumenten zwischen 16 und 35 Jahren angesprochen werden. Unter dem Dach der Neu-Ausrichtung „Louder. Harder. Drüber.“ gibt es zudem Maßnahmen im TV, im Radio, in PR und am PoS. Mit reichweitenstarken Musik- und Gaming-Promos besetzt die Marke weitere zielgruppenrelevante Felder. Doch damit nicht genug: Rockstar Energy sponsert dieses Jahr die drei Festivals Rock am Ring (07.-09. Juni), Southside (21.-23. Juni) und Lollapalooza Berlin (07.-08. September).

Die Marke ist seit Jahren Hauptsponsor von Rock am Ring und auch beim Southside und Lollapalooza Berlin seit zwei Jahren am Start. Dieses Jahr können sich feierwütige Besucher über eine Rockstar-Experience der besonderen Art freuen und am eigenen Leib erfahren, was „Louder. Harder. Drüber.“ bedeutet. Zu viel verraten wird noch nicht – fest steht aber, dass in der eigens errichteten Rockstar Villa mindestens genauso viel Action wie auf den Mainstages erwartet werden darf. Dank einer großen Portion „Drüberness“ werden Energy Drink-Fans ihren Festival-Besuch so schnell nicht vergessen. Nicole Matthias: „Wir übernehmen keine Haftung für die Tage nach den Festivals. Wenn das Basswummern im Ohr bleibt und der Foto-Speicherplatz im Handy voll ist, sind die Leute selber Schuld. Wenn wir drüber sagen, meinen wir das auch.“

Über PepsiCo

PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern pro Tag mehr als eine Milliarde Mal in über 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Mit seinem umfangreichen Angebot an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2018 einen Nettoumsatz von mehr als 64 Milliarden US-Dollar. Zum Produktportfolio von PepsiCo zählen ebenfalls 22 Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz generieren.

PepsiCo wird von der Vision geleitet, der globale Marktführer für Convenient Foods and Beverages zu sein – durch „Winning with Purpose“. Winning with Purpose steht für unser Ziel, langfristig im Markt zu gewinnen und Nachhaltigkeit in alle Bereiche unseres Geschäfts zu integrieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com und www.pepsico.de.

Quelle/Bildquelle: PepsiCo Deutschland GmbH | pepsico.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link