Rum

Remedy Rum überrascht mit Tropen-Praline

„Wohin geht die Reise, wenn wir uns mit unserem Rum auf ein neues Aromen-Abenteuer begeben?“ Diese Frage stellte sich das Team von Remedy Rum, einer der Top-Marken im Segment „Spiced/Flavoured Rums“. Die Antwort war schnell gefunden: „Auf ein tropisches Geschmacks-Erlebnis, das den Premium-Rum mit edler Schokolade vereint.“

Rum und Schokolade gibt es schließlich schon seit den Mayas & Azteken – die moderne Interpretation ist nun eine neu kreierte, exotisch gefüllte Praline. Mit einem flüssigen Kern aus dem beliebten Remedy Pineapple vereint sie mit süßen und würzigen Noten die Schätze der Tropen. Hergestellt wird die Zartbitter-Praline in der Rüdesheimer Confiserie (RC-Confiserie).

Remedy Rum im Schokoladen-Himmel

Gefüllt mit dem edlen Remedy Pineapple verspricht die neue Praline einen unverwechselbaren Geschmack. Denn: Die knackige Hülse aus Zartbitter-Schokolade ist flüssig gefüllt mit dem Blend aus karibischem Rum und einer aus Ananas gewonnenen Essenz. Dass Rum und Schokolade so gut harmonieren, liegt nicht zuletzt daran, dass sie einen ähnlichen Ursprung haben – sowohl Kakaobäume als auch Zuckerrohr wachsen in warmen und feuchten Regionen. Doch: „In klassischen Pralinen, gerade in der Weihnachtszeit, spielen meist Marzipan, Nougat und Krokant die Hauptrolle. Wir wollten etwas mit einer eigenen, innovativen Geschmacksrichtung und exotischen Noten kreieren – und es ist uns gelungen“, so Brandmanagerin Carina Schulz von der Sierra Madre GmbH mit Sitz in Hagen.

remedy rum pralinen

Nachhaltige Herstellung in Deutschland

Auch das Thema Nachhaltigkeit ist Remedy Rum besonders wichtig. So kommt die Kreation ohne künstliche Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus. Außerdem ist sie frei von Palmöl und verwendet ausschließlich 100% Rainforest Alliance-zertifizierten Kakao. Das Rainforest Alliance-Siegel steht für eine bessere Zukunft für Mensch und Natur. Die Organisation schult Erzeuger*innen von zertifizierten Farmen in nachhaltigeren Anbaupraktiken, die für höhere Ernteerträge, ein gesteigertes Einkommen und besseren Umweltschutz sorgen.

Echtes Handwerk und innovative Rezepturen

Hergestellt wird die Praline in der RC-Confiserie in Rüdesheim, einer Tochtergesellschaft der Paul Reber GmbH & Co. KG. Das Traditionsunternehmen zählt zu den wichtigsten Herstellern von Premium-Alkoholpralinen und steht für höchste Qualität. Das Remedy Team stattete der Confiserie bereits einen Besuch ab, reiste von Hagen nach Rüdesheim und durfte höchstpersönlich bei der Herstellung der Praline dabei sein.

Brandmanagerin Carina Schulz: „Es war unglaublich beeindruckend zu sehen, wie viele Schritte und Handgriffe hinter so einer kleinen Praline stecken. Wenn ich an diesen Tag zurückdenke, steigt mir direkt der Geruch von frischer Schokolade und Rum in die Nase“. Und auch Heike Heeg, Standortleiterin der Confiserie freut sich über das neue Produkt in ihrem Portfolio: „Die Rum Ananas Praline ist innovativ und hochwertig. Sie wird bei uns in einem ganz besonderen Verfahren hergestellt, durch das eine natürliche Zuckerkruste entsteht, die den flüssigen Kern ummantelt – der sogenannte „Frischetresor“. Das ist nicht nur selten und innovativ, sondern schmeckt einfach hervorragend.“ Auch eine gute Nachricht für alle Mitarbeitenden: während ihrer Arbeitszeit dürfen sie so viel naschen, wie sie wollen!

remedy rum pralinen

Verkaufsstart im Oktober

Der Verkauf startet deutschlandweit in der letzten Oktoberwoche im Handel sowie im Reber Onlineshop. Online gibt es außerdem ein exklusives Angebot: Beim Kauf einer Packung Remedy Pineapple Pralinen gibt es einen Remedy Pineapple Miniatur mit 50 Milliliter gratis dazu. Mehr Infos unter: www.Remedy-praline.de.

Der Remedy Pineapple

Der Remedy Pineapple ist das Meisterwerk des bekannten Alchemisten Frank M. Farrington. Dieser Mann erschuf zur Zeit der Prohibition in Amerika eindrucksvolle Drinks und Spirituosen, die Remedy heute wieder aufleben lässt. Geschichten zur Folge soll Farrington die Ananas – oder auch „Tropenkönigin“ genannt – bei einem befreundeten Obsthändler erspäht und sofort gekauft haben. In seinem heimischen Spirituosenlabor begann er, die Frucht zu erhitzen, sodass ein süßlich-fruchtiger Sud austrat – die Essenz der Ananas. Das war die Geburtsstunde des Remedy Pineapple. Zusammen mit einem geblendeten Rum aus Trinidad & Tobago, Barbados und der Dominikanischen Republik wurde die Essenz der Ananas zu einem fruchtigen Spiced Rum vermählt, dem Remedy Pineapple.

Über die Sierra Madre GmbH

Internationale Premium-Spirituosen und mexikanische Spezialitäten: Die Sierra Madre GmbH mit Sitz in Hagen ist ein familiäres Import- und Vertriebsunternehmen mit über 25 Jahren Expertise im Food- and Beverage-Bereich. Zum Spirituosen-Portfolio gehören unter anderem Don Papa, Ron Centenario, Remedy und Enso – getragen von einem rund 80-köpfigen Team, das dafür brennt, mehr Begeisterung in Gastronomie und Handel zu entfachen. Mit diesem erfrischenden Mix macht es sich das Unternehmen zum Ziel, die Genusswelt nachhaltig zu bereichern.

Quelle/Bildquelle: Sierra Madre GmbH (www.sierra-madre.de)