Ratsherrn Pilsener Alkoholfrei
Zum Neujahrsstart

Ratsherrn Brauerei mit zwei Innovationen: Alkoholfrei 0,0% und 20er Stadtkiste

Erfrischend für Hamburg! Das Ratsherrn Pilsener gibt es jetzt auch alkoholfrei. Hanseatisch frei und norddeutsch solide schmeckt das kaltgehopfte Ratsherrn Pilsener Alkoholfrei. Eben wie eine frische Brise mit starkem Charakter und dabei null Umdrehung.Perfekt zum Segeln, in der Mittagspause oder nach dem Sport. Greift zu und genießt das Ratsherrn Pilsener mit 100% Geschmack und 0,0% Alkohol.

„Gut Ding will Weile haben … umso mehr freuen wir uns, dass das jetzige Produkt geschmacklich eine Punktlandung geworden ist. Auch in der alkoholfreien Version findet man die aromatischen Hopfennoten und den schlanken Malzkörper unseres klassischen Pilseners wieder“, so Braumeister Ian Pyle, seit 2013 verantwortlich für Forschung & Entwicklung bei der Ratsherrn Brauerei. Die Listung im Lebensmitteleinzelhandel passend zum „Dry January“ ist bereits verhandelt, so dass einem ähnlich erfolgreichen Launch wie dem des Hamburg Hell im Herbst 2020 nichts mehr im Wege steht.

Auch diesmal wird Ratsherrn eine eigens kreierte Social-Media-Kampagne schalten, die mit dem Claim „Ganz nüchtern betrachtet: …“ selbstbewusst die Verortung in der angesagten Metropole Hamburg manifestiert: „Ganz nüchtern betrachtet: Frischer als Fritz‘ frischer Fischmarkt-Fisch“ oder auch „Ganz nüchtern betrachtet: Hamburgs Taxifahrer hassen diesen Trick“.

Die Kategorie-Erweiterung im Segment 0,0% wird flankiert von einem neuen Gebinde für das Hamburg Hell in der hübschen 0,33l Retro-Flasche: Nachdem der 6er Trägers es bereits 7 Monate nach Launch in die Top 2 im Marktanteil der Hell Biere im Regierungsbezirk Hamburg geschafft hat, ist das beliebte „Ratsherrn Hamburg Hell“ nun auch im praktischen Großgebinde, einer 20er Stadtkiste mit Tragegriff, erwerbbar.

Nach einem exklusiven Start im eigenen Ratsherrn Store Schanze, wird das Produkt dann ab 17. Januar diesen Jahres im Handel verfügbar sein. Ratsherrn setzt so weiter neben seinem „Kenner“ und „Organic“- Sortiment auf die gut trinkbaren klassischen Bierstile und deren Vermarktung.

Über die Ratsherrn Brauerei

2012 eröffnete Ratsherrn – einst tradierte Marke aus den 1950ern – eine eigene Brauerei in den denkmalgeschützten Schanzenhöfen. Nach einem erfolgreichen Re-Launch wurde 2019 die Marke 50.000 Hektoliter Bier erstmals übertroffen. Damit ist Ratsherrn die größte inhabergeführte Brauerei Hamburgs. Der Anspruch des knapp 50-köpfigen Teams, das zu den Pionieren der Craft Beer Bewegung in Deutschland zählt, ist es, das frischeste Bier Hamburgs zu produzieren. Zu dem breiten Produktsegment gehören neben der Klassik-Linie mit dem beliebten Pilsener, dem Hamburg Hell sowie dem Zwickel viele weitere spannende Bierspezialitäten der Kenner-Linie wie die ausgezeichneten Biere „Matrosenschluck – Weizen IPA“ und „Moby Wit – belgisches Witbier“.

Seit 2019 wird das Sortiment um die Naturland zertifizierte „Organic Range“ erweitert: Hierzu zählt neben dem „Organic Ale“ das „Organic Ale Alkoholfrei“ sowie ein „Organic Alsterwasser“. Seit 2021 komplettiert nun auch das Pilsener Alkoholfrei 0,0% das Portfolio. Ratsherrn ist zudem das erste norddeutsche Mitglied der Slow Brewing Vereinigung. Niklas Nordmann – für die 5. Generation Nordmann stehend – verantwortet das strategische Marketing sowie den Ausbau der Eigengastronomien. Geschäftsführer ist, neben Oliver Nordmann, als bekannter Neuzugang aus der Bierbranche Florian Weins. www.ratsherrn.de

Quelle/Bildquelle: Ratsherrn Brauerei GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link