„Radeberger Bitter“ unterstützt Dresdner Gastronomie: Zum 20. Dresdner DEHOGA-Ball Partnerschaft gefestigt

Zur Unterstützung der ostsächsischen Hoteliers und Gastronomen entschied sich die Radeberger Likörfabrik in diesem Jahr zu einer Mitgliedschaft im DEHOGA Dresden. Eine Fördermitgliedschaft soll immer beiden nutzen: Zum einen der Verbandsarbeit des Hotel- und Gaststättenverbandes an sich und zum anderen möchte man sich mit dem Produkt „Original Radeberger seit 1877“ in der Region weiter bekannter machen.

Der Höhepunkt der ostsächsischen Gastronomie ist in jedem Jahr der DEHOGA-Ball. „Seit zwanzig Jahren gibt es diesen alljährlich stattfindenden Ball bereits. Selbstverständlich ist der ‚Radeberger Kräuterlikör’ mit einem eigenen Stand beteiligt, an dem jeder Gast die Vorzüge des mehrfach mit Goldmedaillen ausgezeichneten Likörs selbst erschmecken kann“, so Radeberger-Bitter-Pressesprecher Peter Dyroff.

Neben der Verkostung im Ball- und Brauhaus Watzke unterstützt die Likörfabrik natürlich auch die großen Jubiläums-Aktivitäten. „Selbstverständlich freuen wir uns auch auf jeden Gastronom, der nach dem Kosten mehr über uns wissen möchte. Speziell dafür bieten wir regelmäßig Führungen durch unsere Destille in Radeberg an. Nach einem Besuch des Radeberger-Kräuterlikör-Herstellungsortes werden garantiert keine Fragen mehr offenbleiben“, so Dyroff abschließend.

Weitere Infos: www.radeberger-likoerfabrik.de

Quelle: Radeberger Destillation & Liqueurfabrik GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link