Pure Seltzer
Neuprodukt

PURE Hard Seltzer

Hard Seltzer haben in den vergangenen Jahren in den USA ein Marktvolumen von 3,5 Mrd. US-Dollar erreicht und bergen auch in Deutschland großes Potenzial für die Getränkeindustrie.

PURE Hard Seltzer wird mit Vulkanquellwasser aus der Eifel, europäischem Wein und direkt aus der Frucht gewonnenen Aromen in Deutschland abgefüllt. PURE ist kohlenhydrat-, zucker- und glutenfrei, beinhaltet kaum Kalorien und wird ausschließlich mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt sowie klimaneutral produziert. Mit diesem Ansatz treffen die jungen Gründer Jannik Lockl (29), Jonas Brügmann (26) und Sebastian Ifland (27) den Zeitgeist ihrer Generation und sprechen damit lifestyle- und gesundheitsorientierte Menschen an, die Spaß haben wollen und dabei trotzdem auf sich achten. PURE Hard Seltzer startet in den Geschmacksrichtungen Johannisbeere, Lemon-Lime sowie Rhabarber und ist seit Anfang Oktober im Lebensmitteleinzelhandel, in ausgewählten Getränkefachmärkten, in der Gastronomie und im Online-Handel bundesweit versandkostenfrei erhältlich.

Technologiegründer setzen auf Szenedrink

Die drei Gründer Lockl, Brügmann und Ifland haben bereits mehrere Start-Ups aufgebaut und sind ein eingespieltes Team. Sie stammen ursprünglich aus der Technologiebranche und konnten sich mit der Gründung eines Medizintechnologie-Startups (https://incontalert.de/) und zuletzt mit der Patentanmeldung eines Blockchain-basierten Bezahlsystems für autonome Autos einen Namen machen.

Jannik Lockl entdeckte bei einer USA-Reise zum Jahreswechsel 2019/20 das Hypegetränk Hard Seltzer und brachte einige Dosen mit sich in die Heimat. Jonas Brügmann und Sebastian Ifland teilten sofort seine Begeisterung für den kalorienarmen Szenedrink und beschlossen, damit den deutschen Getränkemarkt zu revolutionieren.

Getränkeprofis als Business Angels

Die drei Gründer waren sich in der für sie neuen Branche schnell ihres fehlenden Netzwerks bewusst und gingen kurzerhand auf Jeff Maisel zu, den Inhaber einer mittelständischen Familienbrauerei, die unter anderem für Maisel’s Weisse und Maisel & Friends bekannt ist. Überzeugt von der Geschwindigkeit und den innovativen Ansätzen des Teams, beteiligte sich Jeff Maisel als Business Angel bereits im Anfangsstadium der Unternehmensgründung mit Startkapital, wertvollen Ratschlägen sowie Kontakten in die Getränkebranche und ist seitdem Triebfeder des noch jungen Unternehmens. Mit Thorsten Wischer (Wein Wischer GmbH, Nordheim), einem aufstrebenden fränkischen Winzer, konnten die Gründer einen weiteren Branchenexperten von ihrem Projekt überzeugen und gemeinsam die Basis für ein in Deutschland nicht unter die Alkopopsteuer fallendes Hard Seltzer entwickeln.

Im eigens eingerichteten Labor wurden aus über 70 Geschmacksvarianten die drei zum Start erhältlichen Sorten von PURE Hard Seltzer entwickelt – der erfrischende Klassiker Lemon-Lime, das alkoholhaltige Pendant zur bekannten Johannisbeerschorle und der beliebte Trendsetter Rhabarber.

Die neue Getränkekategorie Hard Seltzer

Hard Seltzer ist ein aus den USA stammendes Getränk, das sich aus kohlensäurehaltigem Wasser, Alkohol und Aroma zusammensetzt. Unterschiede gibt es bei der Gewinnung des Alkohols. In den USA basieren Hard Seltzer zumeist auf durch Destillation oder die Fermentation von Zucker gewonnenen Alkohol, um die gewünschten 3,5 %-Vol. bis 6 %-Vol. Alkoholgehalt zu erzielen. Nachdem Getränke mit einer solchen Alkoholbasis in Deutschland jedoch als Alkopops klassifiziert werden, hat PURE Hard Seltzer eine aufwändige und auf dem deutschen Markt einzigartige Weinbasis entwickelt und grenzt sich damit klar von der Klasse der Alkopops ab.

Durch das rasante Wachstum in den USA im Jahr 2019, als Hard Seltzer über Instagram, Celebrities und große Festivals, wie Coachella, vermarktet wurden, gewann der Szenedrink weltweit an Popularität. Der amerikanische Hard Seltzer-Markt erreicht so laut dem Marktforschungsinstitut Nielsen im Jahr 2020 ein Volumen von etwa 3,5 Milliarden US-Dollar. Hard Seltzer sind damit in den vergangenen Jahren als kalorienarme und meist zuckerfreie Alternative zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten von süßen Cocktails, Mischgetränken oder auch Bier geworden.

Produkteinführung in Deutschland

Mit PURE Hard Seltzer startet das nordbayerische Startup Anfang Oktober den nationalen Launch im Lebensmitteleinzelhandel, in ausgewählten Getränkefachmärkten und in der Gastronomie. Um neben der regionalen Verfügbarkeit in Geschäften auch eine flächendeckende Verfügbarkeit zu realisieren, ist PURE Hard Seltzer zudem versandkostenfrei im eigenen Onlineshop erhältlich. Den nationalen Vertrieb übernimmt United Liquids, eine 100%-Tochter der Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG. Weitere Informationen zu der Marke PURE Hard Seltzer, den drei Gründern und aktuellen Entwicklungen sind auf Instagram unter „pure.hardseltzer“

(https://www.instagram.com/pure.hardseltzer/) oder auf der Homepage unter https://purehardseltzer.de/ zu finden.

Quelle/Bildquelle: JJ Seltzer GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link