Piper-Heidsieck Émilien Boutillat

Piper-Heidsieck ernennt Émilien Boutillat zum neuen Kellermeister

Das vielfach ausgezeichnete Champagner-Haus Piper-Heidsieck freut sich, Émilien Boutillat als neuen Kellermeister verpflichten zu können. Mit dem hoch qualifizierten Franzosen tritt eines der vielversprechendsten jungen Talente der Branche in die Fußstapfen von Régis Camus.

Technische Expertise, nachweisliche Erfolge in der Herstellung von hochklassigen Cuvées, Sachverständnis im nachhaltigen Weinanbau sowie fundierte Kenntnisse des Champagner- und Wein-Terroirs: Émilien Boutillat bringt alle notwendigen Qualifikationen mit, um die Qualität der Piper-Heidsieck Champagner und den unverwechselbaren Stil des Champagner-Hauses weiterzuführen.

Der Sohn eines Weinbauers aus der Champagne ist Önologe und Agraringenieur. Dank seiner vielschichtigen Ausbildung verfügt er über fundiertes Wissen in allen Aspekten der Weinkunde und des Weinanbaus und sticht insbesondere durch seine Kenntnisse in der Kunst des Kelterns und Blendings hervor. Von 2014-2018 war Boutillat Kellermeister für die Champagner-Häuser Cattier und Armand de Brignac. Umfassende Erfahrungen sammelte er durch Stationen in Südafrika (La Motte Estate), Chile (Viu Manent), den USA (Peter Michael Winery), Neuseeland (Mud House Winery) und in Frankreich (Château Margaux).

Der junge und talentierte Önologe bringt durch seine Wurzeln in der Champagnerherstellung, seine Mehrsprachigkeit und internationale Karriere neue Impulse mit in das Champagner-Haus. Sein Ziel ist es, den nachhaltigen Weinbau unter allen Partnerwinzern voran zu treiben und weitgehend stringente, umweltfreundliche Praktiken einzuführen, die bereits in den eigenen HVE/VDC* zertifizierten Weinbaugebieten umgesetzt werden.

Benoit Collard, Executive Vice-President von Piper-Heidsieck, betont: „Als großer Bewunderer von Régis Camus‘ önologischem Ansatz und in einer Linie mit renommierten Kellermeistern wird Émilien Boutillat die Qualität und den Stil von Piper-Heidsieck bewahren. Mit seiner Ernennung bestätigt das Champagner-Haus sowohl die Vision, einen authentischen Champagner zu kreieren als auch die Eleganz und den makellosen Stil, der Piper-Heidsieck seit 1785 auszeichnet, zu bewahren.“

Vorgänger Regis Camus, der seit 23 Jahren im Hause Piper-Heidsieck tätig ist, bleibt dem Champagner-Haus erhalten. Er wird sich künftig vorrangig auf die Qualitäten der Rare-Sparte konzentrieren.

* VDC: Sustainable Viticulture in Champagne / HVE: High Environmental Value

Über PIPER-HEIDSIECK
Die ruhmreiche Geschichte des Champagner-Hauses Piper-Heidsieck beginnt im Jahre 1785 mit der kühnen Vision eines gebürtigen Westfalen. Florenz-Ludwig Heidsieck hatte nichts weniger im Sinn als einen Champagner zu keltern, der einer Königin würdig wäre. Nach Jahren unermüdlicher Arbeit hatte er sein Ziel erreicht: Frankreichs Regentin Marie-Antoinette war seiner Premium-Cuvée voll und ganz verfallen. Als der Firmengründer 1828 starb, baute sein Neffe Christian Heidsieck gemeinsam mit Henri-Guillaume Piper, einem talentierten Mann mit enormem Geschäftssinn, die Champagner-Produktion gewaltig aus. Die Sehnsucht nach den exklusiven Tropfen hatte die ganze Welt erfasst.

Das immer noch in Familienhand gehaltene Unternehmen zählt zum erlesenen Kreis der Grandes Marques de Champagne und rangiert weltweit unter den größten Champagnermarken. Maßgeblich zu diesem Erfolg hat auch Régis Camus beigetragen, der seit 1994 für Piper-Heidsieck tätig war und seit 2002 in seiner Funktion als Kellermeister zu dem nachhaltigen Erfolg beitrug. Mit seinen kunstvollen Kreationen hat er über 25 Jahre den Geschmack der Zeit getroffen. Höchste Qualität kennzeichnet die für anspruchsvolle Genießer ausgerichtete Produktphilosophie des Hauses. 2013 wurde Régis Camus auf der International Wine Challenge in London zum achten Mal – davon sieben Mal in Folge – mit der begehrten Auszeichnung „Sparkling Wine Maker of the Year“ geehrt; 2014 auf der International Wine and Spirit Competition zudem zusammen mit dem Haus Piper-Heidsieck als „Best Champagne Producer“. Eine Leistung, die in der Weinwelt ihresgleichen sucht. Im September 2018 nahm Newcomer Émilien Boutillat seine Tätigkeit als neuer Kellermeister bei Piper-Heidsieck auf.

Quelle/Bildquelle: Piper-Heidsieck | piper-heidsieck.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link