Eistee

Pfanner kooperiert mit den HEAD Worldcup Rebels & präsentiert Eistee im Kleinformat

Nicht nur die Ski-Athleten stehen bereits in den Startlöchern, auch Getränkeproduzent Pfanner freut sich auf den Saisonauftakt und die Kooperation mit vier HEAD Worldcup Rebels aus Deutschland, Österreich und Norwegen. Gemeinsam mit dem norwegischen Getränkekartonhersteller Elopak launcht Pfanner im November drei Sorten Eistee in der nachhaltigen 0,75L-Kartonpackung und setzt für die Promotion der Produkte auf junge aktive Wintersportler.

Pfanner ist als österreichischer Getränkeproduzent international tätig und führt den deutschen Eisteemarkt seit 20 Jahren an. Neben Engagements für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit ist das Familienunternehmen aus Vorarlberg auch im Bereich des Sportsponsorings aktiv. Zusätzlich zur anhaltenden, erfolgreichen 5-jährigen Partnerschaft mit dem Südtiroler Christof Innerhofer, verstärkt Pfanner sein Produktbotschafter-Team im alpinen Skizirkus in der kommenden Saison mit den vier von HEAD ausgestatteten Skifahrern Simon Jocher (DE), Atle Lie McGrath (NOR) Kajsa Vickhoff Lie (NOR) und Nina Ortlieb (AT).

Kajsa Vickhoff Lie

Kajsa Vickhoff Lie

Während die auf Speed-Disziplinen Spezialisierten Nina Ortlieb und Kajsa Vickhoff Lie nach jeweils knapp zwei Jahren ihr Comeback auf der Piste feiern, startet Simon Jocher mit erfrischendem Kopfsponsor in die alpine Skisaison 2022/23: Auf Mützen und Helm des 26-Jährigen strahlt das Pfanner-Logo! Atle Lie McGrath ist insbesondere in den Technik-Disziplinen erfolgreich und konnte bereits zwei Weltcupsiege im Slalom holen.

Mit dem richtigen Team am Start: Pfanner x Elopak x sporteo Int. Sportmanagement AG x HEAD

Als einer der weltweit führenden Anbieter für Sportausrüstung genießt HEAD einen Ruf für innovatives Design und technische Exzellenz. Die Unternehmenszentralen von Pfanner und HEAD liegen lediglich drei Kilometer voneinander entfernt. Die gezielte marketingtechnische Verknüpfung der beiden Marken gelang schließlich durch die internationale Sportmanagement Agentur sporteo, welche Pfanner bereits seit etlichen Jahren im Bereich des Sportmarketings begleitet. Mit 35-jähriger Markterfahrung schafft das in Liechtenstein ansässige Unternehmen sporteo die erfolgreiche Verbindung zwischen Partnern, Vereinen und Unternehmen. Gemeinsam arbeitet man nun an Social Media Crossmarketing-Aktivitäten, welche im ersten Quartal des neuen Jahres umgesetzt werden sollen.

pfanner eistee

Pfanner präsentiert Eistee im nachhaltigen 0,75L Elopak-Gebinde

Den Großteil seines Sortiments füllt Pfanner im recycelbaren Getränkekarton ab – unter anderem in Gebinden des norwegischen Herstellers Elopak. Der Kartonverbund, aus welchem die gesamte Packung vom Boden bis einschließlich des Giebels besteht, wird zu etwa 75 % aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt. Alle Pfanner-Kartonpackungen tragen das FSC-Label, welches garantiert, dass die Verpackung aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft und nachwachsenden Ressourcen stammt. So auch die Pfanner Eistees im neuen 0,75L-Gebinde:

Die drei erfrischenden Eisteesorten Wildkirsche, Wassermelone und Pfirsich werden ab November im gelernten Look der populären Pfanner 2,0L-Giebelpackung zusätzlich im praktischen Kleingebinde für unterwegs angeboten. Mit dem Ziel, die Produkte bei der jungen Zielgruppe als coole, leckere Energielieferanten und Durstlöscher zu positionieren, wurden die vier Skiathleten als Testimonials gewählt. Denn Leidenschaft im Leistungssport und Werte wie Power, Fun und Coolness werden durch Simon Jocher, Nina Ortlieb, Atle Lie McGrath und Kajsa Vickhoff Lie auf individuelle und authentische Weise repräsentiert.

Quelle/Bildquelle: Hermann Pfanner Getränke GmbH