Perfektes Fotomotiv für den Glenmorangie Taghta gesucht

Die vierte und vorletzte Runde der Glenmorangie Cask Masters steht ganz im Zeichen der bildlichen Atmosphäre der nächsten limitierten Abfüllung. Unter dem Motto: „Wie sieht das perfekte Fotomotiv für den Glenmorangie Taghta aus?“, sammelt die schottische Hochland-Destillerie derzeit kreative Vorschläge.

Ab sofort können alle Interessierten unter caskmasters.glenmorangie.com eigene Fotovorschläge unter drei verschiedenen Pinnwänden – Mood-Boards – genannt, einstellen. Jedes Mood-Board steht unter einem eigenen Motto. Sie lauten: „Von Vielen gewählt“, „Von Spanien nach Schottland“ und „Bahnbrechende Innovationen“ und greifen wesentliche Elemente des in spanischen Ex-Manzanilla-Sherry-Fässern gereiften Whiskys, seines Namens Taghta und des gewählten Verpackungsdesigns auf. Mithilfe der Einsendungen kreiert der renommierte Fotograf Kevin Mackintosh drei Foto-Stillleben, dessen Sieger ebenfalls durch die Fan-Gemeinde bestimmt wird.

Das Siegerbild bildet dann das Kernstück der weltweiten Marketingkampagne für den neuen Glenmorangie Taghta. Inspirierende Bildideen und Sujetvorschläge werden bis zum 2. Februar 2014 über die Abstimmungsplattform angenommen. Vom 19. Februar bis zum 9. März 2014 wählen dann die Teilnehmer des Cask Master Programms ihr Lieblingsbild unter den drei von Kevin Mackintosh erstellten Motiven. Die Fotorunde ist die vorletzte Etappe einer ungewöhnlichen Weltpremiere: Erstmals lässt eine Single Malt Destillerie die wesentlichen Elemente einer neuen Abfüllung durch ihre Fans mitbestimmen.

Die Glenmorangie Cask Masters starteten im März 2013 und dauern insgesamt 18 Monate. Die limitierte Edition wird im Herbst 2014 lanciert. Der weltweit erste, durch Single-Malt-Liebhaber demokratisch online abgestimmte Whisky. Weitere Infos und Teilnahme unter http://caskmasters.glenmorangie.com

Über Glenmorangie:
Glenmorangie ist der komplexeste Single Malt Whisky der Welt. Seine vielfältigen Aromen und Geschmacksnuancen regen die Sinne an und verwöhnen den Gaumen. Der Whisky kommt aus dem schottischen Hochland, wird in den höchsten Brennblasen Schottlands destilliert, reift in den besten Eichenfässern — perfektioniert von den „Men of Tain“. Die Destillerie wurde 1843 gegründet und ist weltweit als Pionier in Sachen Tradition und Innovation bekannt, um einen „mehr als gut“ gemachten Whisky zu kreieren.

Über die Glenmorangie Cask Masters
Die Cask Masters sind eine Schöpfung von Glenmorangie-Whiskymacher Dr. Bill Lumsden, der bei jeder Etappe von einem ausgewiesenen Fachexperten unterstützt und begleitet wird. Das Programm startete am 1. März 2013 und läuft 18 Monate lang bis zum Verkaufsstart der neuen Limited Edition im Herbst 2014. In der ersten Runde der Online-Abstimmung wählten Tausende von Whisky-Liebhabern ihren Favoriten unter drei unterschiedlich gereiften Whiskys: Die Mehrheit entschied sich für einen Glenmorangie, der mehrere Jahre in spanischen Manzanilla-Fässern nachreifte. In der zweiten Stufe entschied die Community, dass die Abfüllung Taghta ([tuh-ta] – gälisch für „auserkoren“) heißen soll. In der dritten Runde ging es um das Design des Flaschenetiketts und der Verpackung. Professionelle Unterstützung holte sich die Destillerie von Designer Jon Davies, Mitgründer der Londoner Designagentur Butterfly Cannon. Er entwickelte auf Grundlage von der Community eingereichten Bildern und Moodboard-Vorschlägen drei unterschiedliche Designansätze. Das von der Öffentlichkeit ausgewählte Siegerkonzept hieß »Two Stories« – inspiriert zum einen von der Herkunft der Fässer aus Südspanien, zum anderen von der Umgebung der Glenmorangie Destillerie mit dem historischen Steinmonument Cadboll Stone. Die Wahl des Fotomotivs bildet die vierte und vorletzte Etappe des Projekts. In der Schlussphase wird die Stadt gewählt, in der Glenmorangie Taghta im Rahmen einer Premierenfeier erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird.

Über Kevin Mackintosh:
Kevin Mackintosh wurde in Afrika geborgen und lebt seit 15 Jahren in Großbritannien. In seinen Arbeiten kommt sein persönliches „Erfahrungsuniversum“ zum Ausdruck. In ihm schwingt sein Interesse an Europas Film, Theater und Kunst ebenso mit wie die Weite seiner Heimat und die vielen Kulturen Afrikas, die ihn geprägt haben. Der Hintergrund des Fotografen spiegelt sich auch in der düster-nostalgischen Interpretation einer – realen oder imaginären – Mythologie wider, die sich in vielen seiner Film- und Fotoprojekte, etwa mit dem Bolschoi-Theater, dem Royal Opera House und dem Royal Ballet, manifestiert. Arbeiten von ihm sind in der ständigen Ausstellung der National Portrait Gallery in London zu sehen. Mackintosh hat bereits mit einer Serie über die New Yorker Philharmoniker und seine Beiträge zu einer weltweiten Marketingkampagne für Christie’s auf sich aufmerksam gemacht. Seine Arbeiten waren in internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen und wurden in vielen Fotomagazinen und Büchern veröffentlicht.
www.kevinmackintoshphotography.com

Verantwortungsvolles Trinken:
The Glenmorangie Company rät zu einem maßvollen Genuss seiner Glenmorangie Whiskys und schlägt vor, dass Liebhaber die Produkte nur entsprechend der Richtlinie für den täglichen Alkoholgenuss konsumieren. Mehr unter www.massvoll-geniessen.de

caskmasters.glenmorangie.com | facebook.com/glenmorangie | twitter.com/TheGlenmorangie

Quelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link