Pepsi Co Marken Kampagne
Deutschlandweit

Pepsico startet Multibrand-Kampagne

PepsiCo hat sich in den letzten Monaten intensiv mit dem sich verändernden Kaufverhalten der Konsumenten sowie Verzehranlässen beschäftigt. Im Fokus dessen: die zu beobachtende sinkende Einkaufslust der Käufer sowie eine steigende Tendenz zum One-Stop-Shopping.*

In diesen Zeiten, in denen alles anders ist, geht das Unternehmen selbst neue Wege und stellt seinen absoluten USP in den Vordergrund – Anbieter von gleich zwei begehrten Kategorietreibern zu sein, die zudem ein perfektes Produkt-Pairing abgeben: alkoholfreie Getränke und salzige Snacks.** Zugleich möchte PepsiCo ein Signal an die Konsumenten senden und ihnen auch in diesen ungewissen Zeiten ein Lächeln auf die Lippen zaubern, indem sie Momente voller Genuss, Freude und Spaß zelebrieren.

Unter dem Motto „Mehr kaufen, mehr sparen, mehr Sparss!“ setzt PepsiCo mit voller Marken-Power und maximaler Aufmerksamkeit daher erstmals eine kategorieübergreifende Multibrand-Kampagne um und animiert die Konsumenten, aus dem breiten Markenportfolio zu schöpfen und die Geschmacksfavoriten ihrer Wahl zu kombinieren. Ein TV-Spot sowie eine großangelegte PoS-Aktivierung bei ausgewählten Handelspartnern bewerben ab sofort die nationale Kampagne, die erstmals zehn der starken Getränke- und Snackmarken aus dem Hause PepsiCo zusammenführt. Teil der reichweitenstarken Aktion sind die beliebten Getränkemarken Pepsi, Schwip Schwap, Rockstar Energy, Lipton Ice Tea, Punica, 7Up, Mirinda und Mountain Dew sowie die Snackmarken Lay’s und Doritos. Zusammen zeigen sich die Produkte mit geballter Markenpower, sodass Konsumenten aus ihrem Lieblingsmix an PepsiCo- Getränken und Snacks wählen und gleichzeitig mit den angebotenen Rabatt-Coupons sparen können. PepsiCo setzt dabei auf Coupons im Wert von einem, drei und fünf Euro.

Diese Wertgutscheine können durch den Verbundkauf der Produkte als Direktrabatt bei einem Einkaufswert von fünf, zehn und fünfzehn Euro an der Kasse eingelöst werden. „Mit unserer „Mehr kaufen, mehr sparen, mehr Sparss!“-Kampagne möchten wir Konsumenten gerade in diesen bewegten Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Hierbei setzen wir auf die Stärke unserer Marken und den attraktiven Verbundkauf von Getränken und Snacks. Wir möchten für Konsumenten kleine Momente zum Genießen schaffen, sodass sie auch zuhause in kleiner Runde mit Family und Friends eine tolle Zeit haben“, erklärt Isabel Teves, Commercial Director PepsiCo DACH.

Ein aufmerksamkeitsstarker TV-Werbespot sowie die digitale Ausspielung in Social Media maximieren die Sichtbarkeit der Kampagne. Darüber hinaus begleiten Aktionsdisplays und Coupons am PoS die Premiere der Multibrand-Initiative und sorgen deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Die Kampagne wurde von der Agentur „Den Mutigen Gehört die Welt“ entwickelt.

Über PepsiCo

PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern pro Tag mehr als eine Milliarde Mal in über 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Mit seinem umfangreichen Angebot an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, PepsiCola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2019 einen Nettoumsatz von mehr als 67 Milliarden US-Dollar. Das Produktportfolio von PepsiCo umfasst eine Vielzahl an genussvollen Lebensmitteln und Getränken, darunter 23 Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz generieren.

PepsiCo wird von der Vision geleitet, der globale Marktführer für Convenient Foods and Beverages zu sein – durch „Winning with Purpose“. „Winning with Purpose“ steht für unser Ziel, langfristig im Markt zu gewinnen und Nachhaltigkeit in alle Bereiche unseres Geschäfts zu integrieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com und www.pepsico.de.

*Verbundvermarktung mit PepsiCo AfG und Snacks erzielt einem um durchschnittlich 27 Prozent höheren Einkaufsbon. Durch die Multibrand-Kampagne werden zusätzlich plus 15 Prozent Steigerung erwartet.
Quelle: GfK Consumer Panel FMCG | MAT Mar 2020 | LEH Total | PepsiCo.
** Häufigkeit der Verbundkäufe Salzige Snacks und Erfrischungsgetränke liegt bei 53 Prozent versus Müsli und Milch bei 42 Prozent. Quelle: Market Realist: PepsiCo Barclays 2014.

Quelle/Bildquelle: PepsiCo Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link