BACARDÍ® No Commission Shanghai

„No Commission“: BACARDÍ® und Swizz Beatz laden zum Kunst- und Musikerlebnis nach Berlin

„No Commission“, die innovative Kunst- und Musikplattform von Grammy-Preisträger Swizz Beatz und BACARDÍ, kommt vom 29. Juni bis zum 1. Juli zum zweiten Mal nach Europa – nach Berlin, in das Epizentrum für kreative Talente.

„No Commission: Berlin“ ist eine Kunstausstellung der besonderen Art. Ziel ist es, aufstrebenden und etablierten Kunstschaffenden eine gemeinsame Plattform zu bieten. Das Konzept: Auf einer kostenfreien Ausstellungsfläche präsentieren die Künstler ihre Werke, deren Erlös zu 100 Prozent an sie zurückfließt.

Ganz bewusst haben sich die Veranstalter für eine neuartige Präsentation von Kunst entschieden. Bacardi ist dabei für die spektakulären Musik-Performances verantwortlich – so entsteht ein einzigartiges Kulturerlebnis, das die Besucher in seinen Bann zieht.

Im Berliner Kraftwerk Rummelsburg wird das vorläufige Highlight von „No Commission“ stattfinden: Inspiriert von der Goldenen Ära im Berlin der 1920er Jahre, als das künstlerische und intellektuelle Leben in der Hauptstadt blühte, verspricht die neueste Edition der Veranstaltungsreihe ein episches Line-Up von internationalen Talenten aus Kunst und Musik.

„Das zeitgenössische Berlin ist ein Mekka für künstlerische Experimente. Überall, wo du hinschaust, entdeckst du Menschen und Dinge, die dich inspirieren“, sagt Swizz Beatz, Global Chief Creative of Culture für Bacardi. „Diese unsichtbaren, kreativen Netzwerke möchten wir mit etablierten Künstlern zusammenbringen. Kombiniert mit so einem geschichtsträchtigen Ort wie Berlin entsteht dann eine ganz außergewöhnliche Dynamik.“

„Seit dem Launch von ‚No Commission’ vor 18 Monaten konnten wir fast drei Millionen Dollar an die teilnehmenden Künstler bezahlen. Wir planen, diese Summe bis zum Ende des Jahres zu verdoppeln“, erklärt Zara Mirza, Global Head of Creative Excellence, Bacardi Limited. „Zusammen mit Swizz haben wir eine globale Bewegung erschaffen, die sich für aufstrebende Künstler interessiert und engagiert. Darauf sind wir sehr stolz. Wir zelebrieren nicht nur die Musik und die Cocktails, wir schaffen eine Plattform, die Leben, Einstellungen und Meinungen verändern kann.“

Mit dem Event in Berlin etabliert BACARDÍ zudem eine außergewöhnliche Partnerschaft: Mit dem Ziel, insbesondere Nachwuchskünstler zu fördern, kooperiert das Unternehmen mit dem renommierten Central Saint Martins College of Art and Design in London und dem Berliner Master Studiengang. Auf diese Weise erhalten vier Studenten die Chance, ihre Kunstwerke neben einigen der großen Künstler in Berlin zu präsentieren.

Auf einen Blick:
„No Commission: Berlin“ bietet Kunst für alle: Von originalen Einzelstücken bis hin zu einer Ausstellung von Kunstdrucken aus der Heliotrop-Stiftung, die von dem Künstler Caeldonia ‚Swoon‘ Curry gegründet wurde.

Teilnehmende Künstler von „No Commission: Berlin“:
Jonas Burgert (Deutschland), Jens Einhorn (Deutschland), Wendy Fulenwider Liszt (US), Jaybo Monk (geboren in Frankreich, arbeitet in Berlin), Jayson Musson (US), Semra Sevin (Deutschland), Nadine Ijewere (UK) Felipe Pantone (Argentinien-Spanien) and Ming Smith (US).

Tickets für „No Commission: Berlin“ im Kraftwerk Rummelsburg sind kostenlos, aber das Kontingent ist begrenzt. Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Mehr Informationen finden Sie unter: www.nocommission.bacardi.com

Über BACARDÍ Rum – der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit
Im Jahr 1862 revolutionierte der Gründer Don Facundo Bacardí Massó in der Stadt Santiago de Cuba die Spirituosenbranche, indem er einen leichten Rum mit einem außergewöhnlich weichen Geschmack kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktailpioniere bei der Kreation einiger der berühmtesten Rezepte der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre, die BACARDÍ Piña Colada oder der BACARDÍ Presidente. BACARDÍ Rum ist die meistausgezeichnete Spirituose der Welt – mit über 550 Auszeichnungen für Qualität, Geschmack und Innovation. Bis heute wird BACARDÍ Rum vor allem in Puerto Rico nach dem Originalrezept von Don Facundo Bacardí Massó hergestellt, damit sein Geschmack nach wie vor derselbe bleibt wie bei seiner ersten Komposition im Jahr 1862. www.bacardi.com

Die Marke BACARDÍ ist Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

Bildzeile: „No Commission“, hier beim Event in Shanghai, kommt nach Berlin.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link