BACARDÍ No Commission Miami 2016

No Commission 2017 – Fortsetzung der internationalen Event-Reihe von The Dean Collection x BACARDÍ

Nach ihren erfolgreichen Events im letzten Jahr, unter anderem in Miami und London, setzen The Dean Collection x BACARDÍ ihr innovatives, experimentelles Kunst- und Musik-Format No Commission in 2017 mit drei besonderen Events weltweit fort: Der Kick-off findet vom 7.-9. April in Shanghai statt, anschließend bietet Berlin, eines der aufkommenden Kunst-Mekkas in Europa, ein einzigartiges „Best-Of“-Event vom 29.-30. Juni. Danach wird die Event-Reihe in die USA zurückkehren und das Jahr auf der Art Basel in Miami abschließen.

Das Event-Konzept No Commission verbindet Kunst mit Musik und bietet etablierten sowie aufstrebenden Künstlern eine Bühne. Ein Event von Künstlern. Für Künstler. Für Menschen. Ins Leben gerufen wurde das Projekt 2015 von Swizz Beatz, amerikanischer Hip-Hop-Produzent, Rapper und Grammy-Gewinner, zusammen mit The Dean Collection. Das Ziel ist, künstlerisches Schaffen und Künstlerförderung direkt miteinander zu verbinden und sowohl Nachwuchstalente als auch etablierte Größen zu unterstützen. Dafür wird ihnen eine Ausstellungsfläche kostenlos zur Verfügung gestellt, die erzielten Erlöse durch jedes verkaufte Kunstwerk gehen zu 100% direkt an die Künstler. In Zusammenarbeit mit BACARDÍ wird die traditionelle Kunst-Messe mit spektakulären Musik-Performances bespielt, sodass ein einzigartiges, kulturelles Erlebnis für die Besucher entsteht.

„Seit dem Launch haben wir fast 3 Millionen Dollar in die Künstler investiert. No Commission ist aber viel mehr als das: Es ist eine Plattform für Künstler, die ihnen Großartiges ermöglicht“, erklärt Swizz Beatz, Global Chief Creative of Culture für BACARDÍ. „Im Anschluss an unsere Events bekommen viele der Künstler Aufträge und weitere Ausstellungs-Möglichkeiten – das ist etwas, worauf wir besonders stolz sind.“

Zara Mirza, Global Head of Creative Excellence von BACARDÍ, fügt hinzu: „No Commission ist nicht nur ein Event, es ist eine Bewegung und wir freuen uns darauf, das Projekt dieses Jahr einem internationalen Publikum näher zu bringen. Bacardi hat innerhalb des gesamten Markensortiments hart dafür gearbeitet, einen echten kulturellen Beitrag zu leisten – dafür muss man es leben, atmen und ein Teil davon sein. Wir sorgen nicht nur für die passenden Drinks und die Musik, wir unterstützen eine einzigartige Plattform, die Leben, Haltungen und Meinungen wahrhaft verändern kann.“

Das Kick-off-Event in Shanghai
Der Kick-off in Shanghai steht ganz im Zeichen der digitalen Zukunft. Die Bevölkerung Chinas – insbesondere die Jugend – engagiert sich für die Idee des 21. Jahrhunderts, nach der menschliche und digitale Existenz untrennbar miteinander verbunden sind. Ihre primäre Kommunikationssprache sind digitale Schnittstellen und Shanghai – als einzige Großstadt – ist Zentrum für Künstlergemeinschaften, die erfolgreich mit der Konvergenz von kreativem Output und digitalem Terrain experimentieren. Die chinesischen Millenials beanspruchen die Zukunft für sich, indem sie sich über die reine Verwendung von digitalen Landschaften hinwegsetzen – und dafür eine völlig neue, kreative Sprache geschaffen haben.

Aus der Verbindung von zeitgenössischer Kunst und moderner Technologie ist eine neue Generation chinesischer Künstler entstanden, die zu Vorreitern der Medienkunst-Bewegung geworden sind. No Commission Shanghai präsentiert Kunstwerke von aaajiao, Cui Jie, Ben Jones, Lin Ke, Tingwei Li, WangNewOne, Saya Woolfalk, Tian Xiaolei, Lu Yang, Wang Yi und Miao Ying – neun Wegbereiter im Bereich „Neue Medien“ und zwei Maler, die die Sprache der Zukunft in ihre Werke integrieren.

„Auf der No Commission Shanghai können die Besucher Kunst, Musik, Technologie und Storytelling erleben, sie können schon jetzt in die Welt der Zukunft eintauchen und sie entdecken“, erklärt Swizz Beatz, Gründer von The Dean Collection und Host von No Commission.

Über BACARDÍ Rum – der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit
Im Jahr 1862 revolutionierte der Gründer Don Facundo Bacardí Massó in der Stadt Santiago de Cuba die Spirituosenbranche, indem er einen leichten Rum mit einem außergewöhnlich weichen Geschmack kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktailpioniere bei der Kreation einiger der berühmtesten Rezepte der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre, die BACARDÍ Piña Colada oder der BACARDÍ Presidente. BACARDÍ Rum ist die meistausgezeichnete Spirituose der Welt – mit über 550 Auszeichnungen für Qualität, Geschmack und Innovation. Bis heute wird BACARDÍ Rum vor allem in Puerto Rico und Mexiko nach dem Originalrezept von Don Facundo Bacardí Massó hergestellt, damit sein Geschmack nach wie vor derselbe bleibt wie bei seiner ersten Komposition im Jahr 1862. www.bacardi.com

Die Marke BACARDÍ ist Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link