Weinkonvent Dürrenzimmern Neuheiten ProWein 16

Neuheiten des Weinkonvents Dürrenzimmern auf der ProWein 2016

Neu auf den Markt bringt das Weinkonvent Dürrenzimmern den 2015er Cellarius Grauburgunder Exclusiv trocken QbA. Er ist eine Cuvée aus drei unterschiedlich gereiften und ausgebauten Grauburgundern. Die Schlankheit eines Kabinetts, ergänzt mit den schweren, fetten Aromen einer Spätlese und der tiefen Struktur einer in Barriquefässern gereiften Spätlese sorgen für ein ausgewogenes aber spannendes Spiel am Gaumen. Ein goldgelber, gehaltvoller Wein mit vollem Bukett, dezenter Säure und schönen Fruchtaromen (Endverbraucherpreis inkl. MwSt.: 8,90 €/0,75 l, erhältlich ab Mitte März 2016).

Weitere Neuheiten gibt es im Rotweinbereich, denn für die Weinserien Klosterhof, Cellarius und Divinus entwickelte das Weinkonvent jeweils eine neue Rotweincuvée.

Für die Klosterhof Cuvée Rot trocken QbA wurden Lemberger, Spätburgunder, Dornfelder und Acolon vermählt. Diese kräftige Cuvée überzeugt durch Aromen von dunklen Beeren und feinen Gewürzen (Endverbraucherpreis inkl. MwSt.: 6,80 €/0,75 l, erhältlich ab sofort).

Mit dem 2013er Cellarius “Benedictus“ trocken QbA zeigt das Weinkonvent, wie gehaltvoll eine Rotweincuvée im Mittelpreissegment sein kann. Teils im großen Holzfass, teils in Barriquefässern gereift, tiefgründig und mit feinen Vanille- und Röstaromen (Endverbraucherpreis inkl. MwSt.: 12,50 €/0,75 l, erhältlich ab sofort).

Im Topsegment besticht die neue 2013er Divinus-Rotweincuvée trocken QbA allein schon durch ihre Aufmachung. Eine schwere Flasche mit Zinnsiegel und goldfarbener Prägung auf dem Etikett, dazu ein außergewöhnlicher Geschenkkarton mit Magnetverschluss. Die Cuvée besteht aus Lemberger, Cabernet Sauvignon und Merlot. 22 bis 24 Monate reiften die Weine in Barriquefässern. So entstand ein außergewöhnlicher Spitzenwein mit betörender Aromenfülle und beeindruckender Tiefe. Die reifen, roten Fruchtaromen des Lembergers überwiegen in dieser Cuvée. Erst auf der ProWein wird der Name dieses Weins bekanntgegeben (Endverbraucherpreis inkl. MwSt.: 30,- €/0,75 l-Flasche in hochwertigem Geschenkkarton, erhältlich ab Mitte März 2016).

2015 startete das Weinkonvent Dürrenzimmern mit einem neuen Konzept. Dieses zeigt sich nicht nur in den Weinlinien Klosterhof, Cellarius und Divinus, die alle eine neue, hochwertigere Ausstattung erhalten haben. Vollständig umgebaut folgen die Verkaufs- und Veranstaltungsräume optisch dem Klostergedanken. Die neuen Veranstaltungsräume und der Klosterhof sind für Veranstaltungen anmietbar. Doch auch das Weinkonvent führt dort ab Februar 2016 jeden ersten Donnerstag im Monat eine „After-Work-Verkostung“ durch. Ohne Voranmeldung können die Teilnehmer Weine zu verschiedenen Themen verkosten, dazu werden Fingerfood oder Antipasti und Brot gereicht.

Weinkonvent Dürrenzimmern eG auf der ProWein: auf dem Stand der Weinwerbung Württemberg in Halle 14, Stand B60.

Aktuelle Infos finden Sie unter www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

Bezugsquelle:
Die Weine des Weinkonvents Dürrenzimmern (Württemberg) sind im Lebensmittelhandel, in ausgewählten Weinfachhandlungen, direkt beim Weinkonvent Dürrenzimmern sowie unter www.weinkonvent-duerrenzimmern.de erhältlich.

UNTERNEHMENSINFORMATION WEINKONVENT DÜRRENZIMMERN EG
1937 wurde die Weingärtnergenossenschaft am Ortsrand von Brackenheim-Dürrenzimmern in der Weinbauregion Zabergäu/Württemberg gegründet. Sie fusionierte 1970 mit der benachbarten WG Stockheim e. G. zur heutigen Weinkonvent Dürrenzimmern e. G. Die 360 Mitglieder bewirtschaften insgesamt 215 Hektar Rebfläche, 70 Prozent davon sind – typisch für das Anbaugebiet Württemberg – mit roten Rebsorten bepflanzt. Der Rebsortenspiegel des Betriebs ist umfangreich, neben den Württemberger Klassikern wie unter anderem Lemberger, Trollinger, Schwarzriesling, Riesling und Kerner wachsen auch Spätburgunder und neuere Züchtungen wie Cabernet Dorsa und Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Sauvignon blanc auf den Rebhängen.

Der Slogan des Weinkonvent Dürrenzimmern lautet: „Die außergewöhnlichen Weine aus dem Zabergäu“. In der Tat werden auf manchen Rebflächen extremste Ertragsreduzierungen vorgenommen, damit das Terroir in den Weinen noch deutlicher zum Ausdruck kommt. Das Sortiment mit seinen vier Produktlinien (Literweine, Klosterhof, Cellarius, Divinus) ist stark qualitätsorientiert aufgebaut. Die Trauben der Linien Cellarius und Divinus werden von Hand geerntet.

Überwiegend in den Fachhandel und direkt zum Endabnehmer erfolgt die Vermarktung der Weine und Sekte aus Dürrenzimmern. Seit einigen Jahren spielen Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie für die erfolgreiche Genossenschaft und ihre preisgekrönten Weine eine immer wichtigere Rolle.

Das Sortiment
Nach den unkomplizierten, süffigen und sauberen Weinen in Literflaschen im Basisbereich folgt die Linie Klosterhof mit fruchtigen, frisch und anregenden Weinen aus dem gesamten Rebsortenspektrum von trocken über halbtrocken bis hin zu lieblich.

Im Mittelfeld heißt das Sortiment Cellarius. Die überwiegend trockenen Weine dieser Serie aus ertragsreduzierten, ausgewählten Rebflächen eignen sich mit ihrem Schmelz und ihrer Nachhaltigkeit perfekt als Speisebegleiter. Die Top-Weine der Cellarius-Linie sind ausgestattet mit einem braunen, die Weißweine mit einem türkisfarbenen Etikett.

Als kompromisslose Erzeugung von Spitzenweinen präsentiert die Top-Linie Divinus Weine, die teilweise in Barriques reiften. Die Trauben hierzu stammen alle aus extrem ertragsreduzierten Lagen und aus selektiver Lese. Sekte, Seccos, Liköre und Likörweine sowie Glühwein ergänzen das Sortiment. Und in besonderen Jahrgängen wird auch mal Eiswein oder eine Trockenbeerenauslese erzeugt.

Die Region
Als Weinbauregion präsentiert sich das Zabergäu rund um Dürrenzimmern und Stockheim, beides Teilorte von Brackenheim, der größten Weinbaugemeinde Württembergs und der größten Rotweingemeinde Deutschlands. Seit 1200 Jahren ist der Weinbau dort nachgewiesen. An sonnenbegünstigten Hanglagen gedeihen die Trauben prächtig in der hügeligen Landschaft. Das Terroir lässt sich in den Weinen schmecken, denn die über Millionen von Jahren entstandenen fruchtbaren Keuper-Verwitterungsböden geben ihre Mineralien an die tief wurzelnden Reben ab.

Bildzeile: Cellarius Grauburgunder Exclusiv und drei neue Rotweincuvées der Linien Klosterhof, Cellarius und Divinus verstärken das neu gestaltete Sortiment des Weinkonvents Dürrenzimmern.

Quelle/Bildquelle: Weinkonvent Dürrenzimmern eG | weinkonvent-duerrenzimmern.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link