Schlitzer Woody
Sortimentserweiterung

Neuer Schlitzer Whisky Single Malt Whisky -Woody-

Besonders wild und würzig kommt der neue -Woody- mit 51%vol. aus der Burgenstadt Schlitz daher. Die sonst recht milde Schlitzer Whiskyreihe erhält nun durch diesen markanten Single Malt eine echte Bereicherung und ergänzt das vorhandene Geschmacksspektrum beachtlich.

Im Jahre 2016 startete das „-Woody- Projekt“ in neuen jungfräulichen Eichenfässern aus Transsilvanien. Zu Beginn war man sich in der Brennerei jedoch unsicher, ob sich ein vom Grunddestillat her weicher Single Malt in einem ungebrauchten Eichenfass wohlschmeckend entwickeln kann. Nach Probenziehungen in 2017, als das Destillat farblich fast schwarz war, erkannten die Meister bereits welches Potenzial sich in den kommenden Jahren Reifezeit entwickeln könnte. Im Rahmen der deutschen Whiskytage 2018 und 2019 konnten die Besucher in der Schlitzer Destillerie die Entwicklung geschmacklich miterleben und waren von Jahr zu Jahr mehr begeistert und erwarteten den Release mit großer Freude.

Endlich Mitte 2020 kommt er nun mit 51%vol auf die Flasche und das Warten hat ein Ende.

Das anfangs fast schwarze Destillat hat sich hat sich zu einem herrlich nussigen Braun ausgebildet.

In der Nase findet man deutliche raue erdige Noten, die durch eine stark malzige Ausprägung in Einklang kommen. Jedoch sollte der Woody im Glas etwas Zeit bekommen um sich entfalten zu können – je länger desto besser.

Im Gaumen präsentiert sich der Woody sehr cremig und ölig mit einem wilden Antritt. Die ausgeprägten Tannine sorgen für eine starke Astringens. Beim zweiten und dritten Schluck kommen weitere florale und dörrobstartige Komponenten hinzu.

Der Schlitzer Single Malt Whisky -Woody- 51%vol. ist in den Größen 0,5l (UVP 39,95€), 0,2l (UVP 19,95€) und 0,05l (UVP 4,95€) in der Schlitzer Destillerie, im Online-Shop und beim ausgesuchten Fachhändler erhältlich.

Über das Unternehmen

Die Geschichte der Schlitzer Destillerie reicht zurück in das Gründungsjahr 1585. Damals setzte Graf Erstach von Schlitz den Grundstein für die Schlitzer Brennerei. Über Jahrhunderte hinweg wurde im Schlitzerland Kornbrand aus regionalem Weizen hergestellt. In 1969 wurde die Brennerei vom Land Hessen erworben bis sie schließlich im Jahre 2006 von den Kommunen Schlitz und Hünfeld als GmbH gegründet wurde. In den frühen 80er Jahren begann die Destillerie mit der Herstellung von Whisky. Das Sortiment erweiterte sich in den letzten Jahren um vielfältige Whiskysorten (Single Malt, Single Grain, Single Wheat Malt), die in kleinen Chargen ihre notwendige Lagerzeit in unterschiedlichsten Fassvarianten erhalten. Damals wie heute lautet das Motto der Brennerei „das Beste aus den Rohstoffen zu brennen“.

Auszeichnungen

Die Schlitzer Destillerie unterzieht sich jährlich hohen Qualitätskontrollen (sowohl IFS- als auch Bio-Zertifiziert) und tritt bei diversen Wettbewerben an.

Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) prämiert das Unternehmen seit Jahrzehnten und zeichnete die Destille in 2020 zum 28. Mal für langjährige Produktqualität aus.

Im Rahmen der Interwhisky in Frankfurt wurden bereits fünf Whiskys aus Schlitz mit einem „Germany’s Whisky Award“ geehrt.

Quelle/Bildquelle: Schlitzer Korn- und Edelobstbrennerei GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link