schweiger bräu
Rebranding

Neue Etiketten bei Schweiger Bräu: Ende einer langen Reise

Mit der Einführung der neuen Etiketten schließt Schweiger Bräu aus Markt Schwaben ihren zweijährigen Rebranding-Prozess ab. Eine Reise in die Vergangenheit zu den Wurzeln der Brauereigeschichte und unzählige Gespräche prägten die Entwicklung der neuen Etiketten. Vorbild wurde schließlich eine alte Flasche, die im Archiv der Brauerei gefunden wurde. In die heutige Zeit transportiert, ziert sie nun die Schweiger Bräu Flaschen. Seit Mitte April 2024 sind die ersten Bierflaschen mit dem neuen Etikett im Handel erhältlich.

Eine Reise zu den Wurzeln

„Wir haben uns in den vergangenen Jahren intensiv mit den Wurzeln und der Identität unserer Familienbrauerei auseinandergesetzt. Dabei haben wir unzählige Gespräche geführt und die Archive der Brauerei durchforstet“, beschreibt Erich Schweiger, Inhaber von Schweiger Bräu, den Weg zum neuen Etikett und ergänzt: „In diesem Prozess haben wir herausgearbeitet, woher Schweiger Bräu kommt und wofür wir stehen.“ Zwei Jahre dauerte die Entwicklung – ganz getreu der Schweiger-Philosophie: So vui Zeit muaß sei.

schweiger bräu Flaschen

©Schweiger Bräu

Erhalt der Tradition und Qualität

Dabei wurde viel Altes ausgegraben und ins Hier und Jetzt transportiert. Das Schweiger Rot steht wieder klar im Mittelpunkt und bereits seit 2023 tritt die Brauerei mit einem neuen Logo auf, das die Geschichte und die Wurzeln der Brauerei und der Familie klar in sich trägt. Das gesammelte Wissen über den Markenkern und seine Geschichte wird nun über die Etiketten auch auf den Flaschen verankert. Das neue Erscheinungsbild verleiht den Produkten einen höheren Wiedererkennungswert, mehr Wertigkeit und Authentizität. Auch wenn die Flaschen ihr Gesicht verändert haben – der Rezeptur, dem Geschmack und der Qualität bleibt sich die die Slow Brewing zertifizierte Brauerei treu.

Erich Schweiger blickt zufrieden auf den Weg, den die Familie gemeinsam mit Mitarbeitenden, Kunden und den Menschen in der Region in den letzten Jahren gegangen ist: „Der neue Auftritt präsentiert uns als Familienbrauerei so, wie wir immer waren: regional verwurzelt, mit einer langen Tradition als Familienunternehmen und einem klaren Ja zur handwerklichen bayerischen Braukunst.“

silenca

©Schweiger Bräu

Neugestaltung auch bei der AFG-Marke Silenca

Auch bei Silenca, der Mineralbrunnenmarke von Schweiger Bräu, tut sich etwas. Zusammen mit dem Bier wurden Mitte April 2024 auch die Etiketten von Silenca neu gestaltet. Der neue Auftritt der AFG-Range ist jünger, regionaler und vor allem bayerischer. Auch hier gilt: Das Aussehen ändert sich, der Geschmack bleibt.

Weitere Informationen unter www.schweiger-bier.de

Quelle/Bildquelle: Schweiger Bräu

Neueste Meldungen

ritmo de la vida
bud Spencer gin
ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Alle News