Munich School of Wine
Bildung

Munich School of Wine startet mit akademischer Ausbildung und Kursen

Anfang April öffnet die Munich School of Wine rund um die beiden Diplom Sommeliers und Weinakademiker Tom Engelhardt, Guido Walter sowie Weinfachberaterin Caroline Seibring ihre Türen, um Wein allen zugänglich zu machen. Tom Engelhardt war schon als Gründer der Unabhängigen Weinlehre und zeigt mit der Munich School of Wine Profis und Weinliebhabern zwei spannende, neue Optionen auf: die akademische Ausbildung im Zusammenspiel mit dem Deutschen Weininstitut und der Weinakademie Österreich sowie ein umfangreiches Workshop-Angebot für alle professionellen und privaten Gastgeber*innen.

Die Drei sagen: „Weinkultur ist Vielfalt und Geschmacksverschiedenheit. Bei uns unterrichten keine dogmatischen Dozent*innen, sondern man trifft auf die unterschiedlichsten Nerds, Freaks, Winzer*innen, Weinhändler*innen oder Gastronom*innen. Eines eint uns alle: Wir begeistern Menschen für Wein, unsere Leidenschaft und Berufung.“

Die Akademie

Die akademische Ausbildung mit ihren drei Stufen qualifiziert den Teilnehmer für das Diploma, der wichtigsten Qualifikation im internationalen Weinhandel. Dazu kooperiert die Munich School of Wine mit der Weinakademie Österreich in Rust – der eigenen Angaben zur Folge größten Weinschule des Kontinents – und zusätzlich in der Stufe 1 mit dem Deutschen Weininstitut.

Nach den bestandenen Prüfungen zu allen drei Stufen bekommt der Teilnehmer die Zugangsberechtigung zum Weinakademiker Diploma im österreichischen Rust, im schweizerischen Wädenswil oder an der Hochschule Geisenheim im Rheingau. Die Ausbildung zum/zur Weinakademiker*in entspricht den Anforderungen eines Fachstudiums. Unterschiedliche Experten vermitteln die erforderlichen Grundlagen, um in das Weinakademiker-Studium einzusteigen. Dem eigenen Ausbildungskonzept folgend, werden zusätzlich eigene Schwerpunkte auf die Beleuchtung verschiedener Bewirtschaftungsweisen oder aktuelle Trends wie Natural Wines gelegt. Über die Wissensvermittlung hinaus findet man so seinen persönlichen Zugang zur Welt des Weins.

Gastronom*innen wie Weinfachhändler*innen erhalten hier das Handwerkszeug, um sich sicher in der Weinwelt zu bewegen. Doch auch als ambitionierte*r Laie oder Laiin habt Ihr die Möglichkeit, tiefer in die Weinwelt einzutauchen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Workshops

Bunt wie die Weinwelt ist das Workshop-Angebot der Munich School of Wine – von Duftsensorik, über den Gastro-Crashkurs bis Länderkunde. In den halb- und ganztägigen Veranstaltungen wird grundlegendes Wissen als Weingenießer*innen und Gastgeber*innen vermittelt, man taucht in besondere Themengebiete ein oder vertieft sein Wissen in unseren Länderkursen für Kenner. Die Workshops sind auch als Firmen-Event, Team-Building oder für eine private Feier buchbar und für die Zukunft sind immer wieder neue Module in Planung.

„Der Markt für Wein wird jedes Jahr kleiner und je mehr wir über Wein wissen und vermitteln können, desto mehr Zukunft haben wir. Es geht nicht darum mehr Wein zu trinken, sondern besseren. ‚Wissen.das schmeckt‘ ist unser Credo: Wer mehr weiß, verkauft besser – ob Gastronom, Service- Mitarbeiter*in, Köch*in oder Händler.“ – Guido Walter

Das Trio hinter der Munich School of Wine

In der Münchner Weinschule wird Neulingen und Menschen vom Fach vermittelt, was die Gründer selbst begeistert: Die Fähigkeit, Wein immer wieder neu zu entdecken. Wein ist ein Abenteuer, das gemeinsam erkundet werden will. Von den ersten Schritten in die Weinwelt bis zur Weiterbildung zur/zum Weinakademiker*in in Kooperation mit der Weinakademie Österreich – in allen Workshops und der akademischen Ausbildung begleitet die Teilnehmer ein diverses Team mit Expertise, Leidenschaft, Lockerheit und Freude am Beruf.

Caroline Seibring, Guido Walter und Tom Engelhardt (v.l.) starten die Munich School of Wine.

Sommelier, Koch, Metzger & Slow-Foodianer Tom Engelhardt ist bereits seit 1998 Weinakademiker und ein Urgestein in der Welt der Weinkenner. All seine Erfahrung und Liebe zur Lehre, die er bereits als Leiter der Unabhängigen Internationalen Weinakademie (UIW) und in allen möglichen anderen Zusammenhängen über 20 Jahre lang gepflegt hat, lebt er ab sofort in der Munich School of Wine aus.

Guido Walter ist als Weinhändler, -macher, -akademiker und Philosoph in München tätig. Er ist begeisterter Geschichtenerzähler und hat jede Menge Lehrerfahrung im Gepäck, etwa bei der IHK, dem WSET oder unserem Kooperationspartner, der Österreichischen Weinakademie.

Bei Caroline Seibring, Betriebswirtschaftlerin und Weinfachberaterin, laufen die administrativen Fäden der #MunichSchoolofWine zusammen. Sie ist der Mittelpunkt der Kommunikation und behält im Auge, dass die Leidenschaft zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle zum Einsatz kommt. Auch sie startet gerne Neues – gerade absolviert sie die Ausbildung zur Weinakademikerin. Wein schafft für Caroline Seibring ein beseelendes Wir-Gefühl. Und genau das will sie auch für die MSoW.

Alle weiteren Infos zur Munich School of Wine unter https://munichschoolofwine.com.

Quelle/Bildquelle: Munich School of Wine

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News