Rum
Konferenz

Mondial du Rhum 2024: Gipfeltreffen der Rum-Branche im Palais Brongniart, Paris

Erstmalig in Frankreich beleuchtet vom 13. bis 15. Februar 2024 eine internationale Konferenz das gesamte Ökosystem des Rums, erforscht Trends und fördert die Zukunft der Branche.

Drei Tage lang werden rund 50 Experten und Akteure des globalen Rum-Ökosystems zusammenkommen, um die zentralen Themen und Entwicklungen zu diskutieren, die die Zukunft der Branche prägen. Unter den erwarteten Gästen sind Einkäufer und Vertreter öffentlicher Institutionen aus über 20 Rum-produzierenden Ländern sowie Akteure, die die gesamte Wertschöpfungskette des Rums abdecken. Als Partner dieser Veranstaltung wird Business France 20 Unternehmen in seinem „Übersee-Pavillon“ begleiten. Eine Gelegenheit, außergewöhnliche, handwerklich hergestellte Rumsorten von mehr als 25 Marken zu entdecken.

Das ‘Mondial du Rhum’ fungiert als internationale Konferenz mit dem Fokus auf die Erforschung und Förderung des globalen Rum-Ökosystems. Durch ein breit angelegtes Konferenzprogramm und die Anwesenheit internationaler Experten aus der Branche dient diese Veranstaltung als zentraler Anlaufpunkt für den Austausch von Ideen, Diskussionen und Debatten über die zukünftige Entwicklung des Rums.

Das D-RUM-herum: mehr als nur eine Verkostung

Das ‚Mondial du Rhum‘ wird das gesamte Rum-Ökosystem beleuchten. Produzenten, Händler, Hersteller, Erntehelfer, internationale Käufer, Influencer sowie Hersteller von Flaschen, Fässern und Hefe werden vertreten sein. Eine einzigartige Entdeckungsreise: da sind junge französische Destillateure, neue, zu 100 Prozent umweltfreundliche Verpackungslösungen, die Leistungen der künstlichen Intelligenz entwickelt für das Ökosystems Rum oder die Vorteile des Zuckerrohrs für die Pharmaindustrie.

Patrick Loger, Organisator der Veranstaltung, betont: „Angesichts der weltweiten Begeisterung für Rum ist diese erste internationale Konferenz in Paris eine Gelegenheit für alle Akteure des Rum-Ökosystems, unabhängig von ihrer Herkunft, das beeindruckende internationale Wachstum dieses Spirituosenmarktes zu erklären und zu fördern.”

Frankreich und Rum

Die Gründung neuer Destillerien in Frankreichs Metropole zeugt vom Aufschwung der Rumindustrie. Junge französische Unternehmer, die sich auf die Herstellung von Spirituosen spezialisiert haben, verkörpern eine Erneuerung der handwerklichen Exzellenz nach französischem Vorbild. Von Saint-Pierre über Brest bis nach Miquelon ist Rum auf dem Vormarsch und die einzige Spirituose, die in der Altersgruppe der 26- bis 49-Jährigen eine steigende Nachfrage verzeichnet.

Trends und Mixkunst

Internationale Redner und Branchenexperten werden ihre Erfolgsgeschichten aus der Wein- und Spirituosenindustrie präsentieren. Dies umfasst Länder wie Japan mit hochwertigen Whiskys, Mexiko mit Tequila und Frankreich mit Champagner. Auch die neuen Akteure der französischen Rum-Branche werden innovative Produktionspraktiken und ihre Beziehung zum Zuckerrohranbau beleuchten. Renommierte Bartender werden die Entwicklung der Mixkunst vorstellen.

Konferenzprogramm

Mit einem erweiterten Konferenzprogramm, das sich auf die Themen Public Affairs, Business, Innovation und Bildung konzentriert, werden über 35 renommierte Redner ihr Wissen teilen und Diskussionen über wichtige Themen der Rum-Community anregen. Die Veranstaltung bsetzt sich für die Entwicklung von nachhaltigen Praktiken und verantwortungsvollem Handeln in der Rum-Industrie ein. So sollen auch Innovationen und Start-ups vorgestellt und unterstützt werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Bildungsmöglichkeiten und Karriereentwicklung für junge Menschen im Bereich der Rumproduktion und -vermarktung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite: https://www.therumsummit.com/

Quelle: Mondial du Rhum
Titelbild: ©iStockphoto | Cameris

Neueste Meldungen

Glenmorangie Triple Cask Reserve
reh kendermann kalkstein rielsing
Glenmorangie Triple Cask Reserve
reh kendermann kalkstein rielsing
erdinger
asbach hammer-party
Alle News