Moet Imperial 150

Moët Impérial feiert 150-jähriges Jubiläum

Moët & Chandon feiert den 150. Geburtstag des Moët Impérial. Der charakteristische Brut Champagner des Hauses, der 1869 das erste Mal kreiert wurde, steht wie kein anderer für die Kunst, die schönsten Momente des Lebens mit Stil zu zelebrieren.

Der Name Moët Impérial ist eine Hommage an die lange Verbundenheit von Moët & Chandon mit der kaiserlichen Familie. So wurde die erste Auslieferung im Jahr 1869 des legendären Champagners auf das Jahr des 100. Geburtstags von Napoleon Bonaparte gelegt.

Der Moët Impérial eroberte neue Welten; er schafft bis heute unvergessliche Momente – feierlich, glamourös und stilvoll. Und er wurde selbst zum viel fotografierten Star, eine Ikone in der Kunst des Feierns, wenn Berühmtheiten sich zuprosteten und die Paparazzi auf den Auslöser drückten. Der Moët Impérial ist der Champagner der Wahl, wenn VIPs und Sportgrößen ihre großen Erfolge oder privaten Ereignisse feiern. Mit seiner unvergleichlichen Geschichte, seiner wahrhaft imperialen Größe und seinem unverwechselbaren Geschmack gilt der Moët Impérial heute als Symbol dessen, was die Champagne der Welt schenkt: eine unverzichtbare Komponente, wenn es darum geht, die unvergesslichen Momente des Lebens zu feiern.

Die schönsten Momente des Lebens sind Moët-Impérial-Momente
Seit der Moët Impérial auf der Pariser Weltausstellung 1900 die Bühne der Welt betreten hat, gab es unzählige Momente, die mit diesem außergewöhnlichen Brut gefeiert wurden.

In königlicher Gesellschaft zu Hause: Schon 1893 war Moët & Chandon zum offiziellen Champagner-Lieferant für den Hof von Queen Victoria ernannt worden. Und 1902 ließ der deutsche Kaiser Wilhelm II. seine Yacht mit der legendären Cuvée aus Frankreich taufen: eine große Geste und eine weltweite Tradition, Schiffe mit einer Flasche Champagner zu taufen.

Musik und Champagner waren die perfekten Partner, als 1977 das Studio 54 seine Tore öffnete und die New Yorker High-Society über viele Jahre dort mit Moët Impérial feierte. Mit dabei: die Stars aus der Film-, Musik- oder Modebranche wie Woody Allen, Jerry Hall, David Bowie, Lauren Bacall und Diana Vreeland, die alle Stammgäste in dem legendären Nachtclub waren. Andy Warhol, der Vater der Pop Art, dokumentierte das schillernde Nachtleben in New York mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen seiner berühmten Freunde. Und er selbst wurde oft fotografiert, wenn er mit seiner prominenten Entourage eine Flasche Moët Impérial teilte. Legendär auch eine Szene mit Catherine Deneuve, die 1984 im Pariser Club 78 mit der ihr eigenen französischen Eleganz ein kelchartiges Glas Moët Impérial in die Kamera hielt.

2006 wurde mit Moët & Chandon der 120. Jahrestag der Freiheitsstatue in New York gefeiert. Aber auch bei ganz persönlichen Anlässen wird Moët Impérial gereicht – beispielsweise beim 40. Geburtstag von Paul Newman, den er in kleiner Runde beging.

1967 betrat der Moët Impérial erstmals die Bühne des Sports und wurde zum Symbol des Erfolgs. Es war eine ganz spontane Aktion des amerikanischen Rennfahrers Dan Gurney, der vom Siegerpodium im französischen Städtchen Le Mans Champagner verspritzte. Die traditionelle Champagnerdusche war geboren. Der Rennfahrer Jackie Stewart führte dieses Ritual fort und verspritzte Moët Impérial 1971 bei seinem Sieg des Britischen Grand Prix. Und mit Roger Federer hat dieser Sportgeist auch den Tennisplatz erobert. Federer ist Markenbotschafter von Moët & Chandon: eine perfekte Partnerschaft zweier legendärer Ikonen, die für zeitlosen Stil und internationalen Erfolg stehen.

Seit 1992 ist Moët & Chandon zu Gast bei den Golden Globes, feiert die Erfolge der Hollywood-Prominenz und kreiert unvergessliche Kino-Momente. Schon Dekaden zuvor wurden die Filmstars dabei fotografiert, wenn sie ihre persönlichen unvergesslichen Momente mit Moët &Chandon feierten. Es gibt eine Aufnahme aus dem Jahr 1955, auf dem die bekannte französische Schauspielerin Dany Robin ein Glas Moët Impérial trinkt. Und im Jahr 1960, als Cannes der neue Spielplatz für den Moët Impérial wurde, stießen die beiden Filmlegenden Kim Novak und Cary Grant bei einem hochkarätigen Dinner an der französischen Riviera mit Moët Impérial an. Jahrzehnte später signierte der italienische Film-Star Monica Bellucci bei einem Charity-Event in Cannes eine Großflasche Moët Impérial.

Auch im Film spielte der Moët Impérial immer wieder eine wichtige Rolle. In Pretty Woman entdeckt das moderne Aschenputtel, wie wunderbar es ist, eine Erdbeere in ein Glas Moët Impérial zu tunken. In Der Teufel trägt Prada feiert die starke, brillante Andy Sachs alias Anne Hathaway ihren Erfolg auf der Pariser Fashion Week mit Moët Impérial. Ein echter Klassiker: die Szene in Der große Gatsby, als Jay Gatsby auf dem Höhepunkt der fantastischen Party den anderen mit einen Glas Moët Impérial zuprostet. 2009 wurde übrigens Scarlett Johansson als erster Hollywoodstar zur Botschafterin des Hauses Moët & Chandon.

Moët Impérial spiegelt die Essenz der Champagne wider
Die Önologen von Moët & Chandon tun alles dafür, den Moët Impérial so zu kreieren, dass er der Region und ihrem außergewöhnlichen Produkt gerecht wird. Trotz des immer unterschiedlichen Geschmacks der Trauben jeder einzelnen Ernte komponieren die Önologen den Moët Impérial so, dass sein Stil stets konstant bleibt und folgende Merkmale immer erfüllt sind: strahlende Fruchtigkeit, verführerische Gaumennote und die elegante Reife – die unverwechselbaren Charakteristika des Hauses.

Die „strahlende Fruchtigkeit“ des Moët Impérial stammt von dem natürlichen Geschmack der Trauben und wird in einen Champagner übertragen, der bei jedem Schluck dieselbe natürliche Qualität offenbart.

Die „verführerische Gaumennote“ weckt sinnliche und geheimnisvolle Qualitäten, zugleich leicht und großzügig, üppig und frisch. Es ist das Resultat der fein ausbalancierten Aromen, die die Assemblage des Moët Impérial ausmachen.

Die weiche, großzügige „elegante Reife“ gibt dem Champagner seine Üppigkeit und resultiert aus dem Fermentationsprozess sowie dem Kontakt des Weines mit der Hefe. Das Ergebnis: Der Moët Impérial bereitet vom ersten Schluck an großes Vergnügen.

Bei Moët & Chandon bedeutet Weinmachen beides: Handwerk und Kunst. Über Jahrhunderte wurde das Wissen in begabte Hände weitergegeben und perfektioniert. Jede Generation vertraute ihrem Gefühl und ihrem Verstand und verknüpfte traditionelles Wissen mit moderner Technologie. Das Ziel: einen Champagner zu kreieren, der unabhängig von den sich ständig ändernden Wetterbedingungen und Ernten immer er selbst bleibt mit seinem unverwechselbaren, eindeutigen und beliebten Geschmack.

Was ist es nun, das den Moët Impérial ausmacht? Für den Kellermeister Benoît Gouez, der den legendären Champagner jedes Jahr perfektioniert, ist es seine Fülle und sein unverwechselbarer Geschmack. „Wir machen einen Champagner, der die Größe und den Reichtum widerspiegelt, den wir unserer Region und unserem Know-how zu verdanken haben. Bei der Ausgestaltung des Moët Impérial gehen wir sehr sensibel und feinfühlig vor. Das macht diesen Champagner so köstlich und zugänglich – für jeden Genießer, zu jeder Zeit und in jeder Situation.“

Moët & Chandon feiert den 150. Geburtstag seines legendären Brut Champagners mit einer limitierten Edition
In diesem besonderen Jahr lanciert Moët & Chandon eine limitierte Edition mit neu gestaltetem Schriftzug. Das „I“ aus „Impérial“ schmückt als neues Symbol das Etikett der Flasche. Es ist eine Hommage an die großartige 150-jährige Geschichte dieses einzigartigen Champagners: das „I“ als Auszeichnung für diesen historischen Meilenstein. Und selbstverständlich feiert Moët & Chandon dieses Ereignis in großem Stil. Die Jubiläumsflasche ist mit dem unverwechselbaren Brut Champagner des Hauses gefüllt, der mit seiner Fruchtigkeit, seiner verführerischen Gaumennote und seiner eleganten Reife überzeugt.

Die Moët & Chandon Impérial Anniversary Limited Edition (0,75l) zum Preis von 45 € (UVP) ist ab Mitte April über www.clos19.com erhältlich.

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH | moet-hennessy.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link