Watzke Brauer mit Bier in der Hand

Mit Neugierde und Faszination für Bier: Dresdner Ball- und Brauhaus Watzke startet neue Seminarreihe

Wie intensiv und abwechslungsreich Bier schmecken kann, wissen die Wenigsten. Damit sich das ändert, bietet das Dresdner Ball- und Brauhaus Watzke für alle Biergenießer und die, die es noch werden wollen, eine dreiteilige Seminarreihe an. Unter dem Motto „So haben Sie Ihr Bier noch nie getrunken“ starten jetzt die Seminare der Dresdner Brauerei und bringen ihren Teilnehmern dabei nicht nur die Faszination Bier näher, sondern auch die Geschichte des Bieres – von den ersten Experimenten bis zur Erfindung des Pils.

Das Brauer-Team des Watzkes lebt für die Vielfalt der Biere, die einzigartige Aromenwelt und die verschiedenen Stile. Mit der Reihe „Biergenießer – Bierversteher – Bierexperte“ bekommen Bierinteressenten die Möglichkeit, die unterschiedlichen Stile mit ihren verschiedenen Farben, Gerüchen und natürlich Geschmäckern kennenzulernen. Aber nicht nur das: Die Seminarteilnehmer bekommen neben verschiedenen Kostproben und Snacks auch eine kleine Einführung in die Anatomie des Menschen. „Wir wollen unseren Gästen zeigen, wie Bier wahrgenommen werden kann. Dabei zählt nicht nur der Geschmack, auch Seh- und Geruchssinn spielen bei der Bierverkostung eine wichtige Rolle“, so Phillip Reichardt, Biersommelier des Brauhauses Watzke.

Im ersten Teil der Seminarreihe geht es vor allem um die Klassiker der Bierwelt: Helles, Pilsner und Exportbier. Teilnehmer von jung bis alt bekommen die Möglichkeit, ihr Bier aus einem neuen Blickwinkel zu erleben und auszuprobieren. Ein kleiner Exkurs in die Geschichte der Braukunst sowie das Erlernen verschiedener Verkostungstechniken runden die erste Stufe der Seminarreihe ab. Ab Mitte des Jahres startet dann die zweite Seminarstufe, bei der die Teilnehmer internationale Biersorten und Stile, etwa aus Belgien und Amerika, verkosten können. Außerdem lernen „Bierversteher“ grundlegende Techniken, mit denen sie Aromen aus einem Bier herausriechen und -schmecken können. Ende des Jahres schließt das dritte Seminar die Reihe ab, in dem „Bierexperten“ die Aromen von Bier mit den Geschmäcken im Zusammenhang von Speisen verbinden sollen.

Ab April finden die Seminare der ersten Stufe zu einem Preis von 29 Euro pro Person regelmäßig statt. Da die ersten sechs Monate nahezu ausgebucht sind, blickt Mirko Unger, Geschäftsführer der Watzke-Brauerei, schon sehr zuversichtlich in die Zukunft. „Aufgrund der hohen Nachfrage sind wir bereits dabei unser Angebot auszubauen. Neben den Seminaren und Brauerei-Führungen für Groß und Klein bieten wir unseren Gästen außerdem an, ihr eigenes Bier zu brauen“, verrät Unger abschließend.

Weitere Infos: www.watzke.de

Quelle/Bildquelle: Hausbräu im Ballhaus Watzke GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link