Rauch Happy Day Vegan

Mit Happy Day lässt es sich unbedenklich vegan genießen

Fruchtsäfte sind von Natur aus rein pflanzlich, also vegan. Jedoch kommen viele Säfte bei der Herstellung und Klärung mit Schweinegelatine in Berührung.

Dieses Klärungsverfahren ist rechtlich erlaubt und nicht kennzeichnungspflichtig. Aus diesem Grund kann vielen Fruchtsäften anhand ihrer Verpackung nicht angesehen werden, ob es sich tatsächlich um vegane Produkte handelt.

Kennzeichnung für mehr Klarheit
Als Vorreiter bei den Premium Fruchtsaftherstellern nutzt Rauch bereits seit vielen Jahren mechanische Ultra- oder Micro-Filtrationsverfahren bei der Klärung von Fruchtsaft und verzichtet komplett auf die Verwendung von Gelatine. Dies wurde auch von der Veganen Gesellschaft Österreichs geprüft und zertifiziert. Somit tragen Klassiker wie Apfel und Orange, die exotischen Sorten wie Lychee und Mango sowie die neue Superfruits Range, das Gütesiegel auf der Verpackung und sind mit „reinem Gewissen“ zu genießen.

„Wir als Unternehmen gehen hier bewusst transparente Schritte, denn für uns steht das Vertrauen der Konsumenten und der hohe Qualitätsanspruch unserer Produkte im Vordergrund“, äußert sich Heiko Schubert (Geschäftsführer Rauch Deutschland), über die Thematik der Kennzeichnungspflicht im LEH.

Vegane Vielfalt und unverkennbarer Fruchtgenuss
Seit fast 100 Jahren ist das Familienunternehmen Rauch mit seiner Happy Day Range ein Garant für hochwertige und geschmacklich aufregende Fruchtsorten. Am Puls der Zeit und mit dem Gespür für die richtigen Mischungen überraschen sie mit exotischen Sorten wie die aktuellen Superfruits Sorten Aronia, Brombeere + Açcçai und Rote Johannisbeere + Acerola.

Ob herb säuerlich, fruchtig frisch oder vollmundig süß – bei 40 verschiedenen, veganen Sorten findet jeder seinen persönlichen Lieblingsgeschmack. Pur am Morgen beim Frühstück mit der Familie oder gemixt als leckerer Cocktail auf wilden Parties, ob Veganer, Flexitarier oder Genießer, Rauch Happy Day heißt, auf nichts verzichten zu müssen und das mit 100% Genuss.

Über Rauch
Leidenschaft für die Frucht und höchste Qualitätsansprüche sind die Basis für die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens Rauch Fruchtsäfte, das bereits in vierter Generation geführt wird. Von der Frische und Qualität der Früchte über die Produktion und Verpackung bis hin zur Vermarktung wird bei Rauch Qualität besonders groß geschrieben. Der Rauch-Baum ist das zentrale Symbol und steht für Natürlichkeit, Tradition und Innovationskraft des Fruchtsaftspezialisten. Die im österreichischen Vorarlberg beheimatete Rauch-Gruppe ist inzwischen in mehr als 100 Ländern mit ihren Qualitätsprodukten vertreten und ist einer der größten Fruchtsafthersteller in Europa.

Rauch Fact Box

  • Unternehmensname: RAUCH Fruchtsäfte GmbH & Co OG
  • Gründung: 1919 gegründet von Franz Joseph Rauch
  • Firmensitz: Rankweil (Vorarlberg/Österreich)
  • Umsatz: 902 Mio. € (2017)
  • Mitarbeiter: 1.830
  • Niederlassungen: 12

Rauch Deutschland GmbH & Co. KG
Geschäftsführer Heiko Schubert
Fraunhoferstrasse 9 | 82152 | Planegg

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.rauch.cc oder auf Facebook, Instagram und dem internationalen YouTube Kanal:

Quelle/Bildquelle: Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link