Coca-Cola Logo

Mischsystem für Kaltgetränke? Coca-Cola steigt bei Green Mountain Coffee ein

Coca-Cola hat sich bei der US-amerikanischen Kaffeefirma Green Mountain Coffee eingekauft. Wie mehrere Medien berichten, habe man dafür rund 1,25 Milliarden US-Dollar (rund 925 Millionen Euro) gezahlt und halte nun 10% an Green Mountain. Die Kooperation soll erst einmal für zehn Jahre angelegt sein.

Coca-Cola wolle dabei aber nicht selbst Kaffee auf den Markt bringen, sondern sei viel mehr an einem neuen Mischsystem für Kaltgetränke interessiert.

Würde Coca-Cola tatsächlich ein solches Kaltgetränk-Mischsystem auf den Markt bringen, könnte das Konkurrenz für SodaStream bedeuten. Der führende Hersteller von Trinkwassersprudlern hatte zuletzt in dem beim Super Bowl verbotenen Spot wieder einmal auf die Umweltverschmutzung durch PET-Flaschen, unter anderem eben auch durch Coca-Cola, aufmerksam gemacht. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Geschichte weiterentwickelt …

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link