mineralwasser
Jahreszahlen 2022

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach: Umsatz- und Ertragsprognose übertroffen  

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA hat heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 veröffentlicht. Der Bruttoumsatz[1] im Konzern konnte im Berichtszeitraum um 26,4 Mio. € respektive 19,1 % auf 164,5 Mio. € gesteigert werden (Vorjahr: 138,1 Mio. €). Hierzu trug insbesondere die Erholung in Gastronomie, Hotellerie sowie im Veranstaltungsgeschäft bei.

Im Mineralwasser-Segment erzielten die Marken Teinacher mit 20,1 % und Krumbach mit 6,8 % deutliche Zuwächse beim Bruttoumsatz. Das Saft-Segment, das aufgrund des hohen Gastronomie- und Hotellerie-Anteils durch die Covid-19-Pandemie in besonderem Maße betroffen war, konnte gegenüber Vorjahr sogar noch wesentlich höhere Umsatzwachstumsraten verbuchen. Der Bruttoumsatz der Hauptmarken Vaihinger, Klindworth und Cocktail Plant konnte im Berichtsjahr insgesamt um 49,1 % gesteigert werden. Dabei lag der Gebinde-Schwerpunkt weiterhin auf umweltfreundlichen Glas-Mehrweggebinden.

Konzern-EBITDA von 20,2 Mio. EUR und Konzern-Jahresüberschuss von 6,0 Mio. EUR erwirtschaftet

Der Konzernumsatz der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach-Gruppe legte im Geschäftsjahr 2022 um 21,5 % auf 138,8 Mio. € deutlich zu (Vorjahr: 114,2 Mio. €). Damit konnte die im Rahmen des letztjährigen Geschäftsberichtes veröffentlichte Prognose eines moderaten Umsatzanstiegs leicht übertroffen werden. Aufgrund der verbesserten Umsatz- und Rohertragssituation wurde auch die Ertragsprognose eines moderat über dem Berichtsjahr 2020 liegenden EBITDA[2] sowohl auf Konzern- als auch Einzelabschluss-Ebene übertroffen.

Das EBITDA in Höhe von 20,2 Mio. € lag deutlich über dem Wert des Berichtsjahres 2020 von 15,1 Mio. € und nur leicht unter dem Niveau des Vorjahres (21,3 Mio. €), das von erhöhten sonstigen betrieblichen Erträgen in besonderem Maße begünstigt war. Die Konzernergebniskennzahl EBIT[3] lag bei 8,6 Mio. € (Vorjahr: 9,6 Mio. €). Der Konzern-Jahresüberschuss erreichte trotz erhöhter Aufwendungen für Marketing und Vertrieb sowie gestiegener Rohstoff- und Energiepreise mit 6,0 Mio. € das Vorjahresniveau. Die Eigenkapitalquote im Konzern verbesserte sich auf 47,0 % (Vorjahr: 45,9 %) und lag damit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Umsatz- und Ertragsprognose übertroffen

„Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022 waren unsere Marken weiter erfolgreich und erfreuten sich steigender Nachfrage. Zu unserer guten Geschäftsentwicklung haben auch die Rückkehr der Absätze in Gastronomie und Hotellerie sowie im Veranstaltungsgeschäft beigetragen. Wir sehen uns dabei in unserer Strategie bestätigt, den Fokus auf unsere starken Marken und deren Wachstum zu setzen”, kommentiert Andreas Gaupp, Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH, persönlich haftende Gesellschafterin der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA.

Für die gesamte Mineralbrunnen Überkingen-Teinach- Gruppe wird im Geschäftsjahr 2023 ein im Vergleich zum Vorjahr moderater Anstieg der Umsatzerlöse erwartet. Für den Jahresabschluss der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA sowie für den Konzernabschluss wird bei erhöhten Aufwendungen für Marketing und Vertrieb zur Weiterentwicklung der Marken sowie deutlich steigenden Kosten in der Herstellung und Logistik ein EBITDA moderat unter dem Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres prognostiziert.

Der Geschäftsbericht 2022 der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA steht ab heute auf der Webseite der Gesellschaft unter www.mineralbrunnen-kgaa.de zur Verfügung.

[1] Bruttoumsatz = Umsatz vor Abzug von Erlösschmälerungen.
[2] EBITDA = EBIT zuzüglich Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen.
[3] EBIT = Ergebnis nach Steuern zuzüglich Steuern vom Einkommen und vom Ertrag, zuzüglich Zinsen und ähnliche Aufwendungen, zuzüglich Abschreibungen auf Finanzanlagen, zuzüglich Aufwendungen aus assoziierten Unternehmen, abzüglich Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge, abzüglich Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens.

Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden-Württemberg.

Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süd- und Südwestdeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Marken (afri, Bluna, Vaihinger, Klindworth, Cocktail Plant u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein breites Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineral und Heilwasser, Erfrischungs- und Süßgetränke sowie fruchthaltige Getränke und Fertigcocktails an.

Weitere Informationen unter www.mineralbrunnen-kgaa.de.

Quelle: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Titelbild: ©iStockphoto | DevMarya

Neueste Meldungen

gin tonic
gin tonic
Ferdinands Gin 10 Jahre
Alle News