Kaiser Hill 16 Bavarian Dry Gin neues Design

„Mia san Gin“ – Kaiser Hill 16 Bavarian Dry Gin im neuen Design

Gin produzieren sie schon seit 1957, und zwar nach wie vor unverändert nach der Ur-Rezeptur von damals – klassisch also. Die Rede ist von der Brenner-Familie Schraml, die seit fast 200 Jahren im beschaulichen Erbendorf in der Oberpfalz erfolgreich ihre Steinwälder Hausbrennerei betreibt, und dies inzwischen in sechster Generation. Der Markenname ihres Gins – „Kaiser Hill 16“ – ist dabei auch als eine Reminiszenz an seine Herkunft zu verstehen, denn „Kaiserberg 16“ war die Adresse des ehemaligen Stammhauses der Brennerei in Erbendorf, und dort wurde dieser klassische London Dry Gin in den 50er Jahren auch entwickelt.

Die Produktphilosophie des Kaiser Hill 16 orientiert sich konsequent an den klassischen London Dry Gins: Das prägnante Aroma des Wacholders dominiert, zehn sorgsam ausgewählte und zusammenkomponierte Botanicals wie z.B. Pappelknospe oder Ysopkraut geben dem Destillat eine breite und füllige Struktur und machen ihn zu einem harmonischen und milden Dry Gin, der sehr variabel an der Bar einsetzbar ist, ob pur oder als Basis für Longdrinks und Cocktails. Für Gregor Schraml, den Inhaber der Brennerei, ist auch klar: „Künstliche Aromen oder Zuckerzusätze haben in unserem Bavarian Dry Gin nichts verloren. Das widerspräche unserer Philosophie und der Art, wie wir unseren Kaiser Hill 16 verstehen. Es ist auch die Art, wie wir uns als Handwerker selbst begreifen. Wir bringen unsere langjährige Erfahrung kontinuierlich auf den neuesten Stand, aber wir folgen nicht jeder Mode.“

Pünktlich zum 60-jährigen Jubiläum kam der Kaiser Hill 16 jetzt in einem überarbeiteten und deutlich aufgewerteten Marken-Gewand auf den Markt. Gregor Schraml hat zusammen mit seinem Team einen Markenauftritt geschaffen, der den Kern der Marke in einer sehr fokussierten und gleichzeitig eigenständigen Art und Weise kommuniziert. Zentrales Element des Flaschenetiketts ist ein klassischer Torbogen, der Eingang zum Anwesen der historischen Hausbrennerei am Kaiserberg 16. Dessen geöffnete Flügeltüren erlauben einen Blick ins Innere der Brennerei. Interessantes Detail dabei ist, dass die Türöffnung real ist, so dass man durch die Aussparung im Frontetikett tatsächlich den Inhalt der Flasche sowie das speziell gestaltete Rückenetikett dahinter erkennen kann. Der Blick fällt dabei automatisch auf den bekannten Markenclaim des Kaiser Hill 16 – „Mia san Gin“. Das Markenlogo ist in seiner neuen Optik einem traditionellen Straßenschild nachempfunden und unterstreicht damit ebenfalls den historischen Bezug zur Herkunftsadresse dieses klassischen Bavarian Dry Gins.

Der Kaiser Hill 16 Bavarian Dry Gin steht allen Fans des Wacholder-Destillats jetzt in neuer Ausstattung in drei Flaschengrößen zur Verfügung: 0,7 l, 0,2 l und 0,04 l. Die 0,7-l-Flasche bietet die Brennerei darüber hinaus als Geschenkartikel in einer edlen Präsentbox an. Ein Theken-Display mit 20 Miniatur-Flaschen rundet das Angebot für Kaiser Hill 16 ab.

Über die Steinwälder Hausbrennerei Schraml:
Die Steinwälder Hausbrennerei Schraml ist ein traditionsreicher Spirituosen-Hersteller aus dem bayerischen Erbendorf, nahe dem Naturpark Steinwald in der Oberpfalz gelegen. Der Familienbetrieb, gegründet 1818, wird inzwischen in sechster Generation von Gregor Schraml geführt. Neben einer Edelbrennerei, die mit den Marken STONEWOOD (Whisky), KAISER HILL 16 (Gin) und SCHRAML (Edelbrände, Geiste und Liköre) erfolgreich im Markt operiert,  gehört mit der STEINWÄLDER PUNSCHWERKSTATT auch eine Manufaktur für hochwertige Glühweine und Punschspezialitäten zum Unternehmen.

Quelle/Bildquelle: Steinwälder Hausbrennerei Schraml e.K. | brennerei-schraml.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link