Melt Festival 2017

Melt Festival: Musikdurstig feiert 20 Jahre Melt mit eigener Bühne

Mit Pauken und Trompeten endete in der Nacht zum Montag (17. Juli) die Jubiläumsausgabe des Melt Festivals. Zuvor feierten über vier Tage internationale Szenegrößen wie Die Antwoord, Phoenix, Fatboy Slim, Bilderbuch oder MØ den 20. Geburtstag des beliebten Festivals in Ferropolis, der Stadt aus Eisen. Die Warsteiner Brauerei gratulierte zum Geburtstag mit einer eigenen Musikdurstig Bühne und sorgte auch auf dem Campingplatz für ein Line-up der Extraklasse. Dort begeisterten sowohl etablierte Acts wie Junge Junge und Leslie Clio als auch aufstrebende Künstler wie Emily-Mae Lewis und Havington das Publikum.

Seit 20 Jahren setzt das Melt Maßstäbe und Trends wie kaum ein anderes Festival in Europa. Besucher und Musiker verfallen regelrecht in Jubelstürme, wenn sie die Bühnen in Ferropolis betreten: Gigantische Bagger verwandeln das Gelände in eine Utopie aus grenzenloser Fantasie, gepaart mit jeder Menge visuellen Effekten. Und noch eine Besonderheit zeichnet das Melt aus: Tage werden zu Nächten und Nächte zu Tagen, denn nur hier gibt es 72 Stunden sattes Programm und fette Beats – nicht zuletzt auf dem berüchtigten Sleepless Floor.

Passend dazu bespielte die Warsteiner Brauerei über das gesamte Festival eine eigene Bühne auf dem Campingplatz. Somit wurde die Musikdurstig Bühne zum wiederholten Male zur Anlaufstelle für tausende Besucher, die tagsüber das Tanzbein schwingen wollten. In diesem Jahr wurden die Genregrenzen nochmals erweitert. Neben elektronischen Künstlern wie Junge Junge, Gheist, Pilocka Krach und Younotus teilten sich auch Soul- und Indie-Acts wie Leslie Clio, Havington oder Emily-Mae Lewis die Bühne.

Zu den insgesamt 14 Künstlern gesellten sich außerdem noch die DJ-Newcomer Ulf Alexander, Björn Grimm, Sello und Verbund West sowie gestandene Plattendreher wie Starskie und Stan Lay der Düsseldorfer Strandpiraten.

Warsteiner und Melt: Seit Jahren in enger Partnerschaft
„Mit der Musikdurstig Stage zeigen wir, worauf der Fokus unserer Sponsoring-Strategie liegt: Wir machen die Marke erlebbar und schaffen Content für eine junge Zielgruppe. Im achten Jahr der Partnerschaft haben wir uns gefreut, 20.000 Menschen auf dem Festival begrüßen zu dürfen und wünschen dem Melt alles Gute zum Jubiläum“, so Nadja Gärtner, verantwortlich für Music- & Lifestyle-Sponsoring der Warsteiner Brauerei.

In den kommenden Wochen und Monaten werden die Sets der Künstler auf Musikdurstig.de ausgespielt. Pressefotos sind unter diesem Link verfügbar. Teaser-Videos gibt es auf dem YouTube-Kanal von Musikdurstig.

Über Musikdurstig
Musikdurstig ist das Musikportal der Warsteiner Brauerei, das junge Musikbegeisterte über alle Trends der Musikszene informiert. Darüber hinaus schafft Musikdurstig auf jährlich über 40 Festivals, wie Time Warp, Parookaville, Lollapalooza oder dem Melt Festival, einzigartige Musikerlebnisse. Weitere Specials von Musikdurstig sind Wohnzimmerkonzerte oder DJ-Sessions.

Weitere Informationen auf Musikdurstig.de, Facebook.com/Musikdurstig und Instagram.com/Musikdurstig sowie unter #musikdurstig.

Warsteiner Brauerei
Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie bis heute in Familienbesitz. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Paderborner Brauerei, die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim und Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte in über 60 Länder der Welt.

Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG | warsteiner-gruppe.de | warsteiner.de
Bildquelle: Melt Festival / Stephan Flad