Weltweites Event

Meister der Nacht: Jägermeister feiert den World Bartender Day

Jedes Jahr wird am 24. Februar weltweit der World Bartender Day gefeiert. Im Rahmen des Hubertus Circle, dem internationalen Bartender-Netzwerk von Jägermeister, werden Bartender weltweit unterstützt, um Vielfalt in der Barszene zu erhalten, Talente zu fördern und eine Gemeinschaft zu schaffen, die sich gegenseitig unterstützt.

Denn Bartender sind die kreativen Köpfe hinter jeder Bar und sorgen dafür, dass Partygänger eine gute Zeit haben: Sie kreieren neue Drinks, neue Geschmacksrichtungen und können eine Spirituose in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Wenn Ihr also das nächste Mal mit Freunden eine beste Nacht habt, bedankt Euch beim Barkeeper.

Im Rahmen des Hubertus Circle bietet das Jägermeister Scholarship jungen Bartendern die exklusive Möglichkeit, sich intensiv mit Themen rund um die Barkultur auseinanderzusetzen, von hochkarätigen Mentoren zu lernen und sich auszutauschen. Gary Kelly, 24 Jahre, von der Dublin Bar Academy hat am Stipendium 2023 teilgenommen und uns einen Einblick in seine Arbeit als Bartender gegeben:

Was macht den Beruf des Bartenders für Dich so besonders?

Gary Kelly: Ich habe die Möglichkeit, jeden Tag neue Menschen aus allen Gesellschaftsschichten kennenzulernen und kann mich selbst kreativ in jedem einzelnen Drink auszudrücken, in dem ich bestimmte Aromen hervorhebe.

Bei meiner Arbeit gibt es immer etwas Neues zu tun: Sei es, dass ich Workshops durchführe, bei der Erstellung individueller Menüs berate oder auf den größten Festivals des Landes ausgefallene Drinks serviere. Auch, dass ich durch den Job quasi die Welt bereisen kann, ist eine unglaubliche Chance, für die ich ewig dankbar sein werde.

Wie hat Dir der Hubertus Circle bei Deine Karriere als Bartender geholfen?

Gary Kelly: Durch den Hubertus Circle konnte ich mich mit hervorragenden, internationalen Bar-Profis – auch hier in Irland – vernetzen. Ich wurde in den Masterclasses ermutigt, das Gewöhnliche in meinen Drinks in Frage zu stellen; so fing ich an, besondere Jägermeister-Kreationen zu kreieren.

Der Hubertus Circle ermöglicht es mir auch, mich selbst in den Drinks wiederzufinden und diese gegenüber meinen Kollegen und Gästen zum Ausdruck bringen zu können.

Welche Bar sollte man in Dublin besucht haben?

Gary Kelly: Meiner Meinung nach ist die Bar 1661 in Dublin ein absolutes Muss, um den einst illegalen irischen Schnaps Poitín kennenzulernen. Bei einem Besuch dort sollte man den Belfast Coffee probieren, der auf Poitín basiert.

Aber wenn man auf der Südseite des Flusses Liffey ist, empfehle ich immer, in die Drury Buildings zu gehen. Das ist eine Location, wie man sie sich wünscht: eine fantastische Bar, ein unglaubliches Barteam mit einzigartigen Charakteren und das alles kombiniert mit einer superleckeren Speise- und Getränkekarte.

Welchen Jägermeister Shottail kannst du empfehlen?

Gary Kelly: Das hier ist mein Shottail-Rezept: BABY JÄGER!

  • 1 Teil Jägermeister
  • 0,5 Teile Coffee Liqueur
  • 0,5 Teile Irish Cream Liqueur
  • Glas: Gefrorenes Jägermeister Shotglas

1 Teil Jägermeister und 0,5 Teile Kaffeelikör in ein gefrorenes Jägermeister Shotglas geben, dann 0,5 Teile Irish Cream Likör dazugeben und servieren!

Weitere Informationen über den Hubertus Circle gibt es hier: www.hubertuscircle.com.

Quelle/Bildquelle: Mast-Jägermeister SE

Neueste Meldungen

stock spirits
barcelo imperial
stock spirits
barcelo imperial
Alle News