brlo geschäftsführung
Personalie

Marlene Vaick verstärkt die Geschäftsführung bei BRLO

Ab dem 1. Juli 2024 wird Marlene Vaick das Führungsteam von BRLO als CFO/COO verstärken. In ihrer neuen Rolle als Teil der Geschäftsführung wird sie die Bereiche Finanzen & Controlling sowie Operations verantworten.

Marlene Vaick verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Getränkebranche und Gastronomie. Ihr beruflicher Fokus lag stets auf der Entwicklung nachhaltiger, kommerzieller Wachstumsstrategien in den Bereichen Finanzen, Supply Chain und Einkauf. Katharina Kurz, Co-Founder und Geschäftsführerin der BRLO GmbH: „Wir freuen uns sehr, Marlene als erfahrene Finanzexpertin und inspirierende Führungspersönlichkeit in unserem BRLO-Team begrüßen zu dürfen. Mit ihrem tiefgehenden Verständnis für Finanzstrategien und ihrem innovativen Ansatz wird sie uns nicht nur bei der Umsetzung unserer Wachstumspläne unterstützen, sondern auch dabei helfen, unsere Vision von einer modernen, nachhaltigen Brauerei und Gastronomie weiter voranzutreiben.“

brlo

von links: Katharina Kurz, Michael Lembke, Marlene Vaick, Ben Pommer

Zuletzt war Marlene Vaick als Head of Financial Business Partners bei der fritz-kola GmbH in Hamburg tätig und ist nun mit ihrer Familie nach Berlin gezogen, um sich der neuen, spannenden Aufgabe bei BRLO zu widmen. „BRLO schafft es, in einem rückläufigen Biermarkt neue Impulse zu setzen und innovative Biervielfalt mit einem einzigartigen gastronomischen Erlebnis zu kombinieren. Ich freue mich darauf, Teil dieses dynamischen Teams zu werden”, sagt Vaick.

Marlene Vaick ergänzt die Geschäftsführung, bestehend aus Katharina Kurz (Verantwortung Marke, Vertrieb & Strategie) und Ben Pommer (Gesamtleitung Gastronomie). Co-Gründer und Braumeister Michael Lembke ist für die Produktentwicklung und Produktion verantwortlich.

BRLO auf Wachstumskurs

In den letzten zehn Jahren hat sich BRLO zu einer festen Größe in der Kategorie moderne Bierkultur entwickelt und zuletzt mit seiner NAKED-Kampagne einen internationalen Erfolg gefeiert. Gemäß dem Grundsatz „German Beer. Berlin Attitude.” bricht BRLO mit Stereotypen der (deutschen) Bierwelt auf und konnte bereits viele spannende Accounts für sich gewinnen – so zuletzt auch DAS Wahrzeichen der Stadt, aus der es kommt: BRLO ist nun exklusiver Bierpartner des Berliner Fernsehturms.

Expandiert wird genauso auf gastronomischer Seite: Durch die Eröffnung von BRLO Charlottenburg im vergangenen Oktober, sind es mittlerweile vier eigene BRLO Locations, die das kulinarische Angebot der Hauptstadt bereichern. Auch im Catering-Geschäft hat sich BRLO inzwischen etabliert und bietet erfolgreich maßgeschneiderte Catering-Services für verschiedene Events an.

Über BRLO

BRLO ist der alt-slawische Ursprung des Namens Berlin und was 2014 als verrückte Idee und aus Liebe zu Bier begann, ist mittlerweile zu einem schnell wachsenden Berliner Brauerei- und Gastronomie-Unternehmen geworden. Jedes Jahr werden mit viel Kreativität und Leidenschaft viele verschiedene Biersorten gebraut – inspiriert nicht nur von deutschen Klassikern, sondern auch von kreativen, ausländischen Bierstilen. BRLO steht für Vielfalt, auch jenseits des Braukessels, und klare Haltung – denn Bier ist für alle da.

In Berlin findet man BRLO derzeit in vier eigenen Locations in Berlin: dem BRLO BRWHOUSE am Gleisdreieck, im BRLO CHICKEN & BEER in der 6. Etage des KaDeWe, im KASCHK in Mitte und im neuen BRLO Gastropub in Charlottenburg.

Die Biere, Bio-Cider und Bio-Fassbrause haben mittlerweile aber auch weit über Berlin und den eigenen Gastronomien hinaus viele Fans gefunden. BRLO steht bei ausgewählten Restaurants, Bars und Kneipen auf der Karte, ist im gut sortierten Einzelhandel und Spätis erhältlich. Und es geht noch weiter: Mittlerweile exportiert BRLO in über 15 Länder.

Mehr Informationen gibt es auf www.brlo.de

Quelle: BRLO GmbH
Bildquelle: Lea Mirzanli

Neueste Meldungen

Sierra Madre Remedy Rum ISW 2023
Sierra Madre Remedy Rum ISW 2023
Alle News