margon wild berry
Neuprodukt

Margon bringt mit Wild Berry neue Bitter-Sorte

Die Margon Bittergetränke sind seit 1966 regionaler Marktführer in Sachsen. Nun wird das bewährte Trio aus Bitter Lemon, Ginger Ale und Tonic Water um die Sorte Margon Wild Berry ergänzt.

Ihr erfrischend-fruchtiger Tonic-Beerengeschmack wird raffiniert abgerundet durch einen Hauch Hibiskusblütenextrakt. Basis des Bittergetränks ist natürlich prickelndes Mineralwasser. Margon Wild Berry ist ab September 2021 im umweltfreundlichen 1,0-Liter-PET-Mehrweg-Gebinde im 12er-Kasten erhältlich.

„Wild Berry hat sich im Bitter-Segment als neue Standard-Sorte herauskristallisiert und weist derzeit das höchste Wachstumspotenzial auf. Als regionaler Bitterspezialist greifen wir mit der Einführung der neuen Sorte Margon Wild Berry diesen Trend auf, um unsere Markenstärke weiter auszubauen“, erklärt Margon-Geschäftsführer Paul K. Korn. Im vergangenen Jahr erzielten die Margon-Bittergetränke nach Nielsen-Daten einen Marktanteil von 15,3 Prozent in Sachsen. „Margon Wild Berry spricht eine Zielgruppe an, die prickelnde Erfrischung kombiniert mit einem einzigartigen Geschmack bevorzugt, Mixgetränke liebt und Wert auf regionale Qualitätsprodukte legt“, so Korn.

Die Bewerbung der neuen Sorte Margon Wild Berry fokussiert das sächsische Traditionsunternehmen neben der Integration auf den eigenen Online-Kanälen zunächst auf den PoS. Aufmerksamkeitsstarke Zweitplatzierungen, Displays, Flaschstecker und Rezept-Flyer zur Mitnahme laden zu Probierkäufen ein. Out-of-Home-Werbung mit Großflächenplakaten ist ab 2022 geplant.

margon wild berry

Margon Brunnen GmbH

Margon steht seit 1903 für Qualität und prickelnde Ideen. Keine andere Marke ist so eng mit der sächsischen Tradition und Lebensart verbunden. Margon hat es geschafft, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Die Marke gehört zur Lichtenauer Mineralquellen GmbH. Das selbstständige Tochterunternehmen der HassiaGruppe beschäftigt 233 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 14 Auszubildende, die in Lichtenau über 70 Produkte und mehr als 190 verschiedene Einzelartikel herstellen. Die Lichtenauer Mineralquellen sind als nachhaltiges Unternehmen nach dem ZNU-Standard der Universität Witten/Herdecke zertifiziert. Seit Herbst 2020 produziert der Standort Lichtenau klimaneutral und ist nach dem ZNU-Standard der Universität Witten/Herdecke als nachhaltiges Unternehmen zertifiziert. Das Margonwasser ist seit Anfang 2021 klimaneutral. Täglich werden am Produktionsstandort in Lichtenau 700.000 Flaschen abgefüllt, im Sommer bis zu eine Million. Weitere Informationen zur Margon Brunnen GmbH auf www.margon.de.

Quelle/Bildquelle: Margon Brunnen GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link