Laori Drinks Gründer
Investition in Start-up

Laori sammelt sechsstelligen Betrag von Faraday Venture Partners ein

Die Marke Laori sammelt einen sechsstelligen Betrag von Faraday Venture Partners ein. Mit dem frischen Kapital baut Laori seine Marktposition im deutschen Markt für alkoholfreie Alternativen weiter aus. Das junge Berliner Start-up verfolgt konsequent die Vision einer alkoholfreien Trinkkultur. Dabei steht natürlicher Genuss ohne Kompromisse im Geschmack an erster Stelle.

Mit Laori erweitert Faraday Venture Partners sein Portfolio an Erfolgsgeschichten um ein weiteres Start-up. Der an disruptiven Geschäftsmodellen interessierte und europaweit agierende private Investoren Club und Venture Capital Fund steht unter anderem für erfolgreiche Exits wie Signaturit, Codigames und Bodeboca.

„Laori trifft mit seinem Ansatz nicht nur den Zeitgeist – Laori denkt eine ganze Industrie neu. Wir sehen alkoholfreie Alternativen als die nächste Evolutionsstufe der bisher von Alkohol geprägten Trinkkultur. Von Beginn an überzeugten uns Stella und Christian als Team mit ihrer Leidenschaft und ihrem Fachwissen, den Markt für alkoholfreie Spirituosen zu erobern. Wir freuen uns, sie auf ihrem Weg zum Marktführer in diesem Segment zu begleiten“, so Dennis Kirpensteijn, Faraday Managing Director Germany.

Christian Zimmermann und Stella-Oriana Strüfing bei ihrem Auftritt in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“.

„Faraday teilt unsere Überzeugung, dass ein bedingungsloser Anspruch an den Geschmack, die Basis für eine aktive Entscheidung für einen alkoholfreien Drink und damit für ein bewusstes Leben schafft. Mit Faraday haben wir den Partner mit dem wir unser Ziel umsetzen können, eine ganze Range an alkoholfreien Alternativen zu schaffen, um so den Markt nachhaltig zu revolutionieren”, kommentiert Stella-Oriana Strüfing, Co-Founder und CEO von Laori.

Aktuell ist Laori in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden mit Laori Juniper No 1, einer alkoholfreien Alternative zu Gin, erhältlich. Laori wird mit derzeit mit 2,5 Millionen Euro bewertet.

Über Laori

Laori ist die Marke für alkoholfreie Alternativen zu bekannten Spirituosen und wurde im September 2019 von Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann in Berlin gegründet. Ihr erstes Produkt ist mit Laori Juniper No 1 eine alkoholfreie Alternative zu Gin, die auf natürliche Weise den Geruch und Geschmack von Gin nachstellt. Von Laori & Tonic bis Laori Basil Smash schaffen sie damit die Basis für gute alkoholfreie Drinks. Das Gründerteam verbindet geballtes Food-Tech Know-how und Business-Expertise mit dem Gespür für Genuss und gute Lebensmittel. Das Laori Team entwickelt seine Produkte selber und verkauft Laori Juniper No 1 seit Januar 2020 erfolgreich.

Stella-Oriana Strüfing studierte Innovationsmanagement & Entrepreneurship in Berlin und den Niederlanden und arbeitete vor Laori als Coach für Hightech-Start-ups. Christian Zimmermann ist studierter Lebensmitteltechnologe aus der Schweiz und entwickelte in der Vergangenheit Food & Beverage-Innovationen für die Lebensmittelindustrie.

Über Faraday

Faraday Venture Partners ist ein europaweiter privater Investoren Club und Venture Capital Fund, der seit 2020 in deutsche Start-ups investiert. Faraday präsentiert seinen Partnern die aus ihrer Sicht besten Investitionsmöglichkeiten und arrangiert die Formalisierung der Investition. Mehr als 270 Partner vertritt Faraday, die über 13 Millionen Euro in 31 Start-ups investiert haben. Dabei operieren sie industrieagnostisch und investieren in Early Stage Start-ups mit starken Gründerteams und herausragendem Marktpotenzial. Der Fund hat erfolgreiche Exits in Unternehmen wie Signaturit, Bodeboca und Codigames begleitet.

Quelle/Bildquelle: Laori Drinks

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link