Uwe Köhler Landskron

Landskron: Uwe Köhler wird kaufmännischer Geschäftsführer

Uwe Köhler (48) wird kaufmännischer Geschäftsführer der Landskron Brau-Manufaktur Görlitz. Er übernimmt im März 2017 diese Funktion und verantwortet die Bereiche Vertrieb, Marketing und Verwaltung des Traditionshauses. Uwe Köhler übernimmt die Geschäftsführung zusammen mit dem langjährigen technischen Geschäftsführer, Braumeister Matthias Grall (49), und berichtet direkt an den Generalbevollmächtigten der Gesellschafter, Markus Schoebel (42). Köhler gilt als Vertriebsprofi mit jahrzehntelanger Erfahrung bei nationalen und internationalen Biermarken. Die Position wurde nach dem plötzlichen Tod von Manfred ten Bosch (57) neu besetzt.

Uwe Köhler wurde in Plauen geboren und absolvierte eine Ausbildung zum Restaurantfachmann im Interhotel Berlin sowie ein Studium zum Marketing- und Vertriebs-Ökonom (VWA) in Berlin.

Er begann 1998 mit der Vermarktung internationaler Biere in der Columbus Vertriebs GmbH, bevor er ab 2001 als Area Sales Manager für Berlin und Brandenburg zu Heineken wechselte. Seit 2008 arbeitete Köhler für Krombacher, zuletzt als Geschäftsführer Vertrieb für die Krombacher-Biere in der Gastronomie der ostdeutschen Regionen Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Der bereits gut mit der Region vertraute Uwe Köhler folgt dem Ruf nach Görlitz, um die weitgehende Neuausrichtung der Marke Landskron fortzuführen. „Neben dem Biergeschäft wollen wir aber auch Grundsteine für eine nachhaltige Wachstumsphase der zunehmend touristischen und kulturellen Geschäfte legen. Am Standort Görlitz planen wir weitere Ausbaustufen der Erlebnisbrauerei für alle Sinne, über die wir sicher bald berichten können. Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben“, so Uwe Köhler.

Markus Schoebel, Landskron-Generalbevollmächtigter, ergänzt: „Es ist dem Zufall zu verdanken, dass wir Uwe Köhler als neuen Geschäftsführer so kurzfristig gewinnen konnten; nämlich den familiären Umständen des geplanten Umzugs zu seiner Lebensgefährtin nach Rothenburg. So kann das Unternehmen nach dem furchtbaren, plötzlichen Verlust unseres vorherigen Geschäftsführers Kontinuität wiedererlangen und die Entwicklung und Umsetzung der neuen Vertriebs- und Marketingstrategie konsequent fortgeführt werden.“

Landskron – seit 1869 aus Görlitz – Brauspezialitäten – Tourismus – Kultur
Die Görlitzer Landskron Brauerei ist eines der ältesten noch produzierenden Industriedenkmäler der Republik. In der privaten Brau-Manufaktur werden seit 1869 Biere nach überlieferter Braukunst gebraut. Das Geheimrezept von Landskron ist dabei so offen, wie das handwerkliche Gärverfahren, welches der Besucher in Görlitz noch live erleben kann. Die zahlreichen Backsteingebäude aus der Gründerzeit und die 12 Meter tiefen Gewölbekeller der größten Manufaktur dieser Art in Deutschland dienen häufig als Filmkulisse, sogar schon für Jackie Chan. Hier werden alle Biere von Hand geführt. Nur so können besondere Aromen für ausgezeichnete Genussbiere entstehen. Brauereiführungen mit Verkostung und Souvenir werden täglich nach Voranmeldung durchgeführt. In den gemütlichen Räumlichkeiten des Besucherzentrums werden exklusive Manufaktur-Produkte von Landskron und regionalen Partnern angeboten.

KULTurBRAUEREI Görlitz
Neben ausgezeichneten Bieren besticht Landskron zusätzlich durch ein umfangreiches Angebot an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen aller Art. Ganz gleich ob Konzert, Comedyshow, Mottoparty, Musical oder Messe, in den denkmalgeschützten Räumen und Hallen wird jedes Event zu einem einmaligen Ereignis. Das historische Gebäude in Backstein-Optik ist Austragungsort von rund 140 Veranstaltungen jährlich und verfügt über eine Gesamtkapazität von 1.000 Personen im großen Saal und bis zu 5.000 Personen im weitläufigen Brauereihof. Über das gesamte Areal aus der Gründerzeit erstreckt sich eine einmalige Atmosphäre.

Jährlich DLG-prämiert
Die Steckenpferde des Landskron Braumeisters sind die Herstellung der Würze im Sudhaus und die Arbeit mit den Hefen im Gärkeller, weil dort der Geschmack der Biere geformt wird. Bei Landskron wird das traditionelle Gärverfahren in offenen Bottichen seit 1869 gepflegt. Nur mit dieser Handwerkskunst können besondere Aromen ausgebaut werden, die man in großer Sortenvielfalt  als ober- und untergärige Landskron Biere genießen kann.

Brau-Seminar
An der 2-hl-Schau-Brauanlage entführen Braumeister Jeden, der gern einmal sein eigenes Bier brauen möchte, in die Welt des Brauens – vom Einmaischen bis zur Hefezugabe. Brauereiführung, Vortrag, Verkostung verschiedener Bierstile, Brauerbuffet und Brauerdiplom gehören zum Braukurs. 4 – 6 Wochen nach Abschluss des Gär- und Reifeprozesses erhält jeder Kursteilnehmer 1 Kasten des selbst gebrauten Bieres.

Ein Unternehmen der Dr. Lohbeck- & Dr. Lohbeck-Corvey Stiftung
Dr. phil. Rolf Lohbeck und Gattin Heidrun: Schriftsteller, Pädagoge, Hotelier, Zeitungsverleger, Bauinvestor, Senioren-Residenz-Betreiber und Brauereibesitzer; Zur Unternehmensgruppe gehören auch Burgen- und Schlosshotels, die mittlerweile durch traditionsreiche Wellness- und Tagungshotels erweitert wurde sowie die Seniorenresidenz Vivaldi in Hagen und Exklusive Ferienhäuser für den Langzeitaufenthalt in Fort Myers Beach, Florida, USA.

Quelle Landskron BRAU-MANUFAKTUR GÖRLITZ Dr.Lohbeck GmbH & Co. KG | landskron.de
Bildquelle: Fotoatelier Thomas Goethe

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link