Limobier mango
Für kurze Zeit

Krombacher Limobier Mango-Maracuja

Seit Mitte Juni 2020 erfrischt sich Deutschland mit „Mehr Limo als Bier“ und dem neuen Krombacher Limobier Zitrone Naturtrüb.

Und das mit großem Erfolg. Das neue Produktkonzept mit nur 1,5 % Alkoholgehalt und dem Mischungsverhältnis von 70 % naturtrüber Limonade und 30 % Krombacher Pils trifft nicht nur den Nerv der Zeit, sondern überzeugt viele neue Verwender durch ein spritziges Geschmackserlebnis.

Jetzt gibt es noch „Mehr Limo als Bier“: Ab dem 20. Juli bekommt die neue Generation von Biermisch-Getränken aus dem Hause Krombacher weiteren Zuwachs. Damit dürfen sich Verwender auf eine exotisch-frische Sommersorte freuen: das neue Krombacher Limobier Mango-Maracuja. Die erfrischend-fruchtige Sorte enthält 70 % naturtrübe Mango-Maracuja-Limonade und 30 % Krombacher Pils und bietet genau wie Zitrone Naturtrüb mit einem Alkoholgehalt von 1,5 % eine spritzige Alternative für Verwender, die bevorzugt auf alkoholreduzierte Getränke zurückgreifen. Erhältlich ist Krombacher Limobier Mango-Maracuja in der handlichen 0,33 Liter Euroflasche als Sixpack.

Krombacher Limobier Aktions-Mischdisplay: zwei Sorten Limobier exklusiv im praktischen Sixpack

Krombacher Limobier Mango-Maracuja wird zusammen mit Krombacher Limobier Zitrone als Sixpack im vorkonfektionierten Zweitplatzierungsdisplay angeboten. Die Sixpacks präsentieren sich im eigenständigen und auffälligen Markenauftritt und sind ein echter Hingucker. Der Sixpack Zitrone Naturtrüb und die Aktionssorte Mango-Maracuja werden ausschließlich über das Display vermarktet und sind nur für kurze Zeit und in ausgewählten Märkten erhältlich. Die Ankündigung der Aktion erfolgt online sowie über alle relevanten Social Media Kanäle.

Quelle/Bildquelle: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link