flens
Mediakampagne

JOM Group setzt Launch-Kampagne für neues Strand-Lager von FLENS um

Bereits seit Anfang 2023 ist die JOM Group, Agentur für hybride Marketingkommunikation, für die ganzheitliche Mediaplanung und -beratung sowie die Umsetzung der Mediakampagnen der Flensburger Brauerei verantwortlich. In diesem Sommer liegt der Fokus der Zusammenarbeit auf der Einführung eines neuen Produkts: Flensburger Strand-Lager. Eine Launch-Kampagne soll von April bis August nicht nur Aufmerksamkeit auf die neue Biersorte lenken, sondern auch dazu beitragen, die Wahrnehmung und Bekanntheit der Marke FLENS zu steigern und sie insbesondere bei der jungen Zielgruppe zu positionieren.

Breiter Media-Mix soll neues Strand-Lager bei Jung und Alt bekannt machen

Mit dem Flensburger Strand-Lager bringt FLENS erneut ein Stück Norddeutschland in die Flasche. Kräftig wie der Küstenwind, mild wie das Sonnenlicht und ungefiltert wie der echte Norden ergänzt die neue Bierspezialität das FLENS-Produktportfolio und soll sowohl bestehende, eher ältere Käufer:innen, als auch junge Neukund:innen ansprechen und überzeugen. Um dieser Herausforderung zu begegnen und die Kampagne zudem auf die relevanten Zielregionen auszusteuern, in denen das neue Flensburger Strand-Lager bereits erhältlich ist, setzen die Mediastrateg:innen der JOM auf einen breiten Mix aus klassischen und digitalen Medien. Der Fokus liegt dabei auf reichweitenstarken Medien wie Funk und Online Audio sowie TV und non linearem Bewegtbild.

Dieser Ansatz hat auch Stephan Helms, Leiter Marketing Flensburger Brauerei, überzeugt: „Mit Radio als Lead-Medium im klassischen Bereich gelingt es uns, nicht nur unser einzigartiges Sound-Logo wirkungsvoll einzusetzen, sondern auch schnell eine hohe Reichweite aufzubauen, vor allem in der älteren Zielgruppe. Mit non-linearem Bewegtbild erreichen wir in Ergänzung dazu gezielt die junge Zielgruppe. Die Mediastrategie, die JOM für uns entwickelt hat, spricht beide Zielgruppen kontinuierlich über den gesamten Kampagnenzeitraum hinweg an, und lässt sich unterjährig an den regionalen Listungsstand anpassen.“

„Bei der Entwicklung der Mediastrategie mussten wir zahlreiche Faktoren berücksichtigen, beispielsweise: Wo ist das neue Flensburger Strand-Lager erhältlich und wie gelingt die regionale Aussteuerung? Wie erreichen wir sowohl etablierte Marken-Fans als auch jüngere Nicht-Verwender:innen? Wie setzen wir das Mediabudget dafür effizient und effektiv ein“, erklärt Sebastian Westphal, Director Media Consulting JOM Group.

„Bei der Planung der non-linearen Bewegtbild-Kampagne setzen wir deshalb auf einen reichweitenstarken Mix in CTV-Umfeldern wie RTL+, Amazon Prime Video und DAZN sowie auf In-Stream-Ads auf Plattformen wie YouTube und Twitch, auf denen insbesondere die junge Zielgruppe unterwegs ist“, ergänzt Nicole Hedtke, Teamlead Digital Media Consulting JOM Group. „Auf diese Weise kann die Kampagne regional in Norddeutschland ausgesteuert werden und die visuelle Präsenz auf dem Big Screen erhöht zudem den Erinnerungseffekt für die Marke FLENS und das neue Flensburger Strand-Lager.“

Auch im Bereich Audio wird die klassische Funk-Kampagne durch Podcast-Platzierungen punktuell und zielgruppenaffin ergänzt, zum Beispiel durch Einbindung des neuen Produkts im reichweitenstarken Podcast „Fußball MML“, mit dem FLENS in der Vergangenheit bereits erfolgreich kooperiert hatte.

Ergänzende Retail Media- und OOH-Kampagne geplant

Parallel setzt JOM seit dem Frühjahr zudem eine aktivierende Retail-Media-Kampagne in ausgewählten Regionen im Norden und in der Mitte Deutschlands um, bei der gezielt Distributionspartner von Flensburger wie Rewe, Edeka oder Getränke Hoffmann berücksichtigt werden. Flankierend wird zur Sommerferienzeit außerdem eine regionale Out-of-Home-Kampagne in den norddeutschen Urlaubsregionen geschaltet, über die nicht nur die Bewohner:innen, sondern auch gezielt Tourist:innen erreicht werden sollen. Das strategische Ziel der Brauerei: Potenzielle Verwender:innen nehmen bei der Abreise den Geschmack des Urlaubs im Norden mit und lassen das Urlaubsfeeling dann auch zu Hause bei einer Flasche Flensburger Strand-Lager wieder aufleben.

Stephan Helms fasst abschließend zusammen: „Bereits jetzt können wir feststellen, dass wir nicht nur eingefleischte FLENS-Fans mit Strand-Lager begeistern, sondern auch neue Verwender hinzugewinnen können. Der Abverkauf läuft sehr gut und die rege Nachfrage nach unserem Strand-Lager zeigt, dass die von JOM betreute Launch-Kampagne sehr gut funktioniert.“

Einen der dazugehörigen Bewegtbild-Spots finden Sie hier:

Über die JOM Group

JOM kombiniert die Leistungen einer auf nachhaltig höchste Budgeteffizienz positionierten Mediaagentur mit dem Angebot einer konsequent auf Performancemarketing spezialisierten Digitalagentur. JOM wurde 1997 von Michael Jäschke gegründet und beschäftigt in Deutschland 70 Mitarbeiter:innen. JOM ist inhabergeführt, unabhängig und fokussiert auf die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz. Mit einem Billing-Volumen von rund 390 Mio. € gehört JOM zu den Top 5 der inhabergeführten Mediaagenturen in Deutschland. Gleiches gilt für das Feld der Performance-Marketing-Agenturen. JOM ist Mitglied der OMG und des BVDW.

Zu den Kernkompetenzen zählen Mediaberatung in allen On- und Offline-Medien, Performance-Marketing, Content-/Social-Media-Marketing, Online-/Public-Relations, Online-Kreation, Regionalmarketing sowie als Basis jede Form von strategischer Planung.

JOM arbeitet nach dem selbstentwickelten, wissenschaftlich fundierten Prinzip der Hybrid Marketing Communication. Es steht nur JOM-Klienten zur Verfügung. Damit kann die Agentur für jede individuelle Aufgabe die optimale Kombination aus allen denkbaren Kommunikationskanälen zusammenstellen, im Online-Bereich integriert auch mit Content füllen und so ihren Klienten ein Höchstmaß an nachhaltiger Budgeteffizienz garantieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.jom-group.com

Quelle/Bildquelle: JOM Group

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News