Whisky

John Distilleries bringt neue, limitierte Einzelfassabfüllungen auf den deutschen Markt

Der indische Whiskyproduzent John Distilleries aus Goa und der deutsche Generalimporteur Bremer Spirituosen Contor freuen sich, drei exklusive Einzelfässer vom Paul John Indian Single Malt präsentieren zu können.

Für den deutschen Markt sind ab sofort 204 Flaschen vom Paul John Single Cask – Unpeated Cask #6929, 324 Flaschen vom Paul John Single Cask – Oloroso Peated Cask #12885 und 162 Flaschen vom Paul John Single Cask – Peated Cask #6337 erhältlich. Die drei Fässer wurden in natürlicher Fassstärke, nicht gefärbt und ohne Kältefiltrierung abgefüllt.

Paul John Single Cask #6929 reifte für 4,5 Jahre in einem Ex-Bourbon Fass und wurde in Fassstärke mit 58,50% Alc./Vol. abgefüllt. Der Whisky besticht mit duftender Aprikose, saftigem Pfirsich und intensiven Aromen von cremiger Vanille. Paul John Single Cask #6337 hingegen ist ein Muss für die Liebhaber rauchiger Whiskys, denn stark getorftes Malz bildet die Grundlage für diesen komplexen Whisky mit 57,50% Alc./Vol. Nach einer 6,5-jährigen Reifung in einem Ex-Bourbon Fass entstand ein vielschichtiger Malt, der mit einer warmen Rauchigkeit echte Lagerfeuer-Atmosphäre entstehen lässt. Paul John Single Cask #12885 vereint süß-würzige Sherrynoten mit einem kräftig rauchigen Charakter. Der Whisky reifte vier Jahre in einem Ex-Bourbon Fass, ehe er für weitere 2,5 Jahre in einem Oloroso Sherry Fass seinen Feinschliff bekam. Mit einer Fassstärke von 57,10% Alc./Vol überzeugt der rauchig-süße Whisky mit duftenden Noten von Manuka-Honig und köstlich-cremigem Salzkaramell.

Die neuen Paul John Single Casks sind streng limitiert beim Fachhändler Ihres Vertrauens erhältlich.

Paul John Single Cask

Verkostungsnotizen

Paul John Single Cask – Unpeated Cask #6929, limitiert auf 204 Flaschen
58,50% Alc./Vol. | UVP: 118,99 €

  • Farbe: Bernstein
  • Nase: Aprikose und Pfirsich begleitet von Karamellpudding und Orangenblütenhonig
  • Gaumen: Fruchtige Aromen erfreuen den Gaumen mit einer weichen, cremigen Vanille
  • Abklang:Delikat, süß und überraschend malzig

Paul John Single Cask – Peated Cask #6337, limitiert auf 162 Flaschen
57,50% Alc./Vol. | UVP: 152,99 €

  • Farbe: Bernstein
  • Nase: Honigartige Aromen mit leichtem Torf und malzigen Zitrusnoten
  • Gaumen: Köstlich tropische Früchte und süßes Malz
  • Abklang: Lang, cremig und rauchi

Paul John Single Cask – Oloroso Peated #12885, limitiert auf 324 Flaschen
57,10% Alc./Vol. | UVP: 156,99 €

  • Farbe: Tiefes Gold
  • Nase: Reichhaltige Aromen von Manuka-Honig mit gesalzenem Karamell-Toffee, Torf und einem Hauch von Pflaumenkuchen
  • Gaumen: Köstlich cremige Geschmacksnoten, die durch süßes, rauchiges Malz verstärkt werden
  • Abklang: Lang, rauchig und mit einem Hauch Schokolade

Über Paul John

Paul John, Gründer von John Distilleries Ltd, vertreibt seit 2012 sein gleichnamiges Sortiment an intensiv-komplexen, ungetorften wie auch leicht getorften Premium Single Malts, in Deutschland exklusiv über das Bremer Spirituosen Contor. Die ausdrucksstarke Range an ungetorften und leicht getorften Single Malts verbindet auf perfekte Weise die Vorzüge der intensiven Reifung im heißen Klima Indiens mit der Eleganz der streng nach schottischem Vorbild durchgeführten traditionellen Destillation in kleinen Kupferbrennblasen.

Die aus dem indischen Urlaubsparadies Goa stammenden Great Indian Single Malts sind unter Kennern schon längst kein Geheimtipp mehr. Fragt man Michael d’Souza, Master Distiller von Paul John Whisky, zu den Geheimnissen von Paul John, so bekommt man nur ein einziges Lösungswort: Indien.

Der Stil der Paul John Great Indian Single Malt ist wie das Land und die indische Kultur – bunt, dynamisch, lebendig und überaus vielfältig. Die Whiskys haben einen robusten und dennoch sehr eleganten Grundcharakter mit tropischen Fruchtaromen, Gewürzen und opulenten Noten von Honig, Vanille oder Schokolade. Diese werden durch die Klimaverhältnisse und den hohen Angels Share noch intensiviert, denn in Indien reift ein Whisky fast viermal schneller als z.B. in Schottland.

Mit ober- und unterirdischen Warehouses schafft die Brennerei unterschiedliche Reifebedingungen und fördert so die Entwicklung einer großen Vielfalt an Aromen. Paul John verzichtet selbstverständlich auf Kältefiltration sowie die Zugabe von Aroma- und Farbstoffen. Bei der Auswahl der Fässer setzt das Unternehmen auf beste amerikanische Weißeiche, der Torf kommt hauptsächlich von der schottischen Insel Islay, aber die Gerste stammt zu 100% aus Indien. Die vielen Auszeichnungen machen das Brennerei-Team sehr stolz und sind eine wunderbare Bestätigung für ihr Streben nach handwerklicher Perfektion und der Herstellung von ausdrucksstarken indischen Single Malts auf Weltspitzenniveau.

Website: www.pauljohnwhisky.com/
Facebook: @pauljohnwhisky

Über das Bremer Spirituosen Contor

Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 130 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. In den Jahren 2014, 2016, 2017 und 2018 wurde das Bremer Spirituosen Contor beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) für seine Exklusivmarken als „Importeur des Jahres“ ausgezeichnet.

Website: www.bremerspirituosencontor.de
Facebook: www.facebook.com/BremerSpirituosenContorExklusivmarken
Instagram: @bremerspirituosencontor

Quelle/Bildquelle: Bremer Spirituosen Contor GmbH