Sloe Luum
Small Batch

Jetzt neu: Sloe Luum – Gin trifft Beere

Gin Luum präsentiert einen Neuzugang in der Familie: den Sloe Luum. Er basiert auf dem Gin Luum London Dry und wird ebenfalls in kleinen Batches produziert, händisch abgefüllt und von Hand nummeriert.

Der Sloe Luum ist ein klassischer Sloe Gin mit dominantem Aroma der Schlehenbeere, die ihm seine delikate rubinrote Farbe verleiht. Er besticht durch seine feine Balance zwischen süßen Mandelnoten und der typischen Gin Luum Zitrusnote. Sloe Luum kann pur oder in Cocktails genossen werden. Als Sommer- und Winter-Drink oder als perfekter Aperitif.

Die Basis: der Gin Luum London Dry Gin

„Der Geschmack unseres Gin Luum London Drys (hier im Interview auf about-drinks) wird dich an die raue Küste im Spätsommer entführen. Mit seinem geradlinigen Charakter, seinem mediterranen Duft von frischer Meeresbrise und Pinien und dem stark ausgeprägten Lemongras-Wacholder-Spiel“, so die Macher des Produkts. Grundlage des Gins sind neben den klassischen Zutaten wie Wacholderbeeren, Koriander und Angelikawurzeln nach höchsten Qualitätskriterien ausgewählte Botanicals. Diese werden mit entsprechend viel Zeit und nach traditionellen Techniken mazeriert, bevor sie auf einer der weltbesten Edelstahlanlagen in unabhängigen Prozessen destilliert werden.

Das fertige Produkt ruht bis zu sechs Monate, bis es mit kristallklarem Noorderwasser vermählt wird, das durch seine Eigenschaft die Weichheit und Filigranität des Gins unterstützt und alle Eigenschaften jedes einzelnen Botanicals zum Ausdruck bringt. Gin Luum wird durch die unübertroffene Erfahrung des international ausgezeichneten Brennmeisters Hubertus Vallendar nach traditionellem Handwerk und hochmoderner Brennereitechnik hergestellt, mit der alleinigen Absicht, einen traditionellen aber wahrhaft außergewöhnlich mediterranen London Dry Gin zu kreieren.

Tasting Notes des Sloe Luum

In der Nase: Die Wacholder- und Schlehenaromen sind dominant, hinzu kommen Noten von Kardamom, Trockenpflaume, Marsala, frischen Früchten und Pfeffer.

Am Gaumen: Eine ausgewogene Balance zwischen süßen Mandelnoten und der typischen Gin Luum Zitrusnote, ölig und spritzig zugleich mit mittelschwerem Körper – Trockenpflaume, Wacholder und leichter Koriandernote.

Im Abgang: Ein herb-süßer Nachklang mit dominanter Schlehe und Nuancen von Nuss, Trockenpflaume und Wacholder.

Perfect Serve

Es gibt zahlreiche Varianten einen Sloe Gin zu genießen – z.B: als Sloe Gin & Tonic, Sloe Gin Fizz, Negroni, Café Royal Special von William J. Tarling oder einfach nur pur bei Zimmertemperatur oder auf Eis. Sloe Gin ist so vielseitig einsetzbar, dass er zum Verwandlungskünstler mutiert.

Der Favorit der Köpfe hinter dem Sloe Luum ist ein Sloe Luum Rickey der auch als fruchtiger Aperitif oder erfrischender Sundowner an warmen Sommertagen geeignet ist. Die Limette trägt den Geschmack des Sloe Gins in dieser Kombination sehr gut. Dadurch kommt der Sloe Luum intensiv zur Geltung und entfaltet sein spezifisches Aroma.

  • 4cl Sloe Gin
  • 2cl frischer Limettensaft
  • Soda

Den Sloe Luum und den Limettensaft mit viel Eis in ein Old Fashioned Glas geben, einmal kurz umrühren, mit Soda auffüllen und mit einer Limettenspalte oder Zitronenzeste garnieren.

Quelle/Bildquelle: Luum GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link