Jägermeister startet neues Musikengagement

Am 13. Dezember feierte die neue musikalische Plattform unter dem Titel „Wolfenbütteler Festspiele“ in Hamburg Premiere. Der Auftakt stand ganz im Zeichen des deutschen Hip Hop. Die Bühne mutierte dabei zum Kreativ-Revier, in dem Jägermeister die Bands alle schöpferischen Register ziehen ließ.

Die kreativen Gedanken musikalischer Künstler sind frei und Jägermeister gibt ihnen ab sofort einen Raum, in dem sie sich verwirklichen lassen – einen angesagten Club mit einer Bühne samt musikbegeistertem Publikum. Im Rahmen der neuen Konzertreihe „Wolfenbütteler Festspiele“ bekommen Bands und Künstler unterschiedlicher Genres die Chance, mit Unterstützung von Jägermeister ihre irrwitzigsten Hirngespinste in außergewöhnliche Livemusik-Ereignisse umzusetzen. Einzig das gemeinsame Ziel aller Beteiligten ist dabei klar formuliert: Party, Party, Party!

Jede Show ein Unikat
Profitieren werden von den einzigartigen Musik-Erlebnissen neben den Künstlern auch all die Jägermeister-Fans, die zu den Wolfenbütteler Festspielen kommen und mitfeiern werden. Die erste Möglichkeit, das neue Musikengagement hautnah zu erleben, bot sich bereits am 13.12.2013 im Hamburger Club „Übel & Gefährlich“. Mirko Machine, DJ Mixwell und DJ Stylewarz bildeten das traditionsreiche DJ Orchester, das begleitet von der Crème de la Crème des deutschsprachigen Rap bei den ersten Wolfenbütteler Festspielen gepflegten Hip Hop auf die Konzertbühne brachte.

Quelle: Mast-Jägermeister SE

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link