Italienisch und fruchtig – Limonaden von Plose ab sofort auch in Deutschland

Ab sofort sind die erfrischenden Limonaden der Südtiroler Plose Quelle AG auch in Deutschland erhältlich. Neben Klassikern mit besonders hohem Fruchtanteil, wie Orangen- oder Zitronenlimonade, bieten Sorten wie Chionotto, Gassosa, Cedrata oder Spuma italienische Geschmacksvielfalt.

Ein breitgefächertes Angebot an Erfrischungsgetränken und Limonaden bietet die Plose Quelle AG ab sofort auch in Deutschland an. Die klassischen Geschmacksrichtungen, wie Orangen- und Zitronenlimonade, enthalten den für Italien üblichen, besonders hohen Fruchtsaftanteil von mindestens 12 Prozent – die Orangenlimonade von Plose enthält sogar 16 Prozent Fruchtsaft. Die Limonaden sind daher besonders fruchtig und erfrischend. Die Produktpalette wird durch beliebte Klassiker wie Aqua Tonica, Limo & Cola und Ginger ergänzt.

Typisch italienisch sind die Sorten Chinotto, Gassosa, Cedrata und Spuma – sie bringen geschmackliches Urlaubsflair nach Deutschland. Chinotto besitzt den bitter-süßen Geschmack der Chinottofrucht, einer Bitterorange. Die dunkelbraune Limonade ist in Italien das Pendant zu Cola. Fruchtig-süß nach Zitrone schmeckt die Sorte Gassosa. Auch nach Zitrone, aber eher fein-herb und intensiv, mundet die Sorte Cedrata von Plose, die an den Geschmack der Zedrat-Zitrone angelehnt ist. Als Südtiroler Kräuterlimonade ergänzt die Sorte Spuma die Geschmacksvielfalt der Limonaden von Plose.

Alle Limonaden sind in 1-Liter-Mehrwegflaschen aus Glas erhältlich. Die Sorten Orange, Zitrone, Chinotto, Gassosa und Aqua Tonica zudem in 0,25-Liter-Flaschen.

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 55 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG beginnt bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft wurde. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin, die ein modernes Produktionswerk in Brixen betreibt, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose Produkte sind in Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.
Weitere Informationen unter www.plosemineralwasser.de

Quelle: Plose Quelle AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link